46 Allgemein/ Geschenke/ Leckeres/ Weihnachten

Lecker: Schneebälle mit Kokos und Eierlikör

Zuerst einmal möchte ich Euch sagen, dass ich durchaus noch da bin 😉 und mich auch wieder sehr über all die tollen Kommentare und Mails zu meinem letzten Post  (*Fake-Emaille-Schilder*) gefreut habe.

nun aber zur heutigen Leckerei:

diese Schneebälle wirft man nicht weit…

…meist legen sie nur die kurze Strecke von der Hand in den Mund zurück 😉

Ich hatte Euch ja *hier* schon gezeigt, wie man Eierlikör ganz easy selber machen kann….und Euch versprochen, auch noch leckere Rezepte für Naschwerk mit Eierliköranteil nachzuliefern….
In einem meiner Weihnachtsbücher bin ich nun auf folgendes Rezept gestossen…und es funktioniert natürlich auch mit gekauftem Likör!

Ihr braucht für ca. 50 Schneebälle:
-> 100 g Butter
-> 400 g weiße Kuvertüre
-> 160 ml Eierlikör
-> 4 Päckchen Vanilllin-Zucker
-> 100 g Kokosraspel

Zuerst gebt Ihr die Butter in eine Rührschüssel…sie sollte Zimmertemperatur haben.
Dann wird die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen.
Zu der Butter geben, Vanillezucker und Eierlikör hinzufügen und mit dem Handrührgerät aufschlagen.
Das Ganze muss nun im Kühlschrank mindestens eine Stunde fester werden.
Danach nochmal kräftig aufschlagen und wieder für eine Stunde kühlen.

Kokosraspeln auf einen Teller schütten.
Jetzt nehmt Ihr Euch am besten mit einem Teelöffel einen Klecks der Masse und rollt ihn zwischen den Handflächen kurz (!) zu einer Kugel. Die Kugeln gleich in den Kokosraspeln wälzen und am besten erstmal in ein flaches Gefäss setzen und wieder ab in den Kühlschrank.
Durch die Wärme der Hände werden die Kugeln schnell weich und brauchen hinterher eine kleine Abkühlung.

Die Dinger sind mehr als nur eine Sünde wert und zergehen auf der Zunge wie….ähem…wie Schnee. Nunja…eine Poetin wird wohl nie aus mir werden 😉

Nett verpackt geben die süssen Schneekugeln auch ein ganz besonders leckeres Geschenk ab.
So….die wenigen Schneebälle, die das Fotoshooting überlebt haben….komisch, die meisten waren hinterher irgendwie „weg“…vermutlich geschmolzen….wandern nun zusammen mit Wein, selbstgemachter Pasta und selbstgemachtem Pesto (Rezept *hier*) als kleiner Nachtisch in eine leckere Geschenkekiste, über die sich der Beschenkte hoffentlich freuen wird.

PIN MICH:

leckere Kugeln Schneebaelle mit Kokos und Eierlikoer Rezept

So…ich hoffe, Ihr geniesst den Tag…ich bin dann mal beim Sport….Schneebälle abarbeiten ;-))
Nee….schön wär´s….ich geh jetzt arbeiten!
Eure
Smilla

verlinkt mit:
*creadienstag*

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

46 Kommentare

  • Antworten
    Sabine / Insel der Stille
    2. Dezember 2014 at 5:47

    Liebe Smilla,
    das klingt nach einem perfekten Mitbringsel in der Adventszeit. Für den Fall, dass zum Verschenken welche übrig bleiben und nicht gleich alle selbst aufgefuttert werden…
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Liebhaberstücke
    2. Dezember 2014 at 6:39

    Liebe Smilla,
    irgendwie haben wir doch alle dieses blöde Problmen mit der Zeit…. Ich
    kenn das auch – kaum denke ich mir, es wird besser, ist der Kalender
    wieder voll. So hab ich auch Deinen letzten Post verpasst, aber jetzt alles
    genau angeschaut. Deine Ideen sind ja immer super. Und Deine Schneebälle
    sind sicher oberlecker. Ich werd die probieren, sobald ich mit meiner Weihnachtsbäckerei
    durch bin. Lass Dich nicht zu arg stressen.
    Glg Christiane

  • Antworten
    Elisabeth Höfer
    2. Dezember 2014 at 6:51

    Deine Bilder stimmen auf die jetzigen Temperaturen ein. Wunderschöne Farbkombi. Ich dachte erst an Raffaellos. Eierlikör ist so gar nicht mein Ding. Deinen Post finde ich sehr gelungen.
    Eine schöne Adventszeit wünscht Dir Elisabeth

  • Antworten
    Lady Stil
    2. Dezember 2014 at 7:06

    Hallo Smilla,
    das "normale" Leben hat nun mal Vortritt…und das ist auch gut so!
    Deine Schneekugeln zerschmelzen schon beim Anblick in meinem Mund…herrje sehen die lecker aus!
    Wahrscheinlich wären sie bei mir auch schon geschmolzen, bevor ich sie verschenken könnte ;-)))))

    Liebe Grüße,
    Moni

  • Antworten
    Glücksmädchen
    2. Dezember 2014 at 7:07

    Wow, deine Schneeballschlacht sieht wirklich sehr lecker aus – ein bisschen wie Raffaello 🙂
    Viele Grüße
    Nicole von den Glücksmädchen

  • Antworten
    Marie
    2. Dezember 2014 at 7:15

    Tolles Rezept, das muss ich gleich einmal ausprobieren. Dein Blog ist wirklich schön und inspirierend!
    Liebe Grüße
    Marie

  • Antworten
    Nica Sotiropoulos
    2. Dezember 2014 at 7:17

    Hallo Smilla
    Die sehen superlecker aus die Schneebälle! Solche hätte ich jetzt auch gerne zu meinem Kaffee!
    Liebe Grüsse Nica

  • Antworten
    Salandas Welt
    2. Dezember 2014 at 7:26

    Liebe Smilla,

    deine leckeren Schneebälle gehen sicher ohne Umweg geradewegs auf die Hüfte? So köstlich sehen die aus, ganz wunderbar!
    Mach' die keinen zusätzlichen Stress mit Bloggen oder Kommentieren, alles easy ;o)

    Viele liebe Grüße,
    Salanda

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      2. Dezember 2014 at 12:19

      Hej Salanda….hast Du Deine Tasse wieder erkannt? sieht die bei mir nicht wunderschön aus….bin immer noch ganz verliebt, Danke Dir, dass Du sie loswerden wolltest 😉

  • Antworten
    Christine Krause
    2. Dezember 2014 at 7:35

    Lecker, lecker …. und da ich grad auf der Suche nach einfachen aber gutschmeckenden
    Rezepten bin werd ich die auf jeden Fall nachmachen. Vielleicht sogar heut noch nach
    der Arbeit. Danke liebe Smilla für die Mühe die du dir immer wieder machst.
    Gruß von Christine aus der Pfalz

  • Antworten
    Andrea Karminrot
    2. Dezember 2014 at 7:41

    Hallo Smilla,
    deine Schneebälle mache ich auf jeden Fall. Es gibt schon seit Jahren Pralinen zu Weihnachten. Die Erwachsenen haben doch eh alles. Die freuen sich am meisten über die kleinen Leckerei aus meiner Küche.
    Und Zeit kann man nicht wirklich schenken 🙁
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Antworten
    PamyLotta
    2. Dezember 2014 at 7:55

    Liebe Smilla,
    hmmmmmmmm, wie lecker das aussieht……. mach ich sicher auch einmal nach… danke fürs Rezept

    LG
    Pamy

  • Antworten
    Kebo homing
    2. Dezember 2014 at 8:12

    Liebe Smilla,
    macht Dir keinen Stress… den hast Du schon im Laden, aber wenn Du Ihn als positiv empfindest ist ja alles super!
    Danke für das Schneeballrezept, habe ich mal abgespeichert, muss ich irgendwann unbedingt mal probieren, klingt verführerisch…
    Schönen Adventszeit Dir und Deinen Lieben,
    Kebo

  • Antworten
    Kerstins Zuhause
    2. Dezember 2014 at 8:28

    Hallo Smilla,
    stresse Dich bloß nicht, sonder genieße die Zeit!
    Du hast mal wieder super tolle Bilder gemacht,
    da möchte man sofort und jetzt Schneebälle futtern. ;-))
    Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße, Kerstin

  • Antworten
    Zauberflink
    2. Dezember 2014 at 8:59

    Hui, sehen die toll aus – und lecker!
    Die Kombination aus Eierlikör, Vanille und Kokos klingt sehr fein!
    Lieben Gruß von Lena

  • Antworten
    utatravel
    2. Dezember 2014 at 9:34

    ui, das klingt mehr als verführerisch
    das Rezept nehme ich mir mit – danke dafür

    lieben Gruß
    Uta

    P.S.: viel Kraft für den Weihnachtswahnsinn !

  • Antworten
    Kerstin B.
    2. Dezember 2014 at 10:40

    Liebe Smilla,
    kein stress! Manchmal geht eben nicht alles und im Januar haben wir dich ja wieder :o) Deine Schneebälle sind so hübsch anzusehen, das ich sie gar nicht essen könnte! Wobei das Rezept hört sich echt sehr lecker an. Ich werde sie wohl mal testen müssen.
    Hab eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

  • Antworten
    angie
    2. Dezember 2014 at 10:42

    soooo lecker!!! danke für das rezept und die tollen bilder!!! lg angie

  • Antworten
    Anonym
    2. Dezember 2014 at 11:06

    Hallo Smilla,
    die sehen ja lecker aus… hhmmm..
    Werd ich mal ausprobieren.
    Aber wenn die auch so schnell "weg" sind wie die Plätzchen , die ich gestern gebacken habe (ich konnts mir auch nicht erklären..) dann seh ich bald selbst aus wie ein Schneeball ;-))
    Lass dich nicht stressen, wir freuen uns auch über einen wöchentlichen Post von Dir !
    Das "echte" Leben hat halt Vorrang.
    Eine schöne Adventzeit wünscht
    Andrea

  • Antworten
    Crown Living
    2. Dezember 2014 at 11:25

    Liebe Smilla,
    oh sehen die aber lecker aus! Vielen Dank für das
    Rezept. Dein Pesto Rezept ist hier ständig im Einsatz.
    I love it ❤
    LG Sylke

  • Antworten
    creativLIVE
    2. Dezember 2014 at 11:33

    Liebe Smilla,
    hast du die für mich gemacht?! Alle Zutaten liebe ich und optisch sind die auch noch ein Highlight.
    Aber wenn ich die auch noch esse passe ich zu Weihnachten in Nichts mehr hinein….trotzdem werde ich mir das Rezept abspeichern….es hört sich einfach zu lecker an!
    LG Astrid

  • Antworten
    Nicole B.
    2. Dezember 2014 at 11:34

    Hallo Smilla,
    die sehen ja super lecker aus….kein Wunder, dass die so schnell weg sind.
    Und als Geschenk finde ich die auch toll, meine Adresse hast Du ja bestimmt ☺
    Dir eine schöne Zeit mit ab und an mal ein wenig Zeit für Dich,
    ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten
    bettina.kr
    2. Dezember 2014 at 12:25

    Hmmm, die sehen ja lecker aus!
    Das erinnert mich ein bisschen an Raffaello mit Eierlikör. Eine Mandel in der Mitte macht sich bestimmt auch gut 😉

    Liebe Grüße,
    Bettina von homemade & baked

  • Antworten
    Maxie von Maxiemales
    2. Dezember 2014 at 15:51

    Liebe Smilla, lecker diese Schneebälle! Irgendwie scheint das in der Weihnachtsbäckerei üblich zu sein, dass so einiges "wegschmilzt" (im Mund) :-)Schöne Idee als kleines Geschenk!
    Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Weihnachtsgeschäft und ebenso kleine Auszeiten zum Erholen zwischendurch! Alles Liebe und viele Grüße an dich, Maxie

  • Antworten
    kanoschl
    2. Dezember 2014 at 15:59

    Hey du Liebe,
    die sehen köstlich aus! Vielen Dank für das Rezept. Ich muss auch unbedingt noch backen für Weihnachten… fällt mir da gerade ein. 🙂
    Aber erstmal möchte ich dir den Startschuss meiner vierten Runde zum kreativen Päusken mitteilen. Diesmal ganz nach dem Motto Advent und Weihnachten. Bist du wieder mit dabei? Ich freu mich schon auf deine -wie immer- tollen Tutorials.
    liebe grüße
    lisa

  • Antworten
    Anonym
    2. Dezember 2014 at 17:03

    Sieht sehr sehr lecker aus! Wundert mich das das es überhaupt welche aufs Foto geschafft haben; -)
    Gibt es evtl. auch eine Variante ohne Alkohol?
    LG Tamara

  • Antworten
    Algodão Tão Doce
    2. Dezember 2014 at 17:29

    Amei conhecer o seu blog, já fiquei por aqui!!!Achei maravilhoso!!!
    Visite-me:http://algodaotaodoce.blogspot.com.br/
    Siga-me e pegue o meu selinho!!!

    Obrigada.

    Beijos Marie.

  • Antworten
    tatjana
    2. Dezember 2014 at 17:30

    Liebe Smilla,
    das schaut lecker aus und klingt gut.
    Oh je noch jemand der die stille Zeit nicht finden kann, auch bei uns ist der Dezember der heftigste Monat vom Arbeitsaufkommen her, komm gut durch die hektische Zeit.
    Alles Liebe von Tatjana

  • Antworten
    kleine blaue Welt
    2. Dezember 2014 at 18:25

    Liebe Smilla,
    danke für die Schneeballschlacht:)
    Die sind bestimmt oberlecker,die kleinen Dingerchen!
    Hab einen erholsamen Feierabend!
    GGLG Kristin

  • Antworten
    Grimmskram
    2. Dezember 2014 at 18:46

    Her mit dem Eierlikör und den Schneebällen! Genau mein Ding!
    LG Jutta

  • Antworten
    Claudia B.
    2. Dezember 2014 at 19:34

    Hallo Smilla!
    Die sehen ja lecker aus…! Genau mein Geschmack!
    Ich liebe deinen Blog, auch wenn ich nicht kommentiere!;-)))
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend,
    Claudia

  • Antworten
    Lolá
    2. Dezember 2014 at 21:03

    Liebe Smilla,
    so wie dir geht es wahrscheinlich im Moment den meisten, die Adventszeit ist einfach eine stressige Zeit, da möchte man so viel machen, dass man gar nicht zu allem kommt – mir geht es im Moment auch so, nicht nur wegen der Weihnachtszeit, auch meine Schule nimmt ziemlich viel Zeit in Anspruch. Aber ich finde einmal die Woche ist doch gar nicht schlimm 🙂

    Deine Schneebälle sehen wirklich lecker aus! Ich würde mich ja im Moment schon darüber freuen, wenn wenigstens ein paar klitzekleine davon vom Himmel fallen würden… 🙂 Hat es bei euch schon geschneit?

    Liebe Grüße,
    Lolá

  • Antworten
    Anonym
    2. Dezember 2014 at 21:45

    hallo smilla, die Trüffel sehen echt lecker aus, setze mir das Rezept mal auf meine To-Do-Liste als Ergotherapie für meine
    Hände, wenn sie wieder einsatzfähig sind. Trotz stressiger Artbeitszeit vor Weihnachten, wünsche ich dir und deiner Familie immer mal wieder zwischendurch ein paar ruhige Stunden bei Kerzenschein und Leckereien.
    Herzliche Grüße Angelika aus CLP

  • Antworten
    Barbara Bruckbauer
    2. Dezember 2014 at 22:04

    LIebe Smilla, erst mal wollte ich dich fragen ob mein Päckchen angekommen ist..es müsste schon lange da sein ????????
    Ja die Buchhändler und die Floristen, die haben momentan alle Hände voll zu tun. Fast 50 Kränze haben wir gebunden, meine Tochter und ich….schön wars und ich freu mich immer wieder wenn unsere Kunden mit einem Lächeln im Gesicht und einem Kranz im Arm heimgehen.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      3. Dezember 2014 at 12:46

      Hej Du Liebe,
      ja ich hatte Dir bereits am Samstag geschrieben und hab mich sooo gefreut! Mail mal wieder nicht angekommen?
      ist aber auch wie verhext bei uns beiden, was?
      Ich schreib Dir gleich nochmal, ich drück Dich,
      Smilla

  • Antworten
    Polyxena1981
    2. Dezember 2014 at 23:37

    Klingt sehr lecker :-). Ich kenne die Vorweihnachtszeit im Einzelhandel nur zu gut. Die nächsten drei Wochen gehts rund 😉

    Liebste Grüße zu dir 🙂

  • Antworten
    Anne-Susan von MeineArt
    3. Dezember 2014 at 4:51

    Liebe Smilla, die sehen ja ganz besonders lecker aus! Ich mag leider kein Kokos, aber Eierlikör! Vielleicht für mich ein Einstieg in eine ganz neue Kokosraspelerfahrung! ;-)) Vielen Dank für das Rezept und die wunderschönen Fotos, liebe Grüße
    Anne

  • Antworten
    Lieblingsplatz
    3. Dezember 2014 at 16:55

    hey smilla,
    yummy die sehen ja fantastisch aus! 🙂
    und obwohl ich keine große eierlikörliebhaber bin, erinnert mich dein likörchen an den selbstgemachten vom lieblingsrestaurant an ostern. kein vergleich zum gekauften!!! 🙂
    glg tine

  • Antworten
    art.of.66
    3. Dezember 2014 at 20:54

    Hmmm deine Schneebälle schmecken bestimmt genauso gut wie meine Baileyskugeln.
    Werden demnächst probiert.

    Liebe Grüße,
    Simone

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    4. Dezember 2014 at 5:33

    Liebe Smilla,
    Danke für das feine Rezept!!!
    Lecker schauen die Schneekugeln aus 🙂
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Caro
    4. Dezember 2014 at 17:19

    ohhhh wie lecker!!!!
    Die muss ich nachmchen…
    liebe Grüße Caro

  • Antworten
    HomeLove
    4. Dezember 2014 at 20:31

    Hallo Smilla !
    Ja schönen Dank auch, da habe ich ja alleine beim Lesen schon gemerkt, wie sich eine leichte Fettschicht auf meinen
    Hüften bildet ;o) Aber es hört sich sehr lecker an.

    Ganz liebe Grüsse und eine schöne Vorweihnachtszeit,
    Anja

  • Antworten
    Bella Herzenssachen
    6. Dezember 2014 at 17:19

    Huhu liebe Smilla,
    das sieht aber auch lecker aus, schlimm dass man zu Weihnachten immer zunehmen muss bei den leckeren sachen 😉
    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß im Laden und viele verkaufte Bücher! Lass dich nicht hetzen …

    Liebste Grüße Bella

  • Antworten
    Wir vom Ende der Straße
    7. Dezember 2014 at 15:07

    Hallo Smilla,
    die schauen aber besonders lecker aus. Zum Glück mag der Sohn keinen Eierlikör, sonst müsste ich jetzt bestimmt noch mal ans Werk. Wir haben ähnliche mit Schokolade gemacht und da hat er vorgestern gefragt, ob die denn sehr äufwendig wären? Häh? Na, ja meinte er, die seien fast alle weg!!!
    Na, wenns geschmeckt hat!
    LG
    Manu

  • Antworten
    Algodão Tão Doce
    14. Dezember 2014 at 1:05

    Olá querida, passei por aqui para agradecer sua doce presença
    no meu cantinho.Obrigada !!!
    Abraços, Marie.

  • Antworten
    Anonym
    2. Dezember 2015 at 19:08

    Habe diese leckeren Schneebälle schon mal gemacht.Dieses Jahr kommt eine Mandel in die Masse.Lecker heht nimmer.

  • Hinterlasse mir einen Kommentar