20 Allgemein/ Deko/ DIY/ Herbst/ Wohnen

Wenn Gäste kommen: herbstliche Tischdeko mit (Beton)Kürbissen

Ja….es ist immer noch Herbst!
und: Nein, bei mir weihnachtet es noch nicht!
Ich schwelge gerade so richtig in buntem Blättertreiben und würzigen Pilzduft in den Wäldern….hach, ich finde das herrlich.
Ganz besonders freue ich mich, dass Euch mein Blätterdruck aus dem letzten Post so gut gefallen hat! Ich hoffe, einige von Euch haben es ausprobiert…?


Weihnachten darf noch etwas warten….auch wenn uns die Supermärkte, Dekoläden und Werbebroschüren schon etwas ganz anderes eintrichtern wollen…
Wo man hinsieht, Lebkuchen, Lichterketten und Weihnachtskugeln….mir ist das zu früh.

Erinnert Ihr Euch noch an *diesen Post* hier? Da habe ich vor zwei Jahren doch glatt mal versucht, einen Kürbis aus Beton zu giessen….habe eine Silikonabformung gemacht….war `ne Riesensauerei…und das Ergebnis war…nun ja, sagen wir mal sub-optimal.

Nun aber (ich liebe das Internet!), tauchten in diesem Jahr plötzlich überall so zuckersüsse kleine Beton-Kürbisse samt Anleitungen auf.
Sicher habt Ihr die schon bei Pinterest oder auch auf anderen Blogs bewundert.

Und siehe da: so einfach geht das!
Man füllt den angerührten Beton einfach in einen Feinstrumpf, der wird oben verknotet. Dann werden feste Gummis um die „Kugel“ gelegt, so dass die charakteristischen Rippen entstehen und das war´s schon.

BÄM! hat man die tollsten Kürbisse, die einem auch nicht vor der Haustür oder in der Tischdeko weggammeln, kaum das man sie hingelegt hätte!

Eine ausführliche Anleitung schreibe ich jetzt mal nicht dazu, da finden sich bereits so viele im Netz, z.B. bei *Shabbylinas Welt*, dort habe ich mich inspirieren lassen und nur wenig an der Vorgehensweise geändert: ich habe den Kürbis nicht in eine Plastiktüte gesteckt und statt des Stöckchens habe ich einfach Eichelhütchen auf die Mitte der Kugel geklebt.

Was hab ich mich damals mit der ollen Silikonmilch abgemüht und dabei geht es viiiiiel einfacher!

Und da wir am letzten Sonntag liebe Freunde zum Essen eingeladen hatten, passten die frisch gegossenen Werke geradezu perfekt ins Konzept.
Die kleinen Kürbisse dienten gleich als Tischdeko auf unserem herbstlich gedeckten Tisch und die Gäste waren ganz aus dem Häuschen, dass jeder „seinen“ Kürbis mit nach Hause nehmen durfte….

So eine herbstliche Tischdeko braucht nicht viel: ein paar Kastanien, eine lange Ranke vom Hopfen (der jetzt sowieso geschnitten werden muss), als Farbtupfer ein paar kleine Hagebuttenzweige und ein bisschen Kerzenschein.

 

Macht nicht viel Arbeit, aber wirklich viel her! 😉
Und zu späterer Stunde tauchten die Kerzen dann alles in ein warmes, gemütliches Licht.

Was es zu essen gab, möchtet Ihr wissen?

Dazu kommen wir ein anderes Mal…..aber Kürbis gab es nicht, soviel sei schon mal verraten….

bis bald
Eure Smilla

verlinkt mit:
*creadienstag*
*kreativas*
*handmade on tuesday*
*Dienstagsdinge*

 

Dir gefallen meine Beiträge? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

20 Kommentare

  • Antworten
    Frauke
    1. November 2016 at 5:39

    Sehr stimmungsvoll, Deine Tischdeko. Und die Kürbise gefallen mir auch so gut. Eigentlich wollte ich auch noch welche gießen, aber für dieses Jahr ist es mir einfach schon zu spät. Witzig, wie so manche Idee überall im Netz wieder auftaucht, oder?
    Dir einen schönen Dienstag.
    Ganz liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

  • Antworten
    tatjana
    1. November 2016 at 6:23

    Liebe Smilla,
    das schaut so gemütlich bei dir aus und die Kürbisse sind toll, superschön schaut das aus.
    So ein schön gedeckter Tisch wer würde da nicht sofort gerne Platz nehmen.
    Ohhhh hier beginnt allerdings heute die Phase der Herbst muss weg, Weihnachten is coming, hier wird heute das ROT rausgekramt, ja der Allerheiligentag bedeutet bei mir das die Weihnachtsphase eingeläutet wird, hahahaha, aber jeder wie er will.
    Alles Liebe dir, hab es fein, herzlichst das Reserl

  • Antworten
    Eclectic Hamilton
    1. November 2016 at 6:35

    Liebe Smilla, ich liebe schön dekorierte Tische und deiner ist dir wirklich sehr gelungen. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen! Die Kürbisse sind einfach toll. Super DIY!!!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

  • Antworten
    Kebo homing
    1. November 2016 at 7:28

    Eine sehr schöne herbstliche Tischdeko (und danke für den Tipp, das mit dem Silikonabdruck usw. war mir damals dann doch zu aufwändig, aber so trau ich mich auch noch ans Betonkürbis-fertigen).
    Liebe Grüße,
    Kebo

  • Antworten
    Christine Krause
    1. November 2016 at 8:11

    Guten Morgen liebe Smilla,
    ich habe diese tollen Kürbisse wirklich schon bei Shabbylinas Welt gesehen und direkt nachgemacht. Geht echt ganz easy und sieht klasse aus.
    Deine Tischdeko kann sich aber auch sehen lasse. Wunderschön.:):):)
    Leider gibt es Hopfen bei uns nur im Blumenladen und da ist er sehr teuer.
    Wünsche dir einen schönen Feiertag.
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

  • Antworten
    Mia Coman
    1. November 2016 at 9:21

    Hello Smilla,
    Your table looks gorgeous! Extraordinary and colors are chosen. You have created a friendly and warm environment. You did not work in vain! Deserve!
    Warmly, Mia

  • Antworten
    Amaranth' s Träumerei
    1. November 2016 at 9:50

    Liebe Smilla!
    An so einen wundervollen und mit ganz viel Liebe ein gedeckten Tisch mag sich einfach ein jeder Gast gerne begeben.
    Ich liebe sowas und oft ist mir die Tischdekoration sogar viel wichtiger wie was es zu Speisen gibt, wenn ich eingeladen bin.
    Deine Betonkürbisse sind toll geworden und als Gastgeschenk grandios.
    Lass es dir gut gehen! Susanne

  • Antworten
    Insel der Stille
    1. November 2016 at 10:14

    Traumhaft schön und so stimmungsvoll, der herbstlich gedeckte Tisch samt der selbst gemachten Kürbisse!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Kerstin und ich
    1. November 2016 at 12:04

    Hallo,
    Oh ja die Beton Kürbisse habe ich auch schon bewundert. Muss ich dringend mal noch ausprobieren. Dein geschmückter TIsch sieht sehr schön aus. Und DANKE für die Herbstinspirationen, denn mir ist auch noch so gar nicht nach Weihnachten. Das hat noch Zeit.
    LIebe Grüße
    Viki

  • Antworten
    Julia (mammilade-blog)
    1. November 2016 at 12:06

    Liebe Smilla,

    Betonkurbisse sind ja eine Knaller-Idee!
    Und ich habe jetzt 5x hingeschaut und bin immer wieder fasziniert,
    dass die gar nicht nach Beton ausschauen 🙂
    Ein Hoch auf den Beton, das Internet und den Herbst <3

    Liebe Grüße
    Julia

  • Antworten
    Astrid CreativLIVE
    1. November 2016 at 12:10

    Liebe Smilla,
    diese Kürbisse standen eigentlich auch auf meiner to do Liste. Habe ich aber leider nicht geschafft und nun bin ich schon im Weihnachtsmodus angekommen. Aber ein Jahr vergeht ja so schnell, vielleicht dann nächsten Herbst. Deine Tischdeko ist wirklich gelungen und das die Gäste sich über das Mitgebsel gefreut haben glaube ich sofort!
    LG Astrid

  • Antworten
    www.107qm.de
    1. November 2016 at 13:20

    Hallo Smilla,
    den Trick mit den Kürbissen kannte ich noch gar nicht. Das ist ja ne tolle Sache und dein Tisch seiht wunderbar herbstlich aus. Mir ist die Weihnachtsdeko in den Geschäften auch noch zu früh. Ich genieße gerade noch den schönen Herbst!
    Grüße, Isabell

  • Antworten
    Rumpelkammer
    1. November 2016 at 14:17

    ahhhh..
    das sieht aber seeehr gemütlich aus..
    da wäre ich auch gerne zum Essen gekommen 😉
    wunderschön deine Deko
    liebe Grüße
    Rosi

  • Antworten
    Tischlein deck dich
    1. November 2016 at 18:36

    Klasse deine Tischdeko. Betonkürbisse, Hopfengirlande, sehr herbstlich, sehr stimmig. Lieben Gruß Birgit

  • Antworten
    Nicole B.
    1. November 2016 at 18:58

    Liebe Smilla,
    das schaut so schön aus. Noch richtig herbstlich und einladend.
    Die Betonkürbisse fand ich bei Nicole schon klasse.
    Mal schauen, nächstes Jahr dann vielleicht.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten
    kleine blaue Welt
    1. November 2016 at 19:13

    Liebe Smilla,
    ich habe diese Art der Kürbisproduktion schon neulich bei Trixi bewundert und fand das klasse!
    An Beton habe ich mich noch nie ran gewagt…
    Deine Tischedeko ist eine Augenweide!
    Einen gemütlichen Herbstabend wünscht dir
    Kristin

  • Antworten
    Unser kleiner Mikrokosmos
    2. November 2016 at 9:46

    Hallo Smiilla,
    da möchte man sich direkt niederlassen an Deinem Tisch. Das sieht so schön aus. Die kleine Betonkürbisse habe ich schon bei Shabbylinas Welt bewundert. Leider habe ich im Moment gar keine Zeit für sowas – soo schade. Der Hopfen gefällt mir auch total gut. Ich glaube ich muss mir im nächsten Jahr auch ein Pflänzchen besorgen. Ich habe im Garten eine Stelle, da er kann er vor sich hin wuchern und stört niemanden…
    Liebe Grüße
    SIlke

  • Antworten
    Schöne Dinge von Sonnenblume
    2. November 2016 at 10:23

    Sieht toll aus.
    Grüße Sonnenblume

  • Antworten
    Wiebke Weber
    2. November 2016 at 11:22

    Hallo Smilla,
    ich finde die Kürbisidee auch klasse. Bin aber dieses Jahr nicht dazu gekommen welche zu machen. Aber der nächste Herbst kommt bestimmt.
    Deine Deko sieht toll aus!!
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Antworten
    DIY natürliche Deko im Herbst mit Naturmaterialien Smillas Wohngefühl
    2. Oktober 2018 at 5:39

    […] blätterfreien Ranken, sie sehen lange frisch aus und bleiben schön grün. Eine Idee für einen herbstlich dekorierten Dinner-Table mit den frischen Blätter-Ranken des Hopfens, habe ich Euch übrigens hier schon einmal […]

  • Hinterlasse mir einen Kommentar