7 / DIY/ DIYhochdrei

Siebdruck@Home: Zuhause kreativ mit der silberfabrik

Siebdruck sets DIY

[Werbung] Heute haben wir einen neuen ‘Gast’ in unserem Blogger-Projekt DIYhochdrei, bei dem ich zusammen mit Amy (Einfallsreich) und Evi (Mrs.Greenhouse) wieder eine tolle Frau/ Unternehmerin vorstellen darf. Werkstattbesuche und offline Workshops sind derzeit immer noch nicht möglich, deshalb hat sich Sara Braconnier von der silberfabrik dazu entschlossen, Euch mit ihren schönen Siebdruck Sets für Zuhause die Wartezeit zu verkürzen. Und ich zeige Euch, welche Kunstwerke damit bei mir entstanden sind.

Siebdruck auf Holz

DIY hochdrei – was ist das eigentlich?

Mit DIYhochdrei haben Evi, Amy und ich eine Plattform gegründet, auf der wir kreative Menschen vorstellen möchten, die Ihre besonderen Talente zum Beruf gemacht haben. Wir besuchen Werkstätten, in denen ganz unterschiedliche Dinge entstehen, stellen Euch diese Firmen und die Menschen dahinter vor und probieren uns einen Tag lang selbst aus und produzieren mit. Die Berichte zeigen wir Euch dann auf Instagram und natürlich ganz ausführlich hier auf unseren Blogs.Ein Projekt, drei Bloggerinnen, drei unterschiedliche Sichtweisen. Hört sich das spannend für Euch an? Dann freuen wir uns, wenn Ihr uns bei unserem Projekt folgt.Meine Berichte zu unseren bisherigen Besuchen findet Ihr HIER. Jetzt geht´s aber endlich los mit den Siebdruck Sets!

Siebdruck Set Silberfabrik

Drucken mit Siebdruck Sets von der silberfabrik

Die silberfabrik von Sarah hat ihren Sitz in München. Wahrscheinlich hätten wir von DIYhochdrei in ‘normalen’ Zeiten nicht kennengelernt, denn der Weg für einen Werkstattbesuch ist aus dem Norden doch recht weit. Umso schöner, dass Sarah sich entschlossen hat, kreativ auf die derzeitige Krise zu reagieren und Ihre wunderschönen Siebdruck Sets auch online anzubieten.

Ihr könnt aus vielen Motiv-Sets wählen oder sogar ein ganz eigenes Design bestellen. Im Set enthalten sind natürlich das Drucksieb, 3 Farben und ein unverzichtbarer Rakel. Noch dazu liegen Ausdrucke der Motive bei, damit Ihr sie probeweise auf Eurem zu bedruckenden Gegenstand platzieren könnt.

DIY Siebdruck

das braucht Ihr zusätzlich:

  • Zeitungspapier als Unterlage
  • Löffel zum Entnehmen der Farbe
  • Malerkreppband
  • und natürlich das, was Ihr bedrucken wollt: Karten, Stoffbeutel, Kissenbezüge…..
  • ich habe diese Stoffbeutel* und Papiertüten* verwendet

*Affiliate/Werbelink: erfolgt über diesen Link ein Kauf, erhalte ich vom Anbieter eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts.

Ich habe mich für das Set ‘Frau Hölle’ entschieden, aber auch einige der Motive genutzt, die auf dem Set ‘Tiere’ zu finden sind und das Amy bestellt hatte. Da Amy und ich nicht so weit voneinander entfernt wohnen, konnte ich mir ihr Sieb kurz mal mopsen.

Als das bestellte Siebdruck Set bei mir ankam, war ich positiv überrascht, wie stabil und hochwertig das Sieb gearbeitet ist. Auch das Rakel ist wirklich von toller Qualität und wird mich sicher viele Jahre begleiten.

drucken auf Papier und Stoff

und so wird’s gemacht:

Ich zeige Euch jetzt keine super detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung, denn die liebe Sarah hat ein wirklich ausführliches AnleitungsVideo zu den Siebdruck Sets erstellt, in dem alles viel besser erklärt wird, als ich es je könnte. Ihr findet es: HIER

Dennoch will ich Euch die einzelnen Schritte am Beispiel meiner Lichttüten kurz und knapp aufzählen:

  • Arbeitsfläche mit Zeitungspapier abdecken und Papiertüte darauf platzieren
  • Sieb auf dem Papier ausrichten. Umgebende Motive mit Kreppband abkleben, damit dort keine Farbe hineingerät.
  • Wunschfarbe oberhalb des Motivs großzügig mit einem Löffel oder Spatel auftragen
  • den Rakel leicht schräg ansetzen und mit sanften Druck die Farbe in das Motiv ziehen, es ‘fluten’
  • dann erneut ansetzen und mit festem Druck den Rakel über das Motiv ziehen
  • Sieb vorsichtig von der Unterlage lösen und schon seht Ihr das tolle Ergebnis
Papierbeutel mit Siebdruck
Deko mit Papiertüten

War gar nicht schwer oder? Nachdem ich mich anfangs nicht so richtig getraut habe, bin ich dann aber schnell in Fahrt gekommen. Bei mir sind unter anderem Stoffbeutel und ein Kissenbezug entstanden, jede Menge Postkarten und auch einige Lichtüten bzw. Geschenkbeutel.

Garderobenleiste aus Altholz

Mein Lieblingsobjekt aber ist die kleine Holzleiste, die ich aus einem alten Stück Brett gebaut habe. Dort kommen nun endlich die unterschiedlichen Möbelknöpfe zum Einsatz, die schon so lange in einer meiner Bastelschubladen liegen. Schnell war das Ganze zusammen gebaut und der Aufdruck mit dem Sieb aufgebracht. Auf einem schmalen Stück Holz war das zwar etwas kniffeliger, als auf einem Blatt Papier oder Stoff, aber durchaus machbar.

Und das EASY-PEASY gehört einfach schon seit eh und je zum meinen Lieblings-Wortschatz. Das nutze ich so oft ich nur kann….meistens natürlich im Zusammenhang mit einem DIY oder Rezept für Euch, denn die sind bei mir in der Regel wirklich easy-peasy umzusetzen.

DIY Siebdruck
ein paar Tipps:
  • wollt Ihr mehrere Farben auf Euren Stoff oder Papier aufbringen, so beginnt am besten mit der hellsten Farbe. Darüber werden dann die dunkleren Töne gedruckt.
  • jede einzelne Farbschicht erst gut trocknen lassen, bevor Ihr mit der nächsten Farbe drüber geht
  • denkt unbedingt daran, das Sieb und den Rakel zwischen den einzelnen Druckvorgängen gut zu reinigen. Die Farbe sollte nicht antrocknen. Das geht am besten in der Dusche mit einem weichen Schwamm.
  • vor dem nächsten Druck muss das Sieb wieder komplett trocken sein, das kann schon mal dauern. Wer sehr ungeduldig ist, kann die Trocknung mit einem Fön vorsichtig (!) etwas beschleunigen.

Mir hat das Drucken mit dem Siebdruck Set unglaublich viel Spaß gemacht und ich bin begeistert, wie exakt und professionell die Drucke sind, die auf diese Weise entstanden sind.

Geschenktüten mit Druck

Hab ich Euch jetzt Lust aufs Siebdrucken gemacht? Dann holt Euch unbedingt noch weitere Inspirationen bei Amy und Evi. Die haben natürlich Ihr ganz persönliches Ding draus gemacht und so sind bei jedem von uns völlig verschiedene Drucke entstanden. Geht dort also auf jeden Fall mal schauen.

***

Wo es das Material für diese schönen Siebdrucke gibt, wisst Ihr jetzt ja. Und wenn Ihr noch ein wenig mehr über Sarah und ihre Arbeit erfahren wollt, dann kommen jetzt ein paar Fragen, die sie uns im Vorfeld beantwortet hat.

Wie bist Du zum Siebdruck gekommen?
Ich habe Kunstpädagogik studiert und mich währenddessen in die Technik verliebt. Da ich ungeduldig bin, aber großen Wert auf Ästhetik lege, fand ich das rasche Erfolgserlebnis damals (wie heute) sehr bestechend.

Siebdruck Set

Wer oder was inspiriert Dich?
Ui eine ganze Menge. Meistens sind es Farb- und Materialkombinationen, die meine Aufmerksamkeit fangen. Das können zufälligen Arrangements im Alltag, wie verschiedene Lebensmittel im Einkaufskorb oder Wäscheklammern auf dem Balkon. Aber natürlich auch Ausstellungen, Interior in fremden Wohnungen /Restaurants oder Schaufenster. Besonders intensiv nehme ich diese Eindrücke auf Reisen wahr. Inhaltlich sind es meist Themen, die mich auch persönlich irgendwie tangieren. Selbstliebe, Feminismus oder das Bedürfnis mein Zuhause individuell zu gestalten.

Welche Materialien nutzt Du und warum gerade diese?
Am meisten nutze ich Papier und Textilerzeugnisse. Mein Evergreen sind tatsächlich Geschirrhandtücher. Kann jeder gebrauchen, muss sich nicht perfekt in einen Stil einpassen und ist ein sehr schönes Mitbringsel.

Farbtöpfe

Was sind deine Lieblingsmotive?
Das ist sehr Anlassbezogen. Was ich aber immer spitze finde, ist ein flächiges Motiv kombiniert mit einer filigranen Strichumsetzung.

Was liebst du an deinem Job am meisten?
Die Leichtigkeit in der silberfabrik und den Erfolgsgarant beim Siebdrucken. Es ist einfach wahnsinnig erfüllend zu sehen, wie stolz und zufrieden die Teilnehmer*innen die Workshops verlassen. Gerade wenn zu Beginn etwas Skepsis herrschte und das Vertrauen in die eigenen kreativen Fähigkeiten nicht zu groß waren.

Was macht deinen Arbeitstag perfekt?
Eine Kreativsession für mich am Vormittag. Diese nutze ich immer um neue Ideen auszuprobieren und Inspiration für SM Kanäle zu produzieren. Nach wie vor eine meiner Lieblingsaufgaben. Das Wetter sollte sonnig sein, damit die Fotos gut werden 😉 Anschließend Brainstorming mit einer Gestalterin aus der kreativen Girlgang Münchens um die Motive eines neuen DIY Sets festzulegen. Ich finde den (leider seltenen) Austausch super befruchtend. Nachmittags darf natürlich ein Siebdruck Workshop nicht fehlen. Wirklich immer motivierte und sympathische Teilnehmer*innen, schöne Motive und gemeinsames werkeln samt #colouredhandsandhappyhearts!

Bank mit Kissen

Jetzt habt Ihr aber wirklich viel Input erhalten. Ich hoffe sehr, dass wir von DIYhochdrei demnächst mal wieder gemeinsam offline unterwegs sein können, um spannende Werkstätten und kreative Menschen zu besuchen. Aber wir freuen uns auch, dass so viele kleine Firmen es geschafft haben, flexibel auf die Krise zu reagieren und jetzt einfach das ‘Zuhause kreativ werden’ mit ihren tollen Produkten unterstützen.

Ich freu mich auf viele weitere Projekte mit Evi und Amy! Ihr auch?

bis bald
Eure Smilla

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann folge gern mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

7 Kommentare

  • Antworten
    Amy
    28. Februar 2021 at 8:19

    Wow, liebe Smilla, was für wunderschöne Werke bei dir entstanden sind! Ich bin begeistert!
    Genieße einen wunderschönen Sonntag!
    Herzlichst Amy

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      28. Februar 2021 at 9:14

      Danke liebe Amy! Ich bin tatsächlich im Siebdruck-Rausch!

  • Antworten
    Evi Mrs Greenhouse
    28. Februar 2021 at 10:06

    Liebe Conny!
    Gemütlich mit Kaffee in der Hand schaue ich mir Deine wunderschönen Werke an und könnte bei den Bildern gleich wieder loslegen! Am besten natürlich zusammen
    Deine Kreationen sind alle so schön geworden!! ?
    Ganz liebe Grüße
    Evi

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      1. März 2021 at 10:54

      Danke Evi, ja ich bin auch ein wenig im Siebdruck Rausch. Hab noch so viele Ideen!

  • Antworten
    Dorothea
    1. März 2021 at 10:46

    Mal wieder sehr, sehr schön, liebe Conny! Es ist auch echt so interessant zu sehen, was ihr drei unterschiedlichen Bloggerinnen mit der gleichen Technik so anstellt…
    Vielleicht muss ich mir so ein Siebdruck-Set mal zum Geburtstag wünschen.
    Liebe Grüße und gute Woche!
    Dorothea

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      1. März 2021 at 10:55

      Danke Dir! Das finde ich auch besonders spannend. Wieder einmal sind haben wir sooo unterschiedliche Ergebnisse.

  • Antworten
    lokonida
    24. März 2021 at 10:36

    Vielen Dank, dass Sie Ihren Artikel geteilt haben. Es ist sehr hilfreich für mich.

  • Hinterlasse mir einen Kommentar