35 Allgemein/ Friday Flowerday/ Frühling

Melancholie am Freitag: Friday Flowers

es ist wieder Zeit für die Freitags Blumen…
heute ist es bei mir das Tränende Herz aus meinem Garten

Quasi über Nacht ist es ausgetrieben und förmlich explodiert.

beim Tränenden Herz macht einen ja schon der Name melancholisch….aber das ist es nicht allein….

meine Mama, die nun schon fast 20 Jahre nicht mehr da ist (und doch immer irgendwie da sein wird) hat diese Blumen geliebt. 

Jedes Jahr konnte sie deren Blüte kaum erwarten.

Immer, wenn ich ein Tränendes Herz sehe, denke ich ganz automatisch an sie und ihre Liebe zu Blumen.
Ebenso bei Flieder und Maiglöckchen….
Es sind schöne Erinnerungen und trotzdem werd ich dann wehmütig und ein wenig traurig.


gleich nach dem Fotografieren wird das kleine weisse Kännchen neben ihr Bild wandern

*seufz*

aber nun husch, husch….bevor ich Euch mit meiner Tristesse anstecke…schaut lieber bei *Holunderblütchen* vorbei, wo noch viel mehr schöne Freitags-Blüten gezeigt werden!

Eure
Smilla

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

35 Kommentare

  • Antworten
    Tina/Bellazitronella
    11. April 2014 at 5:14

    Guten Morgen liebe Smilla,
    das sind wunderbare Erinnerungen an deine Mama.
    Ich kann sie gut verstehen, dass ihr das tränende Herz so gut gefallen hat. Es sind auch wirklich tolle Blumen.
    Aber gut…*hihi* Welche Blumen mag ich nicht ? 🙂

    Ein schönes Wochenende
    wünscht Dir
    Deine Tina

  • Antworten
    Krönchen
    11. April 2014 at 5:38

    Liebe Smilla,
    Wie schön….im Gärten meiner Mama gab es auch immer tränende Herzen….eine schöne Erinnerung, du hast absolut Recht!
    Und schön sind sie ja sowieso…..
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Lieben Gruß von
    Claudia

  • Antworten
    Sterndal
    11. April 2014 at 5:53

    Meine liebe Smilla,
    das tränende Herz wächst bei mir auch in weisser Variante im Garten, aber erst seit kurzem.
    Ich mag es auch soooo sehr und ich kann gut verstehen, dass Du und Deine Mama es mochten.
    Wenn es so eine besondere Bedeutung für Dich hat, dann hast du eine noch viel groessere "Beziehung" zu
    dieser wunderschönen Pflanze.
    Nach diesem Post die richtigen Worte zu finden ist gar nicht so leicht, denn auch ich habe so einige Dinge zu Hause
    oder auch Pflänzchen im Garten, die etwas ganz Besonderes für mich sind und zu denen ich so viele Erinnerungen an
    bestimmte Menschen habe, die nicht mehr da sind.
    Ja, man kann die Erinnerungen immer im Herzen behalten und in diesen schönen Momenten blühen sie, wie das tränende Herz, besonders in uns auf.
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende und erfreue Dich an diesen hübschen kleinen roten weissen Herzchen neben Dem Foto Deiner Mama.
    Alles Liebe für Dich,
    Brigitte

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      11. April 2014 at 6:16

      Liebe Brigitte….Du findest immer die richtigen Worte…ich drück Dich mal aus der Ferne!
      die weisse Variante hatte ich auch schon ein paar mal gepflanzt, denn auch die finde ich wunderschön.
      Allerdings scheint sie wesentlich weniger winterhart zu sein, denn sie kommt bei mir nicht wieder….

  • Antworten
    Holunderliebe
    11. April 2014 at 5:54

    Guten Morgen Smilla,
    irgendwie scheinen Tränende Herzen und Mütter zusammen zu gehören… Ich liebe diese Blumen auch und denke automatisch an meine Mama, die sie immer noch im Garten hat. Sie rufen einfach Erinnerungen hervor.
    Liebste Grüße
    Birthe

  • Antworten
    Judika
    11. April 2014 at 6:02

    Tränende Herzen mochte meine Oma so gerne, ihr großer Bauerngarten war voll damit. Gerade frage ich mich warum ich eigentlich noch keines gepflanzt habe, werde ich nun aber tun. Das ist so eine Nebenwirkung des Bloggens, in dem guten Jahr seit ich immer wieder bei Helgas Flower-Friday dabei bin kommen mir so viele Blumen in den Sinn, die ich im Garten haben will.
    herzlich Judika

  • Antworten
    Nordhem
    11. April 2014 at 6:06

    In swedish these are called Löjtnantshjärta, so beautiful and the small versions of them too! We´re not quite that far yet here but will be soon =) Kram!

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      11. April 2014 at 6:18

      Hi Sweetpea….you´re back!
      Have you seen my post about your lovely present??? posted it last friday!
      kram
      Smilla

  • Antworten
    Deko-Hus
    11. April 2014 at 6:07

    Guten morgen liebe Smilla, es ist eine schöne Form der Erinnerungen an deine Mama. Ich kann deine Wehmut verstehen! Egal wie lang ein geliebter Mensch fort ist, man hätte ihn lieber bei sich.
    Ich bin total erstaunt, dass Du schon Blumen aus dem Garten hast.Wow!
    Farbentechnisch hoffe ich, dass die etwas heller sind. Sahen zumindest auf den minifarbenkarten heller aus. Bin froh dass wir überall ein Ton heller genommen haben als geplant!
    Nun wünsche ich Dir einen wunderbaren Start ins Wochenende,
    fühl dich gedrückt
    Evi

  • Antworten
    siebenVORsieben
    11. April 2014 at 6:20

    Hätte nicht gedacht, dass das schon blüht.
    Es sieht wunderschön aus in der Kanne, überhaupt das ganze Arrangement. Macht richtig gute Laune.
    Schöne Grüße
    Jutta

  • Antworten
    Rose
    11. April 2014 at 6:37

    Liebe Smilla,
    sehr berührend…bei Mutterherzen werd ich auch immer melancholisch !
    lg Rose

  • Antworten
    Kerstin B.
    11. April 2014 at 6:56

    Guten Morgen liebe Smilla, die Tränenden Herzen habe ich schon ewig nicht mehr gesehen und in der Kanne sehen sie wunderschön aus. Mich erinnern sie immer an meine leider schon verstorbene Oma, die diese immer in ihrem Garten hatte! Wünsche dir ein tolles Wochenende. Liebste Grüße Kerstin

  • Antworten
    Erika Nittel-Traser
    11. April 2014 at 7:05

    Liebe Smilla, vielleicht, hoffentlich ist Deine Melancholie ein wenig verflogen ?! Wäre es nicht auch ein Gedanke an die Freude Deiner Mutter zu denken, die durch diese Blumen zu Dir spricht? Drück´ Dir die Daumen!
    Liebe Grüße Erika
    PS: Das Stillleben ist sehr schön 🙂

  • Antworten
    Nicole B.
    11. April 2014 at 7:25

    Liebe Smilla,
    ein wunderbares Blumenbild, leider will das tränende Herz bei mir im Garten nicht angehen.
    Und solche Momente gibt es immer, an denen man an seine Mama denkt. Auch bei mir ist es nach 15 Jahren nicht anders.
    Im Moment sind es die Gelee-Früchte zu Ostern, die mochte sie so gerne….
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten
    Wohnakzent
    11. April 2014 at 8:55

    Liebe Smilla,
    Deine Worte berühren mich gerade sehr.Mein Papa ist leider vor
    24 Jahren verstorben, meine Mama vor 6 Jahren.Auch wenn man
    versucht, die Traurigkeit zu verdrängen, klappt es nicht immer.
    Genug davon :-).Du hast wunderschöne Blümchen in Deiner
    Vase und alles sieht so liebevoll dekoriert aus auf dem Tablett,
    das gefällt mir sehr.Ich danke Dir für Deine lieben Worte bei mir
    und freue mich sehr, dass Du bei meinem Give Away mitmachst.
    Liebe Grüße
    Christina

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      11. April 2014 at 10:15

      Du hast so Recht, es klappt nicht immer….
      ich bin immer ein bisschen neidisch auf andere, die vielleicht sogar noch BEIDE Elternteile haben….und ich habe keinen von beiden mehr (mein Papa verstarb letztes Jahr)….aber so ist das Leben.
      lg
      Smilla

    • Antworten
      Wohnakzent
      11. April 2014 at 10:24

      Geht mir genauso, ich gönne jedem, dass er beide Elternteile
      oder zumindest noch einen von beiden hat von Herzen, aber es
      tut weh, dass die eigenen Eltern nicht mehr da sind…

  • Antworten
    Heike
    11. April 2014 at 10:28

    Ich bin ja erstaunt, das bei dir schon das Tränende Herz blüht. Bei mir treibt es gerade mal aus. Schön siehts aus.
    Ich finde es schön, wenn es so Sachen oder Momente gibt, die man ganz bewußt mit Leuten die verstorben sind in Verbindung bringen kann.
    LG Heike

  • Antworten
    Kebo homing
    11. April 2014 at 11:29

    Liebe Smilla,
    liebevoll arrangierte tränende Herzen für Deinen Mutter… sie würden ihr sicher sehr gefallen…
    Ich drück Dich,
    Kebo

  • Antworten
    Lolás Welt
    11. April 2014 at 13:34

    Liebe Smilla,
    oh was für wunderschöne Blümchen! Ich muss gestehen,dass ich die noch nie gesehen habe aber ich finde sie total schöön!!

    Du warst bei meiner Nettigkeiten-Runde übrigens unter den ersten 3 Kommentaren, wenn du mitmachen magst, schicke mir doch eine Mail mit deiner Adresse 🙂

    Liebe Grüße,
    Lolá

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      11. April 2014 at 15:23

      ui Lola, das hatte ich gar nicht gesehen.
      Leider muss ich in dieser Runde passen (Zeitmangel), aber bei der nächsten bin ich bestimmt dabei!
      lg
      Smilla

  • Antworten
    Bella Herzenssachen
    11. April 2014 at 14:07

    Liebe Smilla,
    ganz wundervoll deine/eure Blumen, auch eine sehr schöne Erinnerung an deine Mama.
    Schön und zugleich traurig zugleich.
    Ich wünsch dir alles Liebe
    Bella

  • Antworten
    Heide Schiffer
    11. April 2014 at 15:10

    Wir haben auch die tränenden Herzen im Garten und sie stehen in Blüte. Ich habe sie noch nie gepfückt und weiss auch gar nicht wie lange sie halten. Bei dir sehen sie wunderschön aus :))
    einen schönen Freitag wünscht
    heiDE

  • Antworten
    Holunderbluetchen®
    11. April 2014 at 16:39

    Ich mag tränende Herzen total gerne , eine ehemalige Nachbarin, zu der ich ein, sagen wir mal , etwas schwieriges Verhältnis hatte, hat mir einmal eine Pflanze geschenkt und ich habe mich so gefreut, das werde ich nie vergessen !!!
    So lösen Blumen immer wieder Assoziationen und Emotionen aus, das macht sie so besonders…
    GlG und ein schönes Wochenende, helga

  • Antworten
    Efeu wald
    11. April 2014 at 16:49

    Hallo Smilla!
    Wie wunderschön, dass bei Euch die tränenden Herzen schon blühen! Ich hoffe, dass Du Deine traurigen Gedanken in schöne umwandeln konntest! Aber es ist auch schön, wenn durch etwas blühendes Gedanken an einen lieben Menschen geweckt werden. Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Ulla

  • Antworten
    Birgitt
    11. April 2014 at 19:43

    …schön arrangiert hast du die tränenden Herzen…auch wenn die Erinnerung dich traurig stimmt ist es eigentlich doch schön, dass es solceh Momente der liebevollen ERinnerung gibt…

    LG Birgitt

  • Antworten
    Kleine Sternenwolke Annisa
    11. April 2014 at 20:01

    Liebe Smilla,
    als ich gerade deinen Post gelesen habe, dachte ich er könnte von mir sein. Meine Mama liebte das Tränende Herz auch so sehr. In jedem Frühling konnte sie es kaum erwarten bis es blühte. Meine Eltern sind auch viel zu früh verstorben. Ich bin auch oft sehr traurig das sie nie meine tollen Töchter kennenlernen durften und das meine Mädels von meiner Seite keine Großeltern haben. Es ist wohl eine Wunde die ganz heilt.
    Deiner Mama hätte ganz sicher dein Blumenstrauß aus diesen schönen Gartenblumen sehr gefallen.
    Liebe Grüße Annisa

  • Antworten
    Tanja von Ideenreich
    11. April 2014 at 20:33

    Liebe Smilla,
    das tut mit so leid, das du weder Mama noch Papa mehr hast. Aber du trägst sie in deinen Herzen immer bei dir. Ich kann mir gut vorstellen, das die Trauer immer bleibt. Nur, dass sie irgendwann nicht mehr so intensiv ist. In Kindheit gab es bei meiner Mama im Garten auch das tränende Herz. Deswegen würde es mich auch immer an sie erinnern. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft! Tut mir leid, wenn ich jetzt gar nicht mehr auf deine wunderschönen Fotos eingehe.
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      11. April 2014 at 21:51

      Danke Tanja,
      soviel Mitleid und Mitgefühl hab ich nicht erwartet und es ist mir ehrlich gesagt auch ein klein wenig peinlich….
      wollte hier nicht rumjammern, sondern eigentlich nur meine Verbindung zu dieser Blume verdeutlichen.
      und nun haben so viele so sehr Anteil daran genommen.
      Ich danke Dir und den anderen und bin ab jetzt wieder fröhlich!
      Es lebe das Leben!
      liebe Grüsse
      Smilla

    • Antworten
      Pippi-Lotta & Anton
      12. April 2014 at 0:53

      Hallo, liebe Smilla!
      Ich bin durch die Blog-Vorstellung vom Dekoherzal aus den Bergen zu dir gekommen und hab mich gleich mal als deine Neue eingetragen!!
      Wunderschöne Fotos hast du!! Das tränende Herz ist wirklich ein Wunderwerk Gottes! Echt schön!!
      So, jetzt geh ich noch ein bisschen bei dir Stöbern.
      Würd mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust.
      Ich grüße dich herzlich!!!
      Sandra

    • Antworten
      Liebhaberstücke
      12. April 2014 at 3:57

      Liebe Smilla,
      Das tut mir leid mit Deinen Eltern – wirklich von ganzem
      Herzen.
      Die liebe Birigt hat ja gerstern Abend Deinen Blog vorgestellt
      und so sind wir jetzt dabei bei Dir! Deine Deko ist der Wahnsinn!
      Komm jetzt öfters vorbei! (Unser Blog wird auch noch vorstellt
      demnächst von der Birgit, die ist wirklich der Oberkracher!).
      Viele liebe Grüße Christiane

  • Antworten
    tatjana
    12. April 2014 at 5:26

    Liebe Smilla,
    sehr schön deine Bilder und das tränende Herz und die Erinnerungen die damit verbunden sind.
    Fühl dich gedrückt alles Liebe vom Reserl

  • Antworten
    DekOreenBerlin
    12. April 2014 at 7:50

    Hallo Smilla,

    dein Tränendes Herz ist wunderschön, ich liebe diese Pflanze. Meine Blühen im Garten auch wie verrückt! Dann habe ich noch was, wegen des Awards. Ich hab dich ja nominiert (ich weiß nicht ob du es schon gesehen hast) und eben entdecke ich, dass du ja kürzlich schon mal mitgemacht hast. Ich lese immer deine Post´s aber der ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen. Vielleicht hast du ja trotzdem Lust mitzumachen. Ich bin dir aber auch nicht böse, wenn es dir zu viel ist.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      12. April 2014 at 8:05

      Liebe Doreen,
      ich fühle mich geehrt, ganz ehrlich!
      Aber zweimal in einer Woche beim Award mitmachen, wär wohl wirklich ein bisschen übertrieben, um nicht zu sagen unverschämt 😉
      Daher überlasse ich den Platz einem anderen tollen Blog, den Du sicher finden wirst.
      Nicht böse sein….
      liebe Grüße
      Smilla

  • Antworten
    Anton
    30. November 2015 at 9:14

    Wirklich eine schöne Erinnerung! Hast du super gemacht…

  • Hinterlasse mir einen Kommentar