25 Oktober 2017

Die Farben des Herbstes: Auszeit im Harz plus verfallene Schönheiten


Ja, wir haben uns eine Auszeit gegönnt. Das war auch bitter nötig. Einfach mal raus, etwas anderes sehen, die Seele baumeln lassen.




Diesmal ging es in den Harz. Öhem ja....ich als bekennendes Mitglied von #TeamStrand und unter chronischem "Vitamin Sea"-Mangel leidend, tat mich mit dieser Wahl schon etwas schwer...das muss ich ehrlich zugeben.



Aber es war wunderschön! Die Bäume in ihrer herbstlichen Färbung, Nebel über den Berghängen, die würzige Herbstluft und wärmende Sonnenstrahlen, die den Wald zum Leuchten brachten.....




Und als dann am Wegesrand auch noch das eine oder andere verfallene Juwel auftauchte, war ich vollends im Glück.....Ihr kennt das bei mir ja schon: an sowas kann ich nie nie nie einfach so vorbeigehen....




So war es natürlich auch dieses Mal.
Immer wieder werde ich gefragt, was mich denn so an diesen alten, baufälligen Gebäuden reizt....warum ich nicht einfach "ein schönes Haus" fotografiere....

Nun ja, für mich SIND diese Ruinen wunderschön. Und sie regen meine Fantasie, mein Kopfkino so unglaublich an!





Was haben diese Mauern schon erlebt?
Wer hat hier gewohnt oder gearbeitet?
und vor allem:
was würde ICH mit diesem Gebäude tun, wenn ich das nötige Kleingeld hätte?




Da werden im Kopf Zimmer geplant, Frühstücks-Pensionen eröffnet, Fabrikhallen mit haushohen Bücherregalen bestückt oder in Galerien verwandelt...Gärten angelegt und Stallungen mit Tieren gefüllt.





Diese alte Schleiferei liegt relativ einsam, eingebettet von Wald und Wiesen, direkt an einem Fluss. Eine total verwunschene Lage......und so ein wunderschönes Gebäude....aufgegeben und dem Verfall überlassen.....geheimnisvoll, wunderschön und gleichzeitig furchtbar traurig.







Im Harz gibt es viele solcher verlassener Häuser, oft sind es aufgegebene Fabrikgebäude.

Aber die Hauptattraktion ist natürlich der Wald. Und auch der regt das Kopfkino (jedenfalls meins) ganz gehörig an!





Diese dichten Wälder, die in einem Moment in der Sonne leuchten und im nächsten schon von Nebelschwaden durchzogen werden.
Die dunklen, düsteren Nadelwaldgebiete und die luftig hellen Laubwaldgebiete. Von Beidem gibt es eine gute Mischung.






Und immer wieder wilde, ursprüngliche Bachläufe, kleine Wasserfälle, dunkle Seen.




Gerade auf den kleinen, wenig genutzten Wanderwegen kommt man sich vor wie in einer anderen Zeit......so manches Mal erwartete ich, dass im nächsten Moment Frodo & Sam hinter einem Baum auftauchen würden, um sich unter einer Baumwurzel zu verstecken und "den einen Ring" zu schützen.....ja ok, ich geb´s zu: ich bin schon recht anfällig für solche Stimmungen ;-)







Aber es war herrlich: wir haben ausgiebig geschlafen, haben gelesen, diskutiert, waren lange Stunden im Wald unterwegs....auch auf unserem Weg lag z.B. die Burgruine Scharzfels, ein verfallener Bau der ganz anderen und "etwas" älteren Art und ein Ort mit wunderschönem Weitblick.






Wenn Ihr also auf der Suche nach Ruhe und Erholung, nach Natur und Stille seid, dann muss es nicht zwangsläufig immer das Meer sein...(aber schon oft!), ab und zu ist es auch mal schön, etwas anderes auszuprobieren!



Ich will auf jeden Fall noch einmal dort hin.....schon wegen der viiiiieeelen Lost Places.....nein, auch wegen dieses wunderschönen Waldes und der Ursprünglichkeit der Natur.





So, nach dieser Bilderflut geht´s jetzt aber wieder ganz brav zur Arbeit....*seufz*




Wer sich von  verfallenen Gebäuden, vergessenen Orten auch wie ich magisch angezogen fühlt, der wird in meiner Kategorie *Smillas dunkle Seite* sicher fündig.... 

Und wie ist das bei Euch? Gönnt Ihr Euch auch ab und an kleine Auszeiten? Wohin zieht es Euch da?

Liebe Grüße
Eure
Smilla



Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+**facebook* oder per *Mail*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

16 Kommentare

  1. Liebe Smilla,
    Du hast uns tolle Plätze gezeigt. Sogar "vergessen in der Zeit" Gebäude sind immer noch imposant! Du hast recht, wenn wir Geld haben ... weil wir Ideen haben "mit dem Streitwagen"!
    Aber jedenfalls können wir uns diese wundervollen Orte ansehen.
    Ganz liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Mia, ansehen, träumen und Pläne schmieden....das ist doch auch toll! Liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Smilla,
    was für wunderschöne Bilder. Da bekommt man Lust auf ein paar Tage im herbstlichen Harz.
    Danke fürs Zeigen
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, vielen Dank, ich freu mich, wenn ich in Dir die Lust auf den Harz wecken konnte!

      Löschen
  3. Liebe Smilla,
    man muss die Schönheit nur sehen und das tust du. Egal ob Meer oder Berge, Wald oder Wiese, neues oder verfallenes Gebäude - du entdeckst immer die spannenden und schönen Seiten.
    Mit der Vorstellung was alte Gebäude schon erlebt haben oder noch lieber was man aus ihnen machen könnte, können wir uns zusammen tun. Könnte ich stundenlang - lach.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach...was für ein Lob, wie lieb von Dir! Dankeschön!!!

      Löschen
  4. Liebe Smilla,
    der Harz ist wirklich schön und da gefiel es mir auch,obwohl ich ja auch zu gerne ans Meer fahre:)
    Die alte Schleiferei regt zum träumen an,das stimmt!
    Tolle Bilder hast du mitgebracht!
    Herbstliche Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Kristin. Ja, die Abwechslung macht's, auch mal Berge statt Strand.

      Löschen
  5. Hallo.
    Also ich bin ja auch absolut Team Wasser im Urlaub. Ob Bodensee oder Nordsee ist mir dabei ziemlich egal. Aber im Moment ist das mit zwei kleinen Kindern so ne Sache mit spontanen Auszeiten. Aber es kommt wieder. Und heimlich träume ich von Weihnachten in den Bergen mit viel Schnee in ner einsamen Hütte
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das kenne ich. Bei uns sind die Kids mittlerweile so groß, dass sie durchaus auch mal drei Tage alleine klar kommen. Und wir genießen das das gerade sehr.

      Löschen
  6. Hallo Smilla,
    ich habe das Glück im Harz zu wohnen und kann es nur bestätigen. Der Harz ist eine Reise wert. Gerade im Herbst. Ich liebe den Herbst (den Goldenen).
    Liebe Grüße aus dem Harz
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dann hast Du's wunderschön vor der Haustür!

      Löschen
  7. Hallo Smilla,
    heute schon der 2. Post mit einem Ort an dem ich dieses Jahr war.
    Uns hat der Harz auch sehr gefallen, wir waren im März dort.
    Mir geht es wie dir, hinter jedem Baum und jeder Mauer steckt eine
    Geschichte. Ich muss, glaube ich, auch mehr davon posten, bin da immer
    sehr zurückhaltend. Aber da können wir ja vielleicht in ein paar
    Tagen drüber schnacken, bin auch in OL dabei.☺
    Spätestens bis dann, freue mich nämlich schon dich persönlich zu treffen.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie toll ist DAS denn?! Da freu ich mich drauf, wird bestimmt ein spannender Tag.

      Löschen
  8. liebe Smilla,
    was für geniale Bilder ... der Herbst in seiner ganzen Größe: von bunt und farbig, bis morbide und verfallen. Deine bilder sind super! Vielen Dank für den schönen Link bei meiner Blogparade #sonntagsglück. Hab noch einen schönen Tag und komm' gut in die neue Woche!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    AntwortenLöschen
  9. hach was für schöne Bilder
    träumerisch.. geheimnisvoll .. verwunschen
    dass es euch da gefallen hat kann ich gut verstehen
    solche Lost Place..ziehen mich auch magisch an .. ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist für mich wie Weihnachten, ich freu mich total drüber!
Jedem von Euch einen Gegenbesuch abzustatten, schaffe ich nicht immer....aber ich gebe mein Bestes!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...