5 DIY/ Kosmetik

Achtsam schenken: Badesalz & Gute-Gedanken-Karten

Badesalz Rezept DIY

[Werbung] Wir alle kennen sie: die Menschen, die immer zuerst an andere denken und sich selbst dabei oft vergessen. Genau für sie, hab ich mir das perfekte Geschenk überlegt. Mein Badesalz Rezept schenkt Entspannung und die schönen selbst gemachten ‘Gute-Gedanken-Karten’ sorgen für wohlig warme Gefühle.

Achtsamkeit….Selfcare….diese Worte sind zur Zeit in aller Munde. Aber mal ganz ehrlich: gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit, die doch besinnlich und gemütlich sein sollte, geht es bei vielen ganz besonders hektisch zu.

Badesalz Rezept DIY selber machen

Wie wäre es also, einem lieben Menschen mal etwas Entspannung zu schenken? Die haben wir doch alle nötig, oder? Deshalb gibt es heute mein Badesalz Rezept und die Anleitung für die wunderschön gestalteten ‘Gute-Gedanken-Karten’. Als Set ist das ein wirklich besonders liebevolles Geschenk, finde ich.

Badesalz Rezept mit entspannender Wirkung

Ihr braucht dafür:

*Affiliate/Werbelink: erfolgt über diesen Link ein Kauf, erhalte ich vom Anbieter eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts.

Badesalz selber machen rezept

Das Meersalz bekommt Ihr mittlerweile in jedem Supermarkt. Es pflegt die Haut beim Baden und wirkt Entzündungen und Juckreiz entgegen.

Bei der Auswahl der ätherischen Öle entscheidet Eure Nase. Ich habe mich für die zitrusartige Bergamotte und den duftenden Lavendel entschieden, weil diese Mischung überaus entspannend ist. Übertreibt es nicht mit der Menge, weniger ist oft mehr. Und beachtet auch eventuelle Unverträglichkeiten beim Beschenkten.

Mein Tipp: Achtet für das Badesalz Rezept bei den ätherischen Ölen unbedingt auf eine hohe Qualität. Nicht jedes Öl, dass sich beispielweise in einer Duftlampe verwenden lässt, ist auch unbedenklich für die Verwendung auf der Haut und in Kosmetika.

Die Herstellung ist denkbar einfach: gebt das Meersalz in eine Schüssel und fügt die gewünschte Menge an ätherischen Ölen hinzu. Wer es etwas farbiger haben möchte, kann nun ein wenig Lebensmittelfarbe hinzu geben. Ich habe Hibiskusblütenpulver genutzt, weil ich es noch von einem anderen Projekt da hatte, die Lebensmittelfarbe funktioniert aber ebenso gut. Gut vermengen, umfüllen, fertig!

Achtsamkeits karten DIY

Gute-Gedanken-Karten ganz einfach mit PILOT Stiften gestalten

Das Badesalz allein ist schon ein schönes Geschenk. Noch persönlicher und liebevoller wird es im Set mit den ‘Gute-Gedanken -Karten’, auf denen Ihr positive Worte oder kurze Sätze verfasst.

Die könnt Ihr ganz einfach gestalten. Ich zeig Euch, wie es geht!

Ihr braucht dafür:

Farbverlauf gestalten auf Aquarellpapier
Farberlauf Aquarell mit Stiften

So entstehen die Karten mit Farbverlauf

Die schönen Aquarell -Farbverläufe habe ich ganz einfach mit den PILOT Kreativ Markern gezaubert.

Dafür nehmt Ihr eine Klarsichthülle und legt sie auf den Tisch. Jetzt wird mit den PILOT Kreativ Markern in Euren Wunschfarben auf die Hülle gemalt. Diese Farben werden nun mit einem nassen Pinsel verwischt. Die Hülle sollte richtig nass sein.

Farbverlauf gestalten Aquarell

Nehmt nun ein Blatt Aquarellpapier und legt es auf die Klarsichthülle. Ein wenig andrücken, glatt streichen und kurz warten, damit das dicke Papier die Farb-Wasser-Mischung aufnehmen kann. Dann das Papier von der Klarsichthülle abziehen und zum Trocknen auf einen geraden Untergrund legen.

Faszinierend, welche schöne Farbspiele so entstehen können, oder?

Mit den tollen PILOT Kreativ Markern habe ich bereits mehrere Projekte umgesetzt, schaut Euch unbedingt einmal meine 3in1 Blumentreppe an!

Karten stanzen Aquarell

Papier ausstanzen und beschriften

Ist das Papier trocken (es muss wirklich richtig durchgetrocknet sein), dann könnt Ihr jetzt aus den bunten Seiten mit einem Motivstanzer Kreise oder Etiketten daraus stanzen. Jedes Kärtchen ist ein echtes Unikat!

Auf die kleinen Kärtchen werden nun die guten Gedanken geschrieben. Ich habe dafür ebenfalls auf Stifte von PILOT zurück gegriffen: FriXion heisst hier das Zauberwort.

FriXion Ball Achtsamkeitskarten beschriften

Mit dem FriXion Ball Tintenroller, den es in einer großen Farbauswahl gibt, gleitet man wie von selbst über das Papier und erstellt so die schönsten Schriften und Zeichnungen. Aber keine Angst, wenn mal etwas schief läuft: dieser Stift ist (wie übrigens alle FriXion-Stifte) radierbar! Er liefert den Radierer gleich mit und bügelt so mühelos jeden Fehler aus.

FriXion radieren

Der FriXion Fineliner ist perfekt für zarte Details und Skizzen geeignet, auch ihn gibt es in vielen tollen Farben. Genutzt habe ich zusätzlich den FriXion Light, mit dem man Letterings und Zeichnungen noch einmal zusätzlich verschönern kann. Auch als Textmarker leistet er gute Dienste.

Die Frixion Ball und Frixion Light Stifte sind übrigens besonders nachhaltig, da sie zu 50% aus recyceltem Material (exkl. Verbrauchsmaterial) gefertigt werden. Zudem sind ist der Frixion Ball (und weitere FriXion Modelle) nachfüllbar.

Affirmationskarten DIY

Gute Gedanken und Affirmationen

Gute Gedanken, da weiß jeder, was gemeint ist. Aber was genau sind eigentlich Affirmationen?

Auch das sind gute Gedanken oder positiv formulierte Aussagen. Dadurch, dass man sie sich über einen längeren Zeitraum immer wieder vorsagt, sollen sie ins Unterbewusstsein eindringen. So sollen sie eine positive Wirkuug auf die eigenen Gedanken, den Gefühlszustand nehmen und auch das Verhalten beeinflussen.

Überlegt Euch ein paar gute Gedanken oder Affirmationen, die zu der beschenkten Person passen und dann schreibt und malt Ihr beherzt drauf los.

Mein Tipp: Wer sich mit dem Schönschreiben schwer tut, der kann sich ein sogenanntes Light-Pad* zur Hilfe nehmen. Einfach die Schrift am PC erstellen, ausdrucken und den Ausdruck auf das Light-Pad legen. Das Licht scheint sogar noch durch das dicke Aquarell Papier und so könnt Ihr die Schrift einfach durchpausen.

Übrigens: das Beschriften der Karten selbst hat auch schon etwas Meditatives und trägt zur eigenen Entschleunigung bei. Ich hatte dabei eine herrlich ruhige, entspannte Zeit bei Musik und Kerzenschein. Meine Form der Besinnlichkeit.

badesalz rezept DIY Affirmationskarten

Badesalz und gute Gedanken als Geschenk-Set

Um Badesalz und Karten hübsch als Set zu verpacken, könnt Ihr das Ganze natürlich in einen kleinen Geschenkkarton stecken.

Ich habe mich aber für ein kleines, maßgeschneidertes Tablett aus Holzklötzchen entschieden, die Ihr ganz schnell zusammen leimen könnt.
Das Badesalz steht nun auf der einen, der Stapel mit den Guten-Gedanken-Karten auf der anderen Seite.

Jetzt kann man sich eine Karte aussuchen und während das Badewasser einläuft, den guten Gedanken in sich sacken und festigen lassen. Dann steigt man in das duftende und entspannende Badewasser und schaltet den Alltag mal kurz auf PAUSE. So einfach geht das!

Die Karten eignen sich aber auch gut als Lesezeichen, als kleiner, positiver Gedanke im Portemonnaie oder als Lichtblick am PC Bildschirm. Eben überall, wo man ein (vielleicht unverhofftes) Lächeln gebrauchen kann.

diy affirmationskarten

Ich bin gespannt, wie Euch meine Idee gefällt und freue mich, wenn ganz viele liebe Menschen in Eurem Umkreis kleine Entspannung-Geschenke bekommen.

Ich werd dann mal noch ein paar weitere Geschenke vorbereiten…

bis bald
Eure Smilla

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann folge gern mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

5 Kommentare

  • Antworten
    Wibke
    10. Dezember 2022 at 9:13

    Liebe Smilla,
    das ist wirklich wunderschön gestaltetn und eine tolle Idee!
    Vergiss auch du nicht, für deine eigenen Entspannungsmomente zu sorgen!🌟🌟🌟

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      10. Dezember 2022 at 9:31

      Danke Du Liebe! Ja, ich geb mir Mühe, auch bei mir selbst achtsam zu sein. Versprochen!

  • Antworten
    Caro
    12. Dezember 2022 at 16:54

    Hallo Smilla,
    Danke für diese tolle Idee! Ich weiß auch schon ganz genau, wem ich so ein Set schenken werde.
    Liebe Grüße
    Caro

  • Antworten
    Heike
    13. Dezember 2022 at 13:48

    Das ist eine ganz wunderbare Idee, die ich mir auf jeden Fall mitnehmen möchte.
    Danke fürs zeigen.
    LG Heike

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      13. Dezember 2022 at 14:31

      Danke liebe Heike, das freut mich wirklich sehr!

    Hinterlasse mir einen Kommentar