16 DIY/ Featured/ Winter

es weihnachtet: Adventskerzen mit Zahlen für jeden Tag

DIY Adventskerzen mit Zahlen

Auch wenn ich den Herbst nur schwer loslassen kann, ich muss einsehen: in wenigen Tagen beginnt schon die Adventszeit. Und klar, die ist ja auch sehr schön und heimelig. Ganz besonders mit meinen Adventskerzen, denn mit diesen könnt Ihr jeden einzelnen Tag so richtig feiern, nicht nur die Adventssonntage…..

 

Die Idee, die Wartezeit auf Weihnachten mit einem „brennenden“ Adventskalender zu verkürzen, gefällt mir richtig gut. Jeden Tag wird ganz bewusst eine Kerze mit Zahl entzündet und man sieht, wie der Vorrat immer kleiner wird und der Heiligabend näher rückt.

 

Material für Adventskerzen DIY

 

Adventskerzen mit Zahlen

Ihr braucht dafür:
24 Stabkerzen*
wasserfester Stift (ich habe diesen hier* genutzt)
Stempel* und Stempelkissen*
evtl. etwas feines Schleifpapier

*Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links, handelt es sich um sogenannte Partner Links. Erfolgt darüber ein Kauf, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nix, aber Du unterstützt damit mich und meine Ideen, denn es hilft, die Kosten für diesen Blog zu decken.

 

Adventskerzen DIY mit Zahlen

 

 

Bei den Farben entscheidet natürlich allein Euer Geschmack:Ihr wollt lieber grüne Adventskerzen mit roter Schrift? Dann macht das! Oder doch eher schwarze Kerzen mit goldenen Zahlen? Auch kein Problem! Ihr müsst nur darauf achten, dass es zwischen Kerzen- und Schriftfarbe einen guten Kontrast gibt, damit die Zahlen und Stempelabdrücke sich hinterher auch gut abheben. Mir hat das schlichte weiß-schwarz am besten gefallen.

 

und so wird´s gemacht:

Die meisten Stabkerzen haben eine ziemlich glatte, leicht glänzende Oberfläche. Wenn man dort jetzt direkt mit einem Marker ansetzt, wird die Schrift leicht „fransig“ und läuft etwas aus an den Seiten. Um dem entgegen zu wirken, habe ich die Stelle, an der später die Zahl und der Stempel plaziert werden soll, ganz leicht mit feinem Schleifpapier angeschliffen.

Nun einfach jede Kerze mit einer Zahl von 1 bis 24 versehen und darunter das gewünschte Stempelmotiv platzieren. Ich habe Euch oben den Stift verlinkt, mit dem ich es gemacht habe. Sicherlich geht es auch mit einem anderen Permanent- oder Lackmarker. Testet es am besten vorher aus.

Beim Stempeln müsst Ihr das Motiv von links nach rechts (oder andersherum) vorsichtig „aufrollen“, da sonst das Ergebnis aufgrund der Rundung der Kerze unvollständig wird. Ausserdem braucht die Stempelfarbe recht lange zum Trocknen, also habt etwas Geduld, sonst verwischt Eure Schneeflocke. Woher ich das weiß? Dreimal dürft Ihr raten….

 

DIY Adventskerzen

 

Am schönsten finde ich es, wenn die jeweilige Tageskerze in einem schlichten Kerzenhalter steht und die anderen Adventskerzen gut sichtbar in einem Glas auf ihren Einsatz warten.

So kann man morgens bereits beim Frühstück die aktuelle Zahl anzünden und die weihnachtliche Stimmung geniessen und abends beim Schein der Adventskerze den Tag ausklingen lassen.

Die Kerzen sehen übrigens auch auf meinem Weihnachtsglas (ein DIY aus dem letzten Jahr) sehr schön aus. Und wenn Ihr noch mehr Inspirationen braucht: auf meinem Weihnachts-Pinterest Board habe ich einige Ideen für Euch gesammelt.

 

 

Hach, jetzt komm ich doch schon ein wenig in Weihnachtsstimmung! Und wie sieht es bei Euch aus? Ist bei Euch schon alles dekoriert oder macht Ihr das erst ganz kurz vor dem ersten Advent? oder vielleicht gar nicht?

Meine Adventskerzen wandern jetzt in jedem Fall erst einmal zum creadienstag und die erste wird ganz schnell wieder ausgepustet, damit dann am 01. Dezember auch wirklich noch etwas davon übrig ist….

bis bald

Eure Smilla

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+**facebook* oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

16 Kommentare

  • Antworten
    niwibo
    20. November 2018 at 6:08

    Hallo liebe Smilla,
    da haben wir heute ja fast die gleiche Idee.
    Als Adventskalender finde ich die Kerzen auch toll, die Idee merke ich mir fürs nächste Jahr.
    Auch ein schönes Geschenk…
    Dir einen guten Start in den Tag, lieben Gruß
    Nicole

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      20. November 2018 at 14:39

      Ach echt? Da geh ich doch gleich mal schauen. Liebe Grüße zu Dir!

  • Antworten
    Evi - Mrs Greenhouse
    20. November 2018 at 6:24

    Liebe Smilla,
    wirklich eine schöne Idee sich jeden Tag ein Licht in der Adventszeit anzuzünden!!
    Meine Dekor wandert so ganz langsam durch und in die Räume. Ich hoffe, dass es zum Wochenende ein bisschen Winter-weihnachtlich aussehen wird.
    Liebe Grüße
    Evi

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      20. November 2018 at 14:41

      Ach wie schön, liebe Evi. Ich kann leider erst am Wochenende dekomässig so richtig durchstarten….vorher ist keine Zeit. Liebe Grüße und bis bald!

  • Antworten
    Katrin
    20. November 2018 at 8:58

    So eine zauberhafte Idee. Die wird doch glatt dieses Jahr noch umgesetzt. Vielen Dank dafür! Herzlichst
    Katrin

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      20. November 2018 at 14:42

      Prima, das freut mich echt, liebe Katrin!

  • Antworten
    unser kleiner Mikrokosmos
    20. November 2018 at 13:36

    Hallo Smilla,
    das ist eine ganz tolle Idee. Die gefällt mir richtig gut. Hier sind sowieso jeden Abend Kerzen an, warum nicht nicht mal die Tageskerze abbrennen.
    Liebe Grüße
    Silke

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      20. November 2018 at 14:42

      Ja, oder?! Ich freu mich jetzt so richtig auf den 01. Dezember 😊

  • Antworten
    nicole
    20. November 2018 at 15:54

    Hallo liebe Smilla,
    eine tolle Idee mit den 24 Kerzen und prompt erinnerst du mich auch wieder an das schöne Glas mit Kerzenhalter.
    Das wollt ich schon im letzten Jahr machen. Jetzt kommt es wieder auf die To-Do-Liste und ich hoffe ich finde Zeit das Glas UND die 24 Kerzen zu machen, bevor der 1.12. plötzlich und unerwartet vor der Tür steht (wie eigentlich jedes Jahr).

    liebe Grüße
    Nicole

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      23. November 2018 at 18:22

      Na, dann drücke ich fest die Daumen, dass beides klappt! Liebe Grüße zu Dir!

  • Antworten
    Tina vom Dorf
    20. November 2018 at 18:58

    Hallo Smilla,
    was für eine schöne Idee. Danke fürs Teilen. Das lässt sich ja noch schnell umsetzen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Tina

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      23. November 2018 at 18:21

      Danke liebe Tina, ja das geht ganz fix!

  • Antworten
    Claudia - Frau Alltagsbunt
    20. November 2018 at 21:33

    Oh, hallo!
    Gerade komme ich zufällig hier vorbei und entdecke meine Adventskalenderidee vom letzten Jahr hier bei dir.
    Ich hatte die kleinen Christbaumkerzen verwendet und mit einem Kerzenpen beschriftet.
    Damit kann man toll auch Weihnachtsworte zum verschenken auf Kerzen schreiben.
    Eine gute Zeit für dich.
    Claudiagruß

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      23. November 2018 at 18:20

      Ach wie witzig, liebe Claudia! Deine Kerzen hab ich mur nun natürlich gleich mal angeschaut, auch sehr schön! Ein Kerzenpen ist natürlich toll, aber ich bin ganz verliebt in den Stift, den ich genutzt habe, denn endlich hab ich einen für ALLES : der schreibt auf Stoff, Glas, Porzellan, Stein….einfach toll!

  • Antworten
    Petra
    22. November 2018 at 15:44

    Hallo Simla,
    was fuer eine schöne Idee. Hab mir gleich die Kerzen ueber den Link bestellt und eine vorhandene gestempelt. Wie lange muss ich fuer die Trocknung der Stempelfarbe wirklich einplanen, da es jetzt nach zwei Tagen noch immer total verwischt. Wuerde mich ueber deinen Erfahrungswert echt freuen. Danke und ganz liebe Grüße.
    Petra

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      23. November 2018 at 18:18

      Liebe Petra, bei mir war es nach einigen Stunden schon trocken. Liegt vielleicht auch dran, welche Stempelfarbe man nutzt. Du kannst ein Stück Küchenkrepp einmal kurz mit festem Druck auflegen (ohne zu wischen!), das wirkt quasi wie Löschpapier und funktioniert auch gut.
      Liebe Grüße Smilla

    Hinterlasse mir einen Kommentar