38 Allgemein/ Beton/ Deko/ DIY/ Geschenke

DIY: Memo-Board aus Beton

wie versprochen gibt es heute mein erstes Beton-DIY dieses Jahres!
Also echt…mir fiel doch der Begriff Memo-Board zuerst nicht ein
…..und Pinnwand konnte ich zu dem Ding ja irgendwie schlecht sagen 😉
los geht´s….
Ihr braucht:
-> Zement und Sand oder eine Fertigbetonmischung
-> eine Plastikschale
-> Öl zum Einfetten der Form
-> einen Plastikstrohhalm
-> ca 1m Gummikordel (meine ist 3mm dick)
-> Cutter und Moosgummi und Sprühkleber (wenn Ihr ein Muster haben wollt)
Ich mag Libellen-Motive total gerne, was Ihr ja an meinem Favicon schon sehen könnt
…..also wollte ich auf meinem Memo-Board einen kleinen Libellenabdruck haben. 
Ihr solltet Euch vielleicht für ein nicht ganz so filigranes Motiv entscheiden, denn bei mir ist der Abdruck nicht ganz sauber rausgekommen….es lebe das Un-Perfekte! 
Druckt Euch Euer Motiv am PC aus, schneidet es sauber aus und legt es auf das Moosgummi und zeichnet einmal drumherum. Dann die Vorlage mit dem Cutter sauber ausschnippeln.
Dieses Motiv klebt Ihr nun mittels Sprühkleber in Eure Plastikform. Plaziert sie am besten 
ungefähr dort, wo ich es getan habe, denn sonst wird sie später von Euren 
Notizzetteln oder Postkarten überdeckt.
Nachdem der Kleber getrocknet ist (gebt ihm ruhig so 20 Minuten), fettet Ihr Eure Form gut ein. 
Ihr könnt dafür ein spezielles Trennspray extra für Beton nehmen, haushaltsübliches Sonnenblumenöl tut´s aber auch!
Jetzt wird der Beton angemischt.  Wer eine Fertigmischung gekauft hat, der braucht nur Wasser dazugeben und eine breiartige Masse anrühren. Wer „ganz normalen“ Zement nimmt, mischt im Verhältnis 3 Teile Sand, 2 Teile Zement und gibt ebenfalls soviel Wasser hinzu, 
dass ein zäher Brei entsteht.
Nun wird das Ganze in die Form eingefüllt, 2-3 cm hoch solltet Ihr die Plastikschale füllen. 
Nehmt Ihr weniger, bricht Euch hinterher die Platte eventuell, nehmt Ihr zuviel wird 
das ganze Teil zu wuchtig.
Merkt euch unbedingt in welche Ecke Ihr Euer Motiv geklebt habt, denn das ist ja jetzt nicht 
mehr zu sehen. Warum das so wichtig ist, versteht Ihr gleich nach dem nächsten Schritt.
Jetzt die Form ein wenig hin und her rütteln, damit der Beton sich gleichmässig verteilt und Luftblasen aufsteigen können.
Nun nehmt Ihr den Strohhalm und schneidet Euch drei Stücke ab. Diese werden jetzt in die drei Ecken (dort wo NICHT das Motiv klebt) gerade in den Beton gesteckt, ganz bis zum „Grund“. 
An diesen Stellen habt Ihr dann hinterher die Löcher, die für das Gummiband benötigt werden.
Jetzt heisst es abwarten….mindestens 24 Stunden, besser noch 48! 
Je nachdem, wie warm es ist trocknet der Beton schneller oder langsamer.
Dann kommt der grosse Moment: die Strohalmstückchen werden aus der Platte 
herausgezogen und das Ganze vorsichtig aus der Form gelöst.
Meistens bleibt das Moosgummi in der Form kleben, sollte das nicht der Fall sein, 
einfach mit einem spitzen Messer vorsichtig eine Ecke anheben und 
das Moosgummi aus der Betonplatte ziehen.
Sieht doch schon toll aus oder?
keine Angst, der Beton bleibt nicht so dunkel. Lasst ihn nun noch mindestens 
eine Woche durchtrocknen, dann ist er wirklich richtig fest und hat auch seinen 
endgütligen Farbton errreicht.
Es fehlt ja nun noch das Gummiband.
Fädelt Eure Kordel wie auf den Bildern zu sehen durch die Löcher und verknotet sie auf der Rückseite. Nehmt für jede Loch-zu-Loch-Verbindung ein einzelnes Stück Gummi, 
dann kann man es straffer spannen, als wenn man ein Stück komplett durch alle Löcher zieht.

Eine ganz ähnliche Idee habe ich übrigens in *diesem Buch* gesehen 

Tja und jetzt müsst Ihr nur noch Eure wichtigen Zettel, Notizen, Eintrittskarten oder Fotos 
hinter die Gummis klemmen und könnt Euer Memo-Board aufstellen!
Gefällt´s Euch?
Meines steht jetzt im Arbeitszimmer, aber ich glaube, es wird in die Küche umziehen
….ist auch ein netter Rezepte-Halter….oder lasse ich es doch auf dem Schreibtisch?
…ach, ich mache einfach noch eins!
Und um Missverständissen vorzugreifen: 
NEIN, dieser kleine bierbäuchige Strand-Engel ist nicht Mr.Right!
Das ist eine Postkarte der Firma Taurus….ich finde die soooo klasse!!!
Sollten also Mr.Right und ich je getrennte Wege gehen, dann werde ich mich auf die Suche 
nach genau diesem flügel-bepackten Kerl machen und ihn heiraten! 
keine Angst, momentan ist er noch sicher….aber vielleicht könnte ihn jemand vorwarnen 😉
Habt einen schönen Tag!
Eure
Smilla



verlinkt mit:
Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

38 Kommentare

  • Antworten
    tatjana
    31. März 2015 at 5:02

    Liebe Smilla,
    sehr schön ist das Board geworden, eine tolle Idee und ich hatte mich gleich auf den ersten Blick auf dem ersten Bild in den süßen Mann am Strand verliebt und dachte hey das ist Smillas Mann wie witzig sich so in Pose zu stellen, hey und zum Schluß nimmst du mir alle Illusionen, das ist jetzt nicht nett gell 😉
    Alles Liebe von Tatjana

  • Antworten
    Christine Krause
    31. März 2015 at 5:17

    Guten Morgen Smilla, eine tolle Idee wieder mal. Aber irgendwie werden Beton und
    ich wohl keine Freunde. Entweder er wird zu krümelig oder er ist zu nass, oder es ist
    was anderes. Also bis jetzt hat es bei mir noch nie richtig geklappt. Liegt aber nicht an
    deiner Anleitung gell. Du erklärst das immer super.
    Meine Männer wollten mir schon helfen, aber ich will es unbedingt alleine hinbekommen.
    Da bin ich ja total ehrgeizig….
    Du, bleib mal lieber bei deinem Mr. Right…. obwohl der andere ist auch ein süßes " Schnuckelchen"
    Hahahah.
    Wir haben seit zwei Tagen so ein Sche…. Wetter hier in der Pfalz. Es kübelt und stürmt. Hab richtig
    Angst das es uns das Dach abdeckt. Ich glaub so schlimm war es noch nie.
    Ganz lieber Gruß von Christine

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    31. März 2015 at 5:17

    Liebe Smilla,
    Einen genialen Einfall hattest Du da 🙂
    Das Memoboard ist der Hammer !!!
    Sowas von schön.
    Auch der beflügelte Mann ist ein richtiger Hingucker, grins.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    mein-naehblog.de
    31. März 2015 at 5:28

    Guten Morgen Smilla,
    das ist ja eine super Idee und du hast alles so schön beschrieben,toll .
    Danke…was man noch alles so machen will…Gibt es eigentlich " Bastelbeton" ?
    Liebe Grüße und einen schönen Tag für dich, Miri
    ..die inzwischen auch Hasen genäht hat ; ))

  • Antworten
    Posseliesje
    31. März 2015 at 5:34

    Liebe Smilla,
    du hast einfach die besten Ideen. Gefällt mir wieder sehr gut.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

  • Antworten
    creativLIVE
    31. März 2015 at 6:01

    Hallo Smilla,
    bei mir steht der Beton auch schon bereit….habe zwar schon damit gearbeitet, aber irgendwie traue ich mich an filigranere Dinge noch nicht ran. Dein tolles Projekt hat mich aber motiviert es nun doch zu versuchen! Schickes Memo Bord…..super Idee und cool bestückt!
    LG Astrid

  • Antworten
    filigarn
    31. März 2015 at 6:16

    Liebe Smilla,
    einfach wunderbar! Ich habe mich zwar noch nie an diesen Betonsachen ausprobiert, aber wenn ich deine Werke sehe, hätte ich immer total Lust loszulegen! Super schön geworden!!

    Liebste Grüße
    Nadja

  • Antworten
    DekoreenBerlin
    31. März 2015 at 6:17

    Liebe Smilla,

    eine tolle Idee. Du bist wirkliche ein Frau der Tat! Un dann immer diese tollen Schritt für schritt Anleitungen.
    Allerdings stelle ich immer wieder fest, das Beton so gar nicht mein Material ist.
    Es sieht trotzdem super aus.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  • Antworten
    Deschdanja
    31. März 2015 at 6:41

    Das ist ja super geworden! Danke für die genaue Anleitung. Du hast ja schon einiges mit Beton gemacht. Jetzt werd ich mich bald auch mal an dieses Material wagen! Liebe Grüsse, Nadia

  • Antworten
    JOs Creativ
    31. März 2015 at 7:01

    Deine Idee ist so genial, dass ich sie ganz bestimmt nacharbeiten werde. Vielen Dank das du sie mit uns teilst.
    LG Janine

  • Antworten
    Lady Stil
    31. März 2015 at 7:18

    Hallo Smilla,
    ich versinke gerade im Boden!
    Hab ich es doch immer noch nicht geschafft mal was
    aus Beton zu machen……Dabei finde ich auch Dein
    Memo-Board wieder so klasse! Ich gelobe Besserung! 😉

    Liebe Grüße,
    Moni

  • Antworten
    Frau H.
    31. März 2015 at 7:36

    Was für eine tolle Idee! Werde ich garantiert mal nacharbeiten … danke dafür 🙂
    LG
    Frau H.

  • Antworten
    PamyLotta
    31. März 2015 at 7:44

    Boah Smilla, ist das schön!!!!!! Absolut toll, absolut genial, absolut nachahmungswürdig und bedürftig 🙂 Vor allem weil ich mir beim Schweden die Tage eines dieser Bilderleisten mitgenommen habe ohne so recht zu wissen,w as da alles drauf kommt…. nun weiß ichs 🙂 DANKE fürs zeigen

    glg
    pAMY

  • Antworten
    glückszaubermädchen
    31. März 2015 at 8:17

    Liebe Smilla,
    wow, wie wundervoll! Die Libelle sieht ja toll aus auf dem Beton und auch die Fäden als Befestigungsmöglichkeit von Memos sehen super aus – wirklich schön geworden!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Antworten
    Andrea
    31. März 2015 at 8:42

    Wow das ist doch mal eine tolles Memo-Board, wirkt sehr leicht obwohl es Beton ist. Gefällt mir und ich werde es mal pinnen und dann schauen ob ich es nachmachen werde.
    Vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung und fürs Teilen.
    glg Andrea

  • Antworten
    Maxie males
    31. März 2015 at 10:33

    Hallo liebe Smilla!
    Immer wieder staune ich über deine Ideen! Beton ist ja nix für mich und ich habe ihm bisher auch keinerlei Beachtung geschenkt, aber durch deinen Blog irgendwie doch wieder! Großartig, was du immer daraus zauberst! Und diese Idee gefällt mir ganz besonders gut!
    Bin gespannt, was dein Beton-Jahr noch so bringt!!!
    Alles Liebe Maxie

  • Antworten
    scrapkat
    31. März 2015 at 11:31

    Danke für diese feine Anleitung! 🙂
    Dein Board ist richtig tollgeworden! 😀
    Gruß scrapkat

  • Antworten
    Happy Quilts by Mrs Patch
    31. März 2015 at 12:08

    Liebe Smilla!
    Du und deine Ideen :o) Wieder ganz toll.
    Alles Liebe.

  • Antworten
    Liebhaberstücke
    31. März 2015 at 12:43

    Liebe Smilla,
    herje! Deine Betondeko wird ja immer noch schöner – was ja
    eigentlich schon gar nicht mehr geht – aber es ist so :-). Herrlich
    Dein Board. Sieht suuuuper aus! Und für alle Fälle würd ich mir
    den Mann mit dem dezenten Bäuchlein auch reservieren :-)))))
    Glg Christiane

  • Antworten
    Eclectic Hamilton
    31. März 2015 at 13:26

    Ein tolle DIY. Das Board ist super geworden.
    Und ich kann es mir perfekt in der Küche als Rezeptehalter vorstellen. Soooo schön!

    Greetings & Love
    Ines

  • Antworten
    Mama³
    31. März 2015 at 14:00

    Das ist so schön geworden dein Memo Bord! Was man nicht alles mit Beton machen kann…ich bin beeindruckt.

    Liebe Grüße
    Stephi

  • Antworten
    Jen
    31. März 2015 at 16:31

    Liebe Smilla,
    dein Memobord gefällt mir total gut……
    Ich werde auch noch mehr Sachen ausprobieren mit Beton.
    Liebe Grüße
    Jen

  • Antworten
    Lolá
    31. März 2015 at 16:58

    Liebe Smilla,
    dein neues Memoboard sieht so schön aus!!! Mir gefällt die Kombi aus hartem Beton und weicher Schnur total gut und auch die Libelle passt da super dazu…aaah ich will es nachmachen aber ich traue mich einfach nicht an Beton :-))

    Liebe Grüße,
    Lolá

  • Antworten
    kleine blaue Welt
    31. März 2015 at 18:24

    Liebe Smilla,
    wieder so eine coole betonige Idee von dir!
    Da hab ich mich noch nie ran gewagt bis jetzt…
    Du findest bestimmt noch das passende Plätzchen für das hübsche Memoboard!
    Hab noch eine schöne Woche!
    GGLG Kristin

  • Antworten
    Nordhem
    31. März 2015 at 19:13

    I had to scroll and scroll to find out who this charimng man was..I didn´t quite recognize him lol! The sweet one in the other pic I DO know 😉 Kram!

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      31. März 2015 at 20:52

      Hej Sweetie……you´re getting a mail soon….I hope….everything is still a bit confusing here….but you are right: you don´t know the "angel-man", but you DO know the cute blondie 😉
      kram!

  • Antworten
    Farbenformerin Angela
    31. März 2015 at 19:59

    Wow. Was für ein hübscher Blickfang. Da ist dir ja was ganz tolles eingefallen! Bestimmt nachts, oder? : )
    Weißt du, was ich mir auch vorstellen könnte?
    In die Platte acht Löcher machen, in jede Ecke zwei Stück schräg angeordnet. Dann die beiden Löcher in jeder Ecke mit Gummiband verbinden. Dann erhält man einen Bilderrahmen, wo die Ecken des Bildes mit Gummiband fest gehalten werden, wie bei Foto-Ecken. Das wäre doch einen Versuch wert : )
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      31. März 2015 at 20:50

      Super Idee, Danke für die Inspiration….das sähe sicher toll aus, das probiere ich mal!

  • Antworten
    Mein Fachwerkhäuschen
    31. März 2015 at 20:33

    Liebe Smilla,
    ooch ist das Memoboard toll!! Ich glaub, ich muss mich auch mal an Beton herantrauen:)
    Danke für´s Zeigen und viele liebe Grüße, Anke

  • Antworten
    Bella Herzenssachen
    1. April 2015 at 6:06

    Huhu liebe Smilla,
    dein Blog ist so klasse, deine ganzen Beton DIY Ideen sind der Wahnsinn!
    Total einmalig! Das Board gefällt mir richtig gut. Der Herr auf dem Bild erinnert mich ein bisschen an Bud Spencer 😉 🙂
    Und habe noch einmal vielen lieben Dank für deine Beratung, ich habe dein Favorit Buch gleich in der Buchhandlung bestellt….
    DANKE!
    Ich drück dich mal ganz lieb,
    deine Bella

  • Antworten
    enidan's art
    1. April 2015 at 12:22

    was für eine tolle idee! ich schlag mich gerade mit einem betonhocker rum und da könnte ich definitiv auch noch ein solch tolles teil basteln… danke für die inspo und bis bald.
    enidan

  • Antworten
    Schneckenhaus
    1. April 2015 at 17:17

    Liebe Smilla!
    Das ist ein richtig geniales Memoboard. Danke für das schöne DIY.
    Liebe Grüße,
    Nicole

  • Antworten
    Bastelberg-Werk
    1. April 2015 at 21:01

    Liebe Smilla, dein Memoboard ist so richtig toll geworden! Mit der Libelle passt es ja so richtig in die Jahreszeit.
    Ich stelle mir gerade vor, dass frau für jede Jahreszeit ein passendes Board herstellen müsste: Sommer vielleicht ein Schmetterling, für den Herbst Blätter und für den Winter Schneeflocken…
    Verlockende Idee…mal schauen..
    Ein schönes Osterfest wünscht dir Christa

  • Antworten
    Yve G-B
    2. April 2015 at 5:16

    Mensch das sieht echt verdammt toll aus. Habe mir gerade fertig Beton bei VBS bestellt und werde mich auch mal in Beton versuchen. Hatte ich eh schon lange mal vor und mit deinem tollen DIY + Anleitung, bin ich jetzt noch mehr motiviert;)
    Schöne Ostertage.
    LG Yve

  • Antworten
    Rostrose
    3. April 2015 at 17:51

    Liebe Smilla,
    gefällt mir sehr, dein Libellen-Board (ich mag diese Hubschrauber-Elfen-Tiere auch so gern!)
    Grins – den Strandengel mach ich dir hingegen nicht streitig, auch wenn er ein tolles Motiv ist ;o))
    Herzliche Rostrosengrüße
    und ein frohes Osterfest!

    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    Alles Liebe, Traude

  • Antworten
    Yunimoon84
    4. Juni 2015 at 5:29

    Hallo Smilla,
    der Mann ist der Hit:) Musste so schmunzeln als ich ihn auf dem Bild gesehen habe:)
    Dir noch eine schöne erste Juni Woche.

    LG Nicole

  • Hinterlasse mir einen Kommentar