26 Allgemein/ Geschenke/ Leckeres

Leckeres: KaffeeKrokant-Kugeln mit Marzipan

alle die, die gerade versuchen, gute Vorsätze umzusetzen und ein paar Kilos loszuwerden,
müssen jetzt mal wegsehen….oder aber gaaaanz stark sein 😉
Zuerst aber möchte ich mich bei euch bedanken….für die vielen Geburtstagsglückwünsche, die lieben Worte und dafür, dass Ihr einfach da seid!
Das Kuchenrezept aus dem letzten Post wird selbstverständlich nachgereicht.
Heute habe ich aber erstmal etwas kleineres am Start:

KaffeeKrokant-Kugeln mit Marzipan

ich sag´s Euch, die sind eine oder mehrere Sünden wert und ganz einfach gemacht.
Ihr braucht:
->300g Marzipanrohmasse
->2 Tropfen Bittermandelaroma
->1 Eßl Kirschwasser
->150g Puderzucker
->75g Nougat
->50g Kaffeebohnen
->40g Zucker
->1 Tl Kaffeelikör
->150g Zartbitterkuvertüre

Keine Angst: das Kirschwasser und den Kaffeelikör gibt es in ganz kleinen Flaschen (Flachmanngrösse), Ihr müsst also das Zeug nicht literweise kaufen 😉

Als erstes stellt Ihr Euren Kaffeekrokant selbst her:
Die Kaffeebohnen grob hacken, den Zucker hellbraun karamellisieren lassen. Den Kaffee zugeben und kurz mitschmurgeln lassen. Dann die Masse dünn auf Backpapier streichen und hart werden lassen. Nach Erkalten fein hacken.

Marzipanrohmasse klein würfeln und mit Puderzucker, Kirschwasser und Bittermandelaroma gut verkneten.
die Masse in etwa 45 walnussgrosse Stücke teilen. Den Nougat klein würfeln und mit dem Kaffeekrokant und dem Kaffeelikör vermengen, in etwa kirschgrosse Stücke teilen.

Ein Stück Marzipan flach drücken und ein Nougatstück in die Mitte setzen. Das Ganze dann mit den Handflächen zu einer kleinen Kugel rollen.
Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen, mit Hilfe einer Gabel die Kugeln in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf Backpapier trocknen lassen.

Das Rezept habe ich in diesem süssen Buch gefunden.

Dieses feine Knuspern des Kaffeekrokants…einfach genial!

Ich muss echt sagen: die Dinger haben Sucht-Potenzial!
Aber der gute Vorsatz fürs neue Jahr kann ja auch sein, jeweils nur EINE Krokantkugel zu essen, die aber dann so richtig zu geniessen!
Auch als kleines Mitbringsel klasse geeignet.

Ich wünsch Euch fröhliches Kalorien zählen 😉
Eure
Smilla



verlinkt mit:
Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

26 Kommentare

  • Antworten
    Tina/Bellazitronella
    13. Januar 2015 at 8:18

    Haaaaappy Birthday nachträglich ♡♡♡♡♡

    Alles, alles Gute für Dich.

    Tina

  • Antworten
    Herzblut
    13. Januar 2015 at 8:24

    Hallo Smilla,

    an ein Mitbringsel hab ich auch gleich gedacht als ich die Bilder sah! Ich selbst mag ja keinen Kaffee, aber ich verschenke gerne selbstgemachte Dinge. Und ich wüsste da auf anhieb eine Handvoll Freunde die sich dafür begeistern würden!

    Danke für das Rezept, ist schon gespeichert!

    Hab eine schöne Woche

    glg von Sissi

  • Antworten
    Happy Quilts by Mrs Patch
    13. Januar 2015 at 8:36

    Mhhh! Lecker!!
    Dein Blog ist eh supertoll, hab ihn die Tage entdeckt und werd einiges Nachmachen müssen……Vielen Dank für deine Ideen und dass du sie uns zeigst!
    Liebe Grüße, Mrs Patch

  • Antworten
    creativLIVE
    13. Januar 2015 at 8:37

    Hallo Smilla,
    sieht das lecker aus….aber ich klicke gleich wieder weg….bin gerade auf Diät und da darf ich so was köstliches leider gar nicht. Habe mich aber an deinen wundervollen Bildern erfreut!
    LG Astrid

  • Antworten
    Liebhaberstücke
    13. Januar 2015 at 11:23

    Liebe Smilla,
    noch nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag.
    Das mit dem weniger Süßem essen ist auch mein Vorsatz.
    Aber Mädels ich sags Euch, wie soll denn das klappen
    mit all den leckeren Rezepten??? Ich hab für mich auch
    schon die Lösung – ich verschieb den Vorsatz (mal wieder)
    aufs nächste Jahr.
    Das sieht schon sehr, sehr lecker aus.
    Glg Christiane

  • Antworten
    Tanja Obergföll
    13. Januar 2015 at 11:58

    Hallo Smilla,
    das ist ja Verführung pur. Alles was ich mag ist in dieser Leckerei.
    Zucker, Kaffee und Marzipan…jam jam
    Und das nach Weihnachten.
    Ich versuche momentan eigentlich alles Süße wegzulassen
    und betreibe ein bisschen Detox.
    Aber das schöne Rezept kann ich ja auch ein ander mal versuchen…gell?
    Liebste Grüße
    Tanja

  • Antworten
    Andrea Pircher
    13. Januar 2015 at 12:09

    Sieht echt unglaublich lecker aus. Aber ich bleibe standhaft. Morgen beginnt mein 2. Zumbakurs. Die Tasse Kaffee würde ich gerne nehmen….
    Ich wünsch dir alles liebe
    Andrea

  • Antworten
    Sabine / Insel der Stille
    13. Januar 2015 at 12:47

    Das klingt aber auch zu verlockend – lieben Dank für die ausführliche Anleitung!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    white and vintage
    13. Januar 2015 at 13:30

    Hallo Smilla,
    das schaut soooo lecker aus. Ich liebe eigentlich alles, was mit Kaffee zu tun hat. Danke für dieses besondere Rezept und danke, für deine so lieben Worte.
    Alles Liebe,
    Christine

  • Antworten
    Ullis Welt
    13. Januar 2015 at 16:38

    Oh du Liebe, du hattest Geburtstag…. ganz viele liebe Glückwünsche zu dir !
    Deine Pralinen sehen soooooooooooo lecker aus, wieder was für die Hüften, manno ;0)
    Ich mag alle Zutaten sehr sehr gerne, deswegen werden sie unbedingt nachgemacht !
    Viele liebe Grüße zu dir
    Ulli

  • Antworten
    Lady Stil
    13. Januar 2015 at 16:39

    Liebe Smilla,
    urg…weggucken, weggucken!
    Die sehen soooo köstlich aus!
    Ich speicher das Rezept einfach für später ;-))))

    Liebe Grüße,
    Moni

  • Antworten
    Bella Herzenssachen
    13. Januar 2015 at 17:03

    Yummyy 🙂 Die sehen aber lecker aus, da nimmt man schon beim gucken zu 😉 Mit dem Suchtpotential glaube ich dir gerne! Abnehmen?? Nöö, mehr Sort reicht doch auch oder? 😉
    Liebste Grüße
    deine Bella*sabbernd* 😉

  • Antworten
    Lieblingsplatz
    13. Januar 2015 at 17:23

    liebe smilla! auch von mir nachträglich alles gute! :))) oh wie schön das die etagere noch lebt. 😉 glg tine

  • Antworten
    Willkommen auf meiner Kreativseite.
    13. Januar 2015 at 17:36

    Nachträglich noch alles Liebe zu deinem Geburtstag!
    Deinen Blog habe ich schon länger bei mir gespeichert. Danke für die tollen Ideen, die du immer zeigst.
    Diese Kugeln sind sicher eine Sünde wert. Die muss ich, als Marzipanfan, unbedingt mal probieren!

    LG
    Renate

  • Antworten
    Posseliesje
    13. Januar 2015 at 17:38

    Liebe Smilla,
    happy Birthday nachträglich!!! Dein Vorsatz von nur einer Krokantkugel am Tag finde ich super! Da mach ich mit ;o)
    Liebste Grüße aus dem Hunsrück
    Kerstin B.

  • Antworten
    Kebo homing
    13. Januar 2015 at 18:12

    Liebe Smilla,
    da fällt das Wegsehen aber sehr sehr schwer, wo ich doch Schokolade auch so mag… auf Diät bin ich nicht, aber ich wollt ein bisschen weniger Süßes… ach egal… die klingen verführerisch lecker!
    Liebe Grüße,
    Kebo

  • Antworten
    Christine Krause
    13. Januar 2015 at 18:33

    Ich müßte doch ein bißchen abnehmen, aber ich liebe Marzipan.
    Die werd ich auf jeden Fall machen. Und wenn es auch nur ein-
    mal ist. Muss ich halt noch mehr Sport machen:):):)
    Lieber Gruß aus der Pfalz von Christine

  • Antworten
    Nicole B.
    13. Januar 2015 at 18:50

    Liebe Smilla,
    das sieht so lecker aus, das Richtige für mich….Marzipan.
    Hach, dabei kneift ihrgendwie die Hose, vielleicht lasse ich ab morgen das Abendessen ausfallen, dafür lieber ein bis zwei Kugeln.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten
    Anne-Susan von MeineArt
    13. Januar 2015 at 19:34

    Mhhhhhh, das klingt lecker und sieht toll aus. Wenn man die verschenkt, ist das mit den Kalorien ja kein Problem. Naja, mal probieren, das muss natürlich sein! 😉
    Liebe Grüße von
    Anne

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    13. Januar 2015 at 21:50

    Liebe Smilla,
    Was für geniale Pralinen …
    Da werde ich große Selbstbeherrschung üben müssen, damit es bei einer Praline pro Tag bleibt, hüstel.
    Danke für das feine Rezept,
    Sabine

  • Antworten
    Polyxena1981
    13. Januar 2015 at 21:55

    Klingt sehr lecker, da könnte ich jetzt glatt naschen

    Liebste Grüße zu dir 🙂

  • Antworten
    ars textura
    13. Januar 2015 at 22:57

    Oh hört sich das lecker an! Und die Kugeln sehen auch so schön aus 🙂

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Antworten
    Marzipanelfe und Zimtkobold
    14. Januar 2015 at 5:28

    Meine liebe Smilla,
    erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag! :0)
    Und ich als Marzipanliebhaberin muss diese Kugeln gleich nachmachen! :0)
    Hören sich superlecker an!
    Allerliebste Grüße Kerstin

  • Antworten
    HomeLove
    16. Januar 2015 at 18:59

    Hallo Smilla !
    Alles Liebe und Gute nachträglich zu Deinem Geburtstag :o) !
    Ich hoffe, Du hast schön gefeiert und bist reich beschenkt worden !

    Die Pralinen hören sich superlecker an. Wahrscheinlich, weil sie absolut kalorienfrei sind, gell ?!

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende,
    Anja

  • Antworten
    fabol
    26. Januar 2015 at 17:08

    Oh das klingt toll! Ich liebe Kaffee:)
    Und die Fotos sind so schön!
    Liebe Grüße,
    Attila

  • Hinterlasse mir einen Kommentar