25 Allgemein/ Friday Flowerday/ Frühling/ Garten+Natur

Freitagsblümchen, ungewöhnliche Perspektiven und zwei Rätsel

Guten Morgen, ja heute kommt einiges zusammen!
zuerst einmal könnt Ihr sehen, was an diesem Freitag bei mir in der Vase zu finden ist:
die ersten Vergissmeinnicht aus unserem Garten, die ich gleich zu 
Helga von Holunderblütchen schicke.
Ich liebe die hellblaue Färbung und es stört mich auch gar nicht, 
dass diese Pflanzen sich in meinem Garten verbreiten wie Unkraut.
Als Vase dient mir heute ein kleines Glas mit Bügelverschluss….
und nun kommt das erste versprochene Rätsel: 
meine Blümchen hängen an meinem nächsten DIY, dass ich Euch am Dienstag zeigen werde
….es darf gern geraten werden, um was es sich handelt 😉
Und schon kommt das zweite Rätsel:
na? was ist das? 
Die Auflösung gibt es weiter unten, aber in der Zwischenzeit könnt Ihr ja schon mal grübeln.
Ungewöhnliche Perspektiven hatte ich Euch auch noch versprochen
….deshalb ein paar Bilder vom letzten Waldspaziergang
Ok, soooooooo ungewöhnlich ist die Perspektive nun auch wieder nicht, 
aber ich finde die Bilder wirken durch den Blickwinkel am Baumstamm entlang 
irgendwie mystisch….geheimnisvoll.
Der Wald ist für mich zu jeder Jahreszeit ein Ort der Stille und der Erholung…..
runterkommen, das Moos riechen, den weichen Boden unter den Füssen spüren
….herrlich!
Und ganz besonders zu Beginn des Frühlings, wenn die ersten grünen Spitzen 
an den Bäumen zu sehen sind, merkt man, wie sehr das Leben im Stillen pulsiert.
Ich liebe den Wald und bin oft und gerne darin unterwegs….natürlich mit Begleitung 😉
Bevor ich mich jetzt ins Wochenende verabschiede, 
löse ich aber noch wie versprochen Rätsel Nummer 2 auf:

was Ihr auf dem Bild seht, sind tatsächlich nur die Wasseroberflächen 
auf unseren Regentonnen in Nahaufnahme !
Diesen Winter hatten wir komplett vergessen, sie auszuleeren und es haben sich 
Algen gebildet, die (wie ich finde) wunderschön aussehen…..
das Abschöpfen der glibberigen Masse wird dann vermutlich nicht ganz so wunderschön werden….
Habt einen guten Start ins Wochenende,
wir lesen uns am Dienstag…dann mit der Auflösung zu Rätselfrage Nummer 1 !
Eure
Smilla 

verlinkt mit:
*Freitagsblumen*
*Floral Friday*

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

25 Kommentare

  • Antworten
    Trixi trauminsel
    17. April 2015 at 4:27

    Guten Morgen liebe Smilla,
    ich bin grad völlig daneben gelegen … ich hab auf eine Wassermelone getippt 🙂 Auf ne Wasseroberfläche wär ich im Leben nicht gekommen.
    Deine kleine Vase schaut superschön aus und hängt an einem Ast … wie aber der gesamte Ast aussehen könnte … ??? Ich bin gesoannt auf Dienstag.
    Deine Waldbilder sind klasse! Ich denke leider viel zu selten dran, mit dem Blickwinkel zu spielen. Ich bin auch so gern im Wald (hab ja auch immer einen treuen Begleiter dabei) und liebe diese Ruhe, die zwitschernden Vögel und den Moosteppich. Der Wald strahlt einfach herrliche Ruhe aus.
    Danke für deinen Besuch und du hast Recht … ich steh oft da und grinse meine neue Terrassenwand an 🙂
    Mach's gut und ein schönes Wochenende wünscht
    Trixi

  • Antworten
    mano
    17. April 2015 at 4:53

    ich liebe es, wenn sich im frühjahr die vergissmeinnicht überall im garten mit ihrem besten himmelblau zeigen! wie hübsch deine kleinen schönheiten im glas am birkenast aussehen! ich komm dann dienstag wieder vorbei!
    liebe grüße, mano

  • Antworten
    Christine Krause
    17. April 2015 at 4:53

    Na du machst es heut aber spannend . Erstmal wünsch ich dir einen guten Morgen:):):)
    Also ehrlich ich weiß bzw. wußte beide Rätsel nicht. Bin noch nicht in form, hatte noch
    kein Frühstück. Hihi.
    Deine Waldbilder sind einfach toll, denn auch ich liebe die Natur und bin jeden Tag im
    Wald zu finden. Mir gibt das auch so viel wenn ich meinen Gedanken nachhängen kann
    und dabei diese wunderschöne Welt erleben darf. Und wie du sagtest gerade jetzt wo alles
    wieder anfängt zu sprießen find ich es am schönsten. Und auch ich hab immer meinen treuen
    Begleiter an meiner Seite:)
    Smilla, ich wünsche dir ein entspanntes, wunderschönes WOCHENENDE. Vielleicht schaff ich
    es dir das " Versprochene" endlich zu schicken:(
    Bleib so wie du bist….. Christine aus der Pfalz.
    PS: In meinem Garten dürfen sich auch die Vergissmeinnicht vermehren. Ich han einen ganzen
    Hang nur in lila, blau. Sieht super aus.

  • Antworten
    Bella Herzenssachen
    17. April 2015 at 5:55

    Guten Morgen liebe Smilla 🙂
    Was für ein toller Post!
    Die Waldbilder sind wirklich toll, ich mag diese ausergeöhnliche Perspektive und finde sie auch ein bisschen mystisch 🙂
    Jaa diese Blümchen sind toll, auch bei mir wucherns Sie aber das sieht doch gerade soooo schön aus!
    Mhmm vielleicht ein Aufhängeregal aus Holz? Ich bin gespannt!
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und bis Dienstag dann 🙂
    Liebste Grüße
    Bella

  • Antworten
    Frau Frieda
    17. April 2015 at 6:10

    Vergissmeinnicht.. herrlich!! Ich liebe sie. Schon in dem Garten meiner Eltern waren sie im Frühling überall anzutreffen..!! Was für eine schöne Kindheitserinnerung. Danke!! Besonders gut gefällt es mir, wie Du sie arrangiert hast: in Deinem kleinen Bügelglas am Birkenast.. sehr süß! Dir ein charmantes Wochenende, Nicole

  • Antworten
    Die Nähmeise
    17. April 2015 at 7:05

    ah Vergissmeinnicht, wie herrlich !! Wie bei Dir liebe Smilla, wachsen sie auch in meinem Garten wie Unkraut ( zu meiner größten Freude ) . Ich freu mich auf dein DIY ! Hab ein sonniges Wochenende. Liebe Grüße von Carmen

  • Antworten
    Kerstins Zuhause
    17. April 2015 at 7:18

    Guten Morgen Smilla,
    Deine Blümchen zaubern direkt ein Lächeln in's Gesicht.
    Ich ziehe auch so gerne mit Rocky durch den Wald.
    Kann Dich voll und ganz verstehen.
    Interessant sieht die Oberfläche der Regentonne wirklich aus,
    aber ich möchte beim reinigen nicht mit Dir tauschen. 😉
    Reicht vielleicht ein "Rehblick" bei Mr. Right? :-)) HiHi!
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin
    L

  • Antworten
    Andrea Karminrot
    17. April 2015 at 8:15

    Ach ja die Vergissmeinnicht. Schön in dem Glas. Ich habe sie glaube ich alle aus meinem Kräuterbeet raus geworfen. (so hoffe ich zumindest, nicht das Vadder die dann noch in seinen Salat wirft)
    Deine Bilder aus dem Wald laden tatsächlich zum träumen ein.
    Ich muss unbedingt auch wieder in den Wald.
    Den Glibber aus den Tonnen, möchte ich nicht raus schaufeln wollen…
    Hab ein schönes Wochenende
    Andrea

  • Antworten
    The Boxing Duck
    17. April 2015 at 8:45

    Ich liebe Vergissmeinnicht ebenfalls und auch in meinem Garten dürfen sie sich uneingeschränkt ausbreiten. Diese Woche habe ich die ersten ins Haus geholt, obwohl sie hier schon seit Ende Februar blühen. Da waren es aber nur ein paar Mutige, jetzt sind es ganze Scharen 🙂 LG Rebekka

  • Antworten
    Kebo homing
    17. April 2015 at 8:45

    Liebe Smilla,
    was für Bilder!!! Wunderschön, die Impressionen aus dem Wald und darauf, was das Grün ist, wäre ich nicht gekommen.
    hab ein schönes Wochenende, herzliche Grüße,
    Kebo

  • Antworten
    let und lini
    17. April 2015 at 13:15

    Im Wald ist es einfach immer schön – man bekommt immer den Kopf frei und fühlt sich gleich viel besser. 😉
    Die Bilder sind toll und aus dieser Position habe ich mir auch noch nie einen Baum angesehen 😉
    Die hübschen Vergissmeinnicht im Glas und auf den Stamm gebunden haben mir heute richtig den Tag versüßt- sie sehen toll aus. 🙂
    Hab ein schönes Wochenende. herzlichst, Martina

  • Antworten
    Frauke it's me!
    17. April 2015 at 15:54

    Ein toller Perspektiv-Spaziergang durch den Wald! Sowas ähnliches habe ich vor ein paar Tagen auch gemacht 😉
    Vergissmeinicht haben wirklich ein recht einnehmendes Wesen, aber sie sind dafür auch wunderschön anzusehen.

    Liebe Grüße & hab' ein schönes Wochenende … Frauke

  • Antworten
    Schneckenhaus
    17. April 2015 at 16:46

    Vergissmeinnicht sind sooo schön. Ich habe auch mehrere in diversen Töpfen rund ums Haus verteilt.
    Ich muss sie auch mal im Garten ansiedeln. Kann es sein, dass dein DIY Projekt eine Leiter aus Birkenzweigen ist?
    Bin gespannt!
    Die Waldfotos sind traumhaft schön.
    Liebe Grüße,
    Nicole

  • Antworten
    Nicole B.
    17. April 2015 at 17:08

    Hallo liebe Smilla,
    ich verstehe es nicht….überall verbreiten sich die süßen blauen Blümchen, nur bei mir wollen sie einfach nicht wiederkommen.
    Jedes Jahr pflanze ich sie und dann…nix! Was mache ich falsch???
    Die Algen sehen klasse aus, aber saubermachen möchte ich die Tonne jetzt auch nicht unbedingt.
    Und Dein DIY könnte eine Leiter aus Holzstämmchen sein, oder?
    Dir ein schönes Wochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten
    Ullis Welt
    17. April 2015 at 18:49

    Liebe Smilla!
    Auf das DIY bin ich sehr gespannt, aber ich könnts mir vorstellen, was du uns zeigen willst ;0)
    Deine Blümchen sehen einfach schön darin aus !
    Im Wald …das ist Entspannung pur und mit so einer niedlichen Begleitung noch besser !
    Ich schick dir liebe Grüße und wünsch dir ein wunderbares Wochenende
    Ulli

  • Antworten
    House No.12
    17. April 2015 at 19:04

    Liebe Smilla,
    Vergissmeinicht mag ich sehr gerne – wir haben dieses Jahr auch ziemlich viele im ganzen Garten, in dem kleinen Hängeglas wirken sie aber auch klasse…ich schließe mich Nicole an und glaube es ist eine Leiter!? Deine Perspektiven sind sehr interessant anzusehen – gut getroffen!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

  • Antworten
    my-ling.de
    17. April 2015 at 19:05

    Liebe Smilla!
    an die Anrede muss ich mich erst gewöhnen, da unsere Katze auch so heißt….hihi. Vergißmeinnichtblau ist einfach zauberhaft. Damit könnte ich einfach alles anmalen und deine Waldfotos finde ich auch sehr stimmungsvoll.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kathi

  • Antworten
    Flottelotta Blau
    17. April 2015 at 19:42

    Ich hatte vor Jahren noch den ganzen Vorgarten voll mit Vergißmeinnicht, leider waren sie dann in irgendeinem Jahr verschwunden…schade. Wunderhübsch, den Sträußchen! LG Lotta.

  • Antworten
    Mein Fachwerkhäuschen
    18. April 2015 at 7:44

    Liebe Smilla,
    auf die Wasseroberfläche wär ich NIE gekommen – hab völlig daneben getippt:) Wunderschön, die kleinen Vergissmeinnicht in dem Gläschen – bin auf Dienstag gespannt und hoffe, mir entgeht dein Post nicht.
    Viele liebe Grüße, Anke

  • Antworten
    Tanja Obergföll
    18. April 2015 at 18:04

    Hallo liebe Smilla,
    Bei mir wollen die Vergissmeinnicht nicht wirklich wachsen.
    So schade, ich liebe sie ja auch so sehr!
    Bin gespannt auf dein nächstes DIY… Ich mache auch wieder mal was mit Glas.
    Leider komme ich zeitlich nicht wirklich dazu sehr kreativ zu sein.
    Dafür kann ich ja Ideen bei dir sammeln ..hihi
    Liebste Grüße
    Tanja

  • Antworten
    DekoreenBerlin
    18. April 2015 at 20:00

    Liebe Smilla,

    ist ja witzig, das dein nächstes DIY mit einem Birkenast zu tun hat. Ich hab auch noch einen Großen im Garten und einige Ideen was ich damit machen will. Vielleicht nehm ich auch deine 😉
    Und: Ich liebe Vergissmeinnicht. Nur dieses jahr ist es sooo trocken, das sich kaum welche zeigen :-(((

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  • Antworten
    Holunderbluetchen®
    19. April 2015 at 5:33

    Liebe Smilla, deine lässige Präsentation der Vergissmeinnicht-Blümchen gefällt mir ausgesprochen gut !!! Ich habe die vorangegangenen Kommentare nicht gelesen, aber ich denke, du hast eine Garderobe gewerkelt, ich bin gespannt 🙂
    Deine Fotos sind mal wieder sooo schön !!!
    Ganz herzliche Grüsse und einen schönen Sonntag, helga

  • Antworten
    Posseliesje
    19. April 2015 at 11:26

    Liebe Smilla,
    das 2. Rätsel hätte ich schon mal vergeigt, da wär ich im Leben nicht drauf gekommen! Daher rate ich lieber nicht und lasse mich am Dienstag überraschen. Ich bin schon sehr gespannt. Die Vergissmeinnicht hast Du gekonnt in Szene gesetzt! Genau mein Geschmack.
    Liebste Sonntagsgrüße
    Kerstin B.

  • Antworten
    einfallsReich amy k.
    20. April 2015 at 6:54

    algen in der regentonne, da wär ich nie drauf gekommen! klasse rätsel!
    dein nächstes diy, wahrscheinlich so ein kopfüberhängepflanztopf aus beton, den ich dann, wie so viele dinge von dir wieder unbedingt auch haben möchte?!?
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antworten
    Nick V.
    23. April 2015 at 12:15

    Delightful post, Smilla, with some great shots.
    Thanks for taking part in Floral Friday Fotos!

  • Hinterlasse mir einen Kommentar