8 Leckeres

Geschenk aus der Küche: Schnittlauchblüten-Salz

schnittlauchblütensalz rezept

Jetzt blüht er wieder im Garten: der Schnittlauch. Wusstet Ihr, dass die Schnittlauchblüten wirklich köstlich sind? Nein? Dann habe ich das passende Rezept für Euch, mit dem Ihr es gleich ausprobieren könnt: mein würziges Schnittlauchblütensalz Rezept macht sich auch als Geschenk aus der Küche ganz wunderbar.

Kräutersalz selber machen liegt ja nach wie vor im Trend und das ganz zu recht! So weiß man schliesslich genau, was drin ist und ein selbstgemachtes, frisches Kräutersalz schmeckt einfach um Klassen besser, als die gekauften Varianten. Außerdem lässt es sich ganz bequem auf Vorrat zuzubereiten und ist auch ein beliebtes Mitbringsel, wenn man irgendwo eingeladen ist.

sschnittlauchblütensalz Rezept
schnittlauch in Blüte


Ich habe Euch hier bereits mehrere Variationen gezeigt, die verlinke ich am Ende des Beitrags noch einmal. Nun aber zum Schnittlauchblütensalz.

Was steckt drin im Schnittlauch?

Der Schnittlauch ist wirklich ein etwas verkanntes Kraut. Viele finden ihn langweilig. Das hat er nicht verdient, denn er ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund!

Z.B. enthält er viel Vitamin K, welches für eine gesunde Knochendichte sorgen kann und somit Knochenbrüchen und Osteoporose verbeugt.

Zudem enthält er überraschend viele Ballaststoffe, die sich wiederum positiv auf unsere Darmtätigkeit auswirken und so eine gewisse Darmkrebs Vorbeugung erreichen.

Ihm wird eine Blutdruck und Cholesterin senkende Wirkung zugeschrieben und auch die weiteren Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Folsäure, Eisen und Magnesium können unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit positiv beeinflussen.

schnittlauchblüten

Schnittlauchblütensalz Rezept

Ihr braucht:

  • 200 g grobes Meersalz
  • 15-20 Schnittlauchblüten (abgezupft ca. 5 Eßl.)

Das Salz ist wirklich ganz einfach herzustellen.

Die Menge der Schnittlauchblüten richtet sich ein wenig nach Eurem Geschmack. Mit meiner angegebenen Menge aus dem Schnittlauchblütensalz Rezept ist es schon recht intensiv und würzig. Möchtet Ihr einen ‘zarteren’ Geschmack, so reduziert die Blütenanzahl einfach.

schnittlauchblütensalz rezept

und so wird’s gemacht:

Die frisch geernteten Schnittlauchblüten zuerst von den Stengeln befreien. Diese sind nicht nutzbar, da sie wirklich hart und trocken sind.
Jetzt zupft Ihr die einzelnen kleinen Blütenblätter von der großen Blüte herunter. Das geht ganz leicht und ist nicht so zeitaufwändig, wie es sich jetzt vielleicht anhört.

Hebt ca. 1/2 Teelöffel mit Blütenblättern für später auf und gebt die restlichen nun zusammen mit dem groben Meersalz in Euren Mixer und schreddert das Ganze kräftig durch. Es sollten keine Blütenbestandteile mehr zu sehen sein. Alternativ könnt Ihr natürlich auch einen Handmörser nutzen.

schnittlauch blüten

Jetzt wird Euch wahrscheinlich schon klar, wie scharf die Blüten wirklich sind: der Geruch der Masse zwiebelt vermutlich schon ordentlich in Augen und Nase. Die etwas feucht-klebrige Masse wird jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilt. Sie muss nun gründlich durchtrocknen.

Das geht – je nach angewandter Variante – unterschiedlich schnell:

Variante 1: stellt das Backblech an einen warmen Ort und lasst die Masse lufttrocknen. Dabei immer wieder einmal das Salz wenden. Nicht wundern: es wird erst einmal klumpig!

schnittlauchbluetensalz Rezept

Variante 2: gebt das Backblech bei 50 Grad Umluft in den Backofen und klemmt einen Kochlöffel in die Tür, so dass sie einen Spalt offen bleibt. Die Feuchtigkeit kann so gut entweichen. Die Trocknungszeit beträgt dann nur ca. 1 Stunde. Also etwas für die Eiligen unter uns….oder für’s Last-Minute-Geschenk.

Egal, für welche Variante Ihr Euch entschieden habt: das Salz wird erstmal recht klumpig aussehen.

Gebt die Masse noch einmal in Euren Mixer (oder Mörser) und mahlt das Salz bis Ihr den gewünschten Feinheitgrad erreicht habt. Zum Schluss mischt Ihr für die Optik noch die restlichen Blütenblätter unter und gebt alles in ein verschliessbares Glas.

Das Salz wird wider Erwarten nicht etwa rosa, sondern erhält eine ganz leichte grüne Färbung. Ich finde, es sieht wunderschön aus.

Richtig lecker schmeckt dieses Schnittlauchblütensalz Rezept im Kräuterquark, auf Tomaten oder einfach ‘nur’ auf einer schnöden Butterstulle.

Und habe ich Euch jetzt Lust gemacht auf dieses Schnittlauchblütensalz Rezept? Dann freue ich mich, wenn Ihr es ausprobiert. Merkt Euch dieses selbstgemachte Kräutersalz gern auf Pinterest:

Pin Schnittlauchblüten Salz

Und wie versprochen, verlinke ich Euch auch nochmal meine anderen Kräutersalz Rezepte, alle lecker – alle easy gemacht!

Hier geht’s zum Rosmarin-Salz mit Limette & Minze, oder lieber ein Wildkräutersalz ? Probiert doch auch gern meine Variante mit Bärlauch oder das Salz mit den gewöhnlichen Gartenkräutern.
Und wenn mal keine frischen Kräuter zur Hand sind? Kein Problem mein Butterbrot-Gewürzsalz kommt ganz mit getrockneten Kräutern aus!

Jetzt habt Ihr aber wirklich die volle Ladung Kräutersalz zum selber machen von mir bekommen. Bin gespannt, wie es Euch schmeckt!

bis bald
Eure Smilla

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann folge gern mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!
  • Mia Coman
    6. Juni 2021 at 9:12

    Liebe Smilla,
    Adorabile sunt florile de arpagic. Ai facut poze foarte frumoase!
    Si uite ca are puteri… sanatoase pentru organism.
    O duminica minunata iti doresc,
    Mia

    • Smillas Wohngefühl
      6. Juni 2021 at 17:54

      Oh Thanks a lot! Fortunately google translation showed me what your kind words mean….😊

  • Heike
    6. Juni 2021 at 18:44

    Liebe Smilla,
    gestern erst habe ich Salz mit Girsch gemacht.
    das man die Blüten vom Schnittlauch essen kann, wußte ich. Doch daraus schönes Salz zu machen, bin ich noch nicht gekommen. Danke für die super tolle Inspiration. Das wird auf jeden Fall als nächstes gemacht. Zum Glück blüht mein Schnittlauch gerade. So hatt man immer ein wunderbares, schönes kleines Mitbringsel.
    LG Heike

    • Smillas Wohngefühl
      6. Juni 2021 at 20:40

      Oh Giersch hätte ich hier auch jede Menge zur Verfügung, das muss ich unbedingt probieren!

  • Manu
    6. Juni 2021 at 18:56

    Hallo Smilla,
    ich mag Schnittlauch total gerne und werde mir das Rezept hier mal gut merken.
    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag
    Manu

    • Smillas Wohngefühl
      6. Juni 2021 at 20:41

      Danke Dir Manu, das freut mich sehr!

  • Margot
    11. Juni 2021 at 22:14

    Liebe Smilla,
    wenn ich Schnittlauch esse muss ich immer stundenlang aufstoßen, ob das bei Deinem Schnittlauchsalz auch so ist, werde ich testen. Es sieht echt wunderhübsch aus. Viele Grüße Margot

    • Smillas Wohngefühl
      12. Juni 2021 at 6:42

      Freut mich sehr, dass Du es ausprobieren willst!