27 Januar 2016

Eindrücke von der IMM in Köln



Jaaa, Ihr wolltet unbedingt wissen, was ich denn am vergangenen Samstag 
so Spannendes vorhatte, der Post-Titel verrät es ja schon 
und die, die mir bei Instagram folgen, haben es auch schon mitbekommen:
 ich war auf der Internationalen Möbelmesse in Köln.





Und zwar im Rahmen der  BLOGST Lounge, die Clara und Ricarda für eine 
Gruppe Bloggerinnen (ja, kein einziger Quoten-Mann hat sich getraut!) organisiert hatten.
Wenn Ihr Euch auch ärgert, dass Ihr von solchen Veranstaltungen immer  erst hinterher erfahrt, dann folgt den Beiden doch einfach *hier* oder *hier*








Der Tag war randvoll gepackt mit einem spannenden Programm!
Begonnen haben wir mit einem Frühstück bei der Firma Moll, wo wir vom Firmeninhaber
 persönlich viel über die lange Tradition dieses Betriebes und seine Ansprüche an die eigenen Produkte erfahren durften.





Die Möbel von Moll sind auf lebenslange Nutzungsdauer konzipiert, bestechen durch ihre zeitlose und gradlinige Optik und wachsen quasi mit: nicht nur die Höhen lassen sich kinderleicht verstellen, sondern auch die Farbgebung kann dem jeweiligen Geschmack angepasst werden.

Gerade die kleinen Details fand ich spannend: z.B. ein "Geheimfach" im Schreibtisch





Danach ging es weiter zu MONTANA, einer dänischen Firma, die es nun auch schon seit 1982 gibt.
Zeitloses Design in unglaublicher Farbauswahl steht hier dem Kunden zur Verfügung.

Besonders erwähnenswert finde ich, dass auch "alte" Farben, die es vor Jahrzehnten mal gab einmal im Jahr wieder neu produziert werden. Man braucht also keine Angst zu haben, dass man zu seinem 80iger-Blau-Regal heute keine passenden Elemente mehr bekommt.









Unser weitere Weg führte uns dann zu einer wahren Farbexplosion, nämlich zum Messestand 
des Deutschen Tapeteninstitutes Tapteten.de.
Es gab vier Räume, jeder in einer anderen Farbe gestaltet.
Das war mit Sicherheit die mit Abstand am farbigsten gestaltete Ausstellungsfläche. 
Dort konnte man stundenlang schauen und entdeckte doch immer wieder etwas Neues. 
Das fiel wirklich schon in die Kategorie moderne Kunst-Installation.





Das kleine Label Gib Dir Stoff zeigte uns ebenfalls eine farbenprächtige Auswahl: Stoffe der gleichen Farbgruppe waren an Wäscheleinen aufgehängt und wehten im lauen "Sommerwind", der durch oberhalb angebrachte Ventilatoren erzeugt wurde. Die eingespielte Geräuschkulisse mit Vogelgezwitscher, einem plätschernden Bach und Ähnlichem machte die Illusion fast perfekt.





Weiter ging es zu der Firma Thonet, die ebenfalls auf eine lange (Erfolgs)Geschichte zurück blickt.
Der Firmengründer Michael Thonet entwickelte in den 1850er Jahren eine bis dahin unbekannte Technik, mit der es möglich war, massives Holz (mittels Wasserdampf) zu biegen und revolutionierte somit den Einrichtungsstil.





Man findet im Programm noch immer die Klassiker, wie z.B. die Wiener Kaffeehausstühle, aber auch viele neue Designs kommen hinzu. Längst nutzt man natürlich auch nicht mehr nur Holz, 
sondern ebenso Edelstahl, Beton und Kunsstoff.
Spontan verliebt habe ich mich in den Freischwinger-Sessel (oben) und in die Lampe 
mit Namen "Kuula", die Ihr im unteren Bild seht.





und jetzt wird es dunkel....um nicht zu sagen: schwarz!
Bei der schwedischen Firma String Furniture setzte man dieses Jahr nämlich 
auf das Farbkonzept "schwarz-auf-schwarz". 





Sehr edel, sehr stimmig, sehr beruhigend für das Auge. 
Automatisch erwachte in mir der Wunsch, auch mal eine Wand zuhause ganz in 
Schwarz zu gestalten....das stiess hier allerdings auf vehementen Wiederstand.....nunja
...steter Tropfen....und so weiter....wir werden sehen. 







Die in sogenannte "Wandleitern" eingehängten Regalbausteine bieten 
quasi unendliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Das System gibt es schon seit Jahrzehnten, neu ist aber, dass es nun die Wandleitern nicht nur aus Metall (in schwarz, grau und weiss) gibt, sondern auch aus Plexiglas, für eine etwas leichtere, luftigere Optik.





Zum Schluss waren wir dann noch bei Team7, einer österreichischen Firma, 
die Massivholzmöbel produziert, die nach eigenen Angaben "trotzdem sexy" sind ;-)
Das kann ich nur bestätigen! 
Nichts wirkt dort altbacken oder rustikal, sondern alles sehr edel und stylish. 
Durch eine spezielle Oberflächenbehandlung (mit natürlichen Mitteln, wie Öl und Wachs) 
fühlt sich das Holz so streichelzart an, dass man ständig darüber fassen möchte.

Es werden ganze Bäume verarbeitet, Abfälle gibt es nicht: was als Rest übrig bleibt,
wird z.B. zur Wandverkleidung genutzt.





Ich hoffe, ich konnte Euch Daheimgebliebenen auch ein wenig begeistern und vielleicht
 sogar dazu verleiten, dieser Messe im nächsten Jahr selbst mal einen Besuch abzustatten?

Ich war tatsächlich das erste Mal auf der IMM und beim nächsten Mal werde ich mit Sicherheit mehr als nur einen Tag dafür einplanen, die Zeit war einfach zu kurz, um alles zu sehen, leider war ich zeitlich ziemlich an den Fahrplan der Bahn gebunden und konnte beim gemeinsamen Abendessen nicht mehr mit dabei sein....aber ich habe Bilder gesehen....herrje, das muss eine wahre Schlemmerei gewesen sein!

Es war allerdings auch die allererste Veranstaltung dieser Art für mich und ich fand es sehr spannend, so viele Bloggerinnen endlich mal persönlich und "in echt" kennenzulernen. 
Mädels, es hat viel Spass mit Euch gemacht. 
Danke nochmal an Ricarda und Clara von BLOGST für die tolle Organisation. 





und da ich ja nunmal einen Hang zu schönen Lampen haben, will ich Euch 
das obige Bild nicht vorenthalten (SectoDesign) und denkt daran:
bei mir gibt es ja gerade auch ein leuchtendes *GIVEWAY*, noch ist Zeit, mitzumachen.






Jetzt aber krieche ich zurück auf mein Sofa, mit ner riesigen Packung-Taschentücher und Kannenweise Ingwertee....hier ist der Domino-Effekt eingetreten: Tochter steckt Mutter an, Mutter steckt Mann und Austauschschülerin an.....nur der Sohn ist noch fit und hat jetzt die Aufsicht über die Krankenstation im Hause Smilla.

bis bald und bleibt gesund
Smilla


Vielen Dank an die Partner der BLOGST Lounge:
imm cologne, moll, Montana, Deutsches Tapeten-Institut, #GibDirStoff, Thonet, string, TEAM7, GROHE, ALESSI und Callwey

25 Kommentare

  1. Hei Smilla, na da können wir uns grad die Hand geben, ich liege auch auf der Couch. Allerdings nicht mit Taschentücher sondern mit einer Wärmflasche. Ich krieg noch die Krise........
    Ich bin ja jetzt nicht so der jedem Trend hinterher Lauf Typ. Und ich muss ehrlich sagen viele Namen kenn ich davon auch nicht. Team 7 aber kenn ich und bin da auch voll von begeistert.
    Freue mich für dich das du nette Mädels kennengelernt hast und das ihr es schön hattet.
    Wünsche dir eine gute Besserung.
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christine für die Besserungswünsche. Und Nein: ich renne auch nicht jedem Trend hinterher, finde es aber seeeehr spannend, was den kreativen Köpfen so Neues einfällt. Es muss mir nicht alles gefallen und ich muss auch nicht alles davon daheim haben....aber ich lasse mich sehr gern inspierieren. Hab einen schönen Tag meine Liebe!

      Löschen
  2. Vielen Dank für deine tollen Eindrücke von der Messe! Und gute Besserung! Irgendwie ist jeder gerade krank, ich kämpfe auch noch, nachdem ich schon 2 1/2 Wochen krank war.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Susanne, na das lässt ja nicht gerade hoffen, dass wir dann schnell damit durch sein werden...

      Löschen
  3. Ach ihr armen, alle krank ist wirklich nicht so toll. Wie gut, dass ihr einen Pfleger habt, der euch mit wärmenden Tees verwöhnen kann.
    Dein Besuch in Köln muss ganz toll gewesen sein, für dich ist es nicht ganz so weit, wie für mich. Für einen Tag wär es mir jedoch sicherlich zu weit gewesen, dann hätte man sich schon irgendwo einquartieren müssen.
    Nach all den Fotos , die du und auch Moni schon gezeigt haben, zieht es mich immer wieder zu den hellen Farben, das Dunkle deprimiert mich irgendwie, aber es war bestimmt ein tolles Erlebnis, sich dort umsehen zu können. Könnte man dort auch etwas Geld loswerden, oder war es eine reine Ausstellung ohne Verkauf ?
    Dir einen trotzdem schönen Tag und schone dich.
    Viele Grüße von Birgit aus,,,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      ja, ich hätte mich sehr gern über Nacht einquartiert, aber ich bin recht kurzfristig über einen Nachrückerplatz auf die Veranstaltung gekommen und bezahlbare Hotels waren (weil eben Messezeit) leider nicht mehr buchbar. Aber für nächste Mal habe ich ein ganz liebes Angebot bekommen und darf im Gästezimmer einer Bloggerin schlafen, wenn es nötig sein sollte.
      Kaufen konnte man auf der Messe nicht (zum Glück!), die war "nur" zum Schauen...
      liebe Grüße

      Löschen
  4. da musst du doch mit einer megalangen Liste nach Hause gekommen sein...
    Gute Besserung
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja....vor allem, was Lampen angeht!
      Danke Dir!

      Löschen
  5. Liebe Smilla
    auf der Möbelmesse in Köln war ich leider noch nie.
    Danke, das ich so mit dabei sein durfte.
    Und Dir und Euch wünsche ich jetzt erstmal
    gaaanz gute Besserung.
    Alles Liebe
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Lina!
      Aber der Besuch dort lohnt sich wirklich!
      Danke auch für die Besserungswünsche!

      Löschen
  6. Hi Smilla,
    oh nein, was für eine Kettenreaktion! Gute Besserung Euch allen! Ich schwelge auch immer noch in Erinnerungen an diesen tollen Tag! Beim Abendessen hast Du definitiv gefehlt!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Moni, das war schade. Aber that´s life!
      Nächstes Mal dann mit allem drum und dran, war toll, Dich kennenzulernen!

      Löschen
  7. Och du arme, das klingt ja wie bei uns.
    Kids waren am Ball, und jetzt gehts rei um. Ich fühl mich seit heute früh schon schlapp, dabei bin im mitten im Großputz...Sofas abgezogen, restlcihe Weihnachtsdeko verstaut...naja du kennst das ja ...fängt man an einer Ecke an, dann kommt eins zum anderen...und plötzlich steht man im Vollchaos. Da muss ich jetzt durch und dann gehts für mich ab aufs SAUBERE Sofa...
    Deine Bilder schauen ja vielversprechend aus. Team 7 kenne ich natürlich , aund sie haben tolle Sachen...aber zum Teil leider tolle Preise...
    Ich wünsche euch allen baldige Besserung und geh mal Tee kochen...
    gleich eine große Kanne für uns alle
    Alles Liebe
    barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha...Ihr auch?
      dann wünsche ich auch in Eure Richtung baldige Besserung!

      Löschen
  8. Gute Besserung...die Messe hab ich auch schon besucht...ist immer spannend, gell...abends ist man platt von all den Eindrücken...danke für die tollen Fotos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Platt trifft es....für Geist und Füsse!

      Löschen
  9. Gute Besserung.
    Sehr schöne Eindrücke von der Messe, die merke ich mir fürs nächste Jahr vor.
    Vor 20 Jahren kauften wir ein Ausstellungsstück von TEAM 7, einen Wohnzimmerschrank, die Nachhaltigkeit der Firma hat mich damals schon fasziniert, viele Jahre lang habe ich die TEAM 7 Kataloge als Bilderbücher benutzt.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaha....Team7 Möbel sind echt was Besonderes und der neue Katalog ist auch wieder wie ein Bilderbuch!

      Löschen
  10. Erstmal Gute Besserung! Bei uns ist es das gleiche...es hat uns alle Vier dahingerafft. Total nervig, diese Erkältungen im Januar.
    Vielen Dank für deinen tollen Post! es macht Spaß, den Tag auf diese Weise nochmal Revue passieren zu lassen. Und ja, auch ich habe dazu gelernt und ärgere mich immer noch, dass ich nicht noch ein, zwei Tage mehr eingeplant habe. Aber nächstes Jahr...wir beide...definitiv mindestens zwei Tage IMM! Abgemacht?
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgemacht! ich freu mich jetzt schon drauf!

      Löschen
  11. Liebe Smilla,

    schön, wenn man so kurzfristig nachrückt, oder? Mir ging es letztes Jahr genau so und was war ich froh! Ich bin den ganzen Tag mit einem breiten Grinsen rum gelaufen! ;-) Deine Fotos sind toll geworden und man sieht immer wieder was neues was man selbst nicht gesehen hat! Klasse! - und nun auch von mir noch: Gute Besserung und liebe Grüße aus Trier, Kathrin :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Smilla,

    ja, du hast echt gefhelt beim Abendessen!
    Definitiv!
    Und beim Frauke-Besuch!
    Aber beim nächsten Mal, ja?
    Es war so schön, dich kennen zu lernen!
    Dein Rückblick ist echt so schön und detailliert.
    Da komme ich wieder ins Staunen und Schwelgen... <3<3<3

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Julia,
      es war mir ein Fest, Dich kennenzulernen!
      Beim nächsten Mal bringe ich mehr Zeit mit, versprochen.

      Löschen
  13. Ohje ohje, ich hoffe, ihr seid mittlerweile alle wieder gesund?
    Ich hab mich gefreut, Dich kennenzulernen auf der imm - das war wirklich ein schöner Tag mit vielen vielen Impressionen! Und ja, da braucht man deutlich mehr als einen Tag um alles zu sehen. : )
    Viele liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
  14. Wir haben viel zu wenig gequatscht. Aber 2017 ist ja auch wieder Messe :) Liebe Grüße und bis bald! Leonie

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist für mich wie Weihnachten, ich freu mich total drüber!
Jedem von Euch einen Gegenbesuch abzustatten, schaffe ich nicht immer....aber ich gebe mein Bestes!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...