11 DIY

Wetterfeste Wimpel-Girlande für den Sommergarten

Winpelgirlande

Herrlich, dieses Sommerwetter oder? Und hier in Niedersachsen haben nun auch die Schulferien begonnen. Klar, dass wir dann noch mehr draußen zu finden sind als ohnehin schon!
Und da ich Girlanden liebe, habe ich Euch heute ein kleines DIY mitgebracht und zeige Euch, wie Ihr eine wetterfeste Wimpel-Girlande selber nähen könnt. Geht ganz fix, versprochen!

Wimpelkette selber nähen wetterfest

 

Ich finde ja immer, dass Wimpelgirlanden etwas skandinavisch verspieltes haben…..es muss ja nicht immer kunterbunt sein, auch in sanften Tönen sehen sie toll aus, wenn sie sich im Wind bewegen.
Sind die Wimpel aus Stoff, vergilben sie im Sonnenlicht schnell und werden durch Regen, Sonne und Wind unansehnlich. Für eine wetterfeste Wimpel-Girlande nehmt Ihr also am besten Wachstuch. Das ist beschichtet, man bekommt es auch schon für kleines Geld und außerdem ist es eine gute Restverwertung. Nehmt ruhig eine alte Gartentischdecke oder ähnliches!

 

wetterfeste Wimpel-Girlande selber nähen

Ihr benötigt:

Wachstuchreste
Schnur (Wäscheleine oder Ähnliches)
ein Stück Pappe
Kugelschreiber oder Bleistift
Schere und Nähgarn
Wäscheklammern zum Fixieren
Nähmaschine

 

Wimpel-Girlande selber nähen

 

und so wird´s gemacht:

Als Erstes stellt Ihr Euch eine Schablone her. Dafür zeichnet Ihr Euch einen Wimpel in der gewünschten Größe auf Pappe auf und schneidet ihn aus.
Jetzt nehmt Ihr das Wachstuch und knickt es einmal so um, dass der Stoff doppelt liegt (die schöne Seite außen). Der umgeknickte Streifen sollte so breit sein, dass Eure Schablone bequem drauf passt.
Nun wird die Schablone direkt an der Knickkante aufgelegt und der Umriss umzeichnet. Keine Sorge: Ihr schneidet gleich neben den aufgezeichneten Strichen aus, die wird man hinterher nicht mehr sehen!
Mit einer scharfen Schere jetzt die Wimpel ausschneiden und zwar so, dass die Kugelschreiberstriche außerhalb des Wimpels liegen.
Je nach gewünschter Girlandenlänge sollten da schon einige Wimpel zusammenkommen…..

Habt Ihr alles richtig gemacht, dann habt Ihr jetzt „doppelte“, also zweilagige Wimpel, die sich aufklappen lassen.
Nun messt Eure Schnur ab (lieber erstmal etwas länger lassen). Klappt einen Wimpel auf und legt die Schnur in den aufgeklappten Knick. Fixiert das Ganze mit 1-2 Wäscheklammern.

 

Girlande fuer den Garten

 

 

Jetzt geht´s an die Nähmaschine!

 

Nun kommt es darauf an, wie Eure Schnur beschaffen ist: ist sie dick und kräftig (z.B. bei einer Wäscheleine), dann solltet Ihr den Wimpel mit einem Gradstich direkt auf der Schnur annähen,
ist sie feiner (wie z.B. ein Sisalband), dann funktioniert das am besten mit einem breiten ZickZack-Stich, der Wimpel und Band miteinander verbindet.

Ich habe gleich zwei Girlanden genäht: eine mit kleinen Wimpeln für unser Tomatenhaus, da habe ich eine Sisalschnur genommen, die zwar nicht so ewig draußen haltbar ist, dafür aber hübsch aussieht und einmal eine mit großen Wimpeln, die an unserem Haus befestigt wurde und mit einer Wäscheleine gearbeitet wurde.

Auf dem Bild seht Ihr die ZickZack-Variante mit der Sisalschnur.

 

Girlande selber naehen aus Wachstuch

 

Am Einfachsten ist es, wenn Ihr erst einmal alle Wimpel an der Schnur festnäht, dann kann Euch nix mehr verrutschen. Dann werden die einzelnen Wimpel nur noch mit Gradstich an den offenen Kanten vernäht, damit sie beim Flattern im Wind nicht aufklappen….schließlich soll man ja die ganze Zeit die schöne Seite des Wachstuches sehen.

 

wetterfeste Girlande am Tomatenhaus

 

 

Das war es auch schon! Nur noch im Garten aufhängen, ein kühles Getränk eingießen, ein Stück leckeren Apfelkuchen auf den Teller legen und den Sommer genießen….läuft oder?

Bei uns hängt eine Girlande mit kleinen Wimpeln an dem neu gebauten Tomaten-Haus…wir haben gerade die erste Tomate geerntet, das war ein Fest! Und eine Wimpelkette mit etwas grösseren Wimpeln flattert nun fröhlich vor dem Fenster zu meinem Arbeitszimmer und verschönert so unsere Sonnenterrasse.

 

wetterfeste Girlande nähen

 

 

Und? Wo würdet Ihr so eine Wimpel-Girlande hinhängen?

Im nächsten Post erzähle ich Euch dann, was zwei Freundinnen und ich am letzten Wochenende kreatives ausgeheckt haben……die, die mir auf instagram folgen, haben schon die ersten Tipps abgegeben, was es denn sein könnte…..aber noch verrate ich nix!

Meine Wimpel-Girlande zum selber nähen schicke ich jetzt ganz fix zum creadienstag und dann geht´s auf zur ersten Hunde-Runde.

Bis bald

Eure Smilla

 

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+**facebook* oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

 

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

11 Kommentare

  • Antworten
    Evi - Mrs Greenhouse
    3. Juli 2018 at 19:30

    Liebe Smilla,
    ich konnte deine hübsche Wimpelgirlande ja schon life im Wind wehen sehen!
    Sie sieht bezaubernd aus!! Ich glaube, so eine wetterfeste Girlande muss ich auch endlich mal nähen!!
    Ganz liebe Grüße
    Evi

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      3. Juli 2018 at 22:39

      Huhu Evi, ja für mich gehört so eine Girlande einfach zum Sommer dazu!
      Liebe Grüße zu Dir!

  • Antworten
    Caro
    3. Juli 2018 at 20:06

    Liebe Smilla,
    Oh wie schön! Das erinnert wirklich an Schweden und Bullerbü. Gefällt mir sehr. Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Caro

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      3. Juli 2018 at 22:40

      Danke liebe Caro, das freut mich!

  • Antworten
    Lady Stil
    3. Juli 2018 at 20:06

    Hi Smilla,
    die Idee mit dem Wachstum ist super! Einfach getrost draußen lassen, statt jeden Abend oder bei Schauern reinzuholen! Das wär auch ne Maßnahme für unsere Terrasse hinten!
    Liebe Grüße,
    Moni

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      3. Juli 2018 at 22:40

      Genau Moni, dieses ewige Raus- und Reingeschleppe nervt mich bei den Stuhlauflagen schon immer….

  • Antworten
    Jutta von Kreativfieber
    4. Juli 2018 at 10:31

    Oh wie schön, ich habe auch gerade eine so halb fertig für den Balkon! Da muss ich nur noch mal die letzten Meter schaffen! Liebe Grüße!

  • Antworten
    Unser kleiner Mikrokosmos
    6. Juli 2018 at 11:07

    HallO Smilla,
    deine Wimpelgirlangen gefallen mir sehr gut. Zu deinem Haus passen sie einfach perfekt und sind so schnell gemacht.
    Sehr schöne Idee…

  • Antworten
    Wiebke Weber
    8. Juli 2018 at 7:34

    Hej Smilla,
    die Girlanden sehen toll aus!!
    Danke fürs zeigen.
    Euer neues Tomatenhaus finde ich super. Das muß ich meinem Mann mal zeigen.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Antworten
    Traude "Rostrose"
    8. Juli 2018 at 19:35

    Eine tolle Idee, Wachstuch für Außengirlanden zu verwenden! Gefällt mir sehr, deine Girlande!
    Ganz herzliche Rostrosen-Sonntagsgrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/07/bahntrip-nach-budapest-teil-2.html

  • Antworten
    niwibo
    9. Juli 2018 at 15:31

    Wimpelketten im Garten finde ich toll, sie machen so ein fröhliches Bild.
    Meine ist auch aus Wachstuch, aber schlicht Grau mit Sternchen.
    Deine schauen so sommerlich aus, gefallen mir sehr.
    Besonders die große an der Terrasse.
    Dir einen schönen Nachmittag, lieben Gruß
    Nicole

  • Hinterlasse mir einen Kommentar