30 Allgemein/ Deko/ Leckeres/ Wohnen

[LECKERES]: Blaubeerküchlein trifft auf nordischen Stil

puh….zwischendrin einfach mal verschnaufen….
die Füsse hochlegen und sich eine Pause gönnen…..
Hab ich gestern tatsächlich mal gemacht….
bei schwülem Wetter und einem lockeren Sonne-Wolken-Mix 
(wie sie es in der Wettervorhersage immer so schön nennen).
Auf Kaffee hatte ich keine Lust, aber ein kleiner, fruchtiger Kuchen….der geht immer!

Aber ich fang mal von ganz vorne an:

Letzte Woche erhielt ich ein Paket von der Firma FineNordic*.
Die kennt Ihr vielleicht schon? Sie hiess bis vor kurzem noch Møllegaarden und hat ihren Sitz in Dänemark. Letztes Jahr habe ich diesen tollen Laden besucht (Bericht *hier*) und durfte auch einen wunderschönen Quilt an Euch verlosen.

Nun hat sich der Name geändert, aber keine Angst: es ist eigentlich alles beim Alten geblieben, noch dieselbe nette Inhaberin und ihr ebenso freundliches Team. Noch immer könnt Ihr problemlos und günstig im OnlineShop bestellen, auch in deutscher Sprache.
Der neue Name ist nur für uns Deutsche (und andere Kunden) „aussprachefreundlicher“ und drückt ausserdem das aus, wofür die Firma steht: Nordische (Design)Produkte von hoher Qualität.

Aber ich schweife ab….verzeiht mir….also:
in dem Paket befand sich (unter anderem) wunderschönes Geschirr von IB Laursen, nämlich *dieses* hier aus der Casablanca-Serie.

Damit liebäugle ich schon eine Weile und es werden ganz sicher noch ein paar Stücke aus dieser Serie einziehen, z.B. die Kaffeetassen….die sind sooo schön.

Ausserdem war dieses schöne Tuch von IB Laursen mit dabei……
für mich als bekennende Schalträgerin bei fast jedem Wetter natürlich ideal ;-))

Ich kann Euch auch schonmal verraten, dass auch für EUCH etwas im Paket war, 
aber dazu weiter unten mehr….

Kommen wir nun aber wieder zum Titelthema, nämlich zu den leckere Blaubeerküchlein.

Ihr wollt das Rezept?
hier ist es:

Ihr braucht:


-> 2 Eier
-> 150g Zucker
-> 1 P. Vanille-Zucker
-> 100ml Pflanzenöl
-> 100g Quark
-> 175g Mehl
-> 1 Tl Backpulver
-> einen Schuss Milch
-> 100g Blaubeeren



Erst die Eier mit dem Zucker zu einem dicken, gelben Schaum aufschlagen. Das Öl und den Quark unterrühren. Backpulver und Mehl mischen und ebenfalls unterrühren. Nun noch einen kleinen Schuss Milch dazu.

Nun je 1-2 Esslöffel der Masse auf Förmchen (oder wie ich auf die gefetteten Becher) verteilen und dann ein paar Blaubeeren hineindrücken, noch etwas mehr Teig darauf und wieder ein paar Blaubeeren.

Jetzt das Ganze bei 150 Grad (Umluft) für ca.25 Minuten in den Backofen. 

Dann im Garten ein nettes, ruhiges Plätzchen suchen und sich mit einem Löffel in der einen und einer schönen Zeitschrift in der anderen Hand entspannen….herrlich!

Die kleinen Kuchen sind wunderbar saftig und locker fruchtig.

und vor allem: ganz fix und schnell gebacken. Da bleibt dann mehr Zeit zum Geniessen!

Hier sind ja auch endlich die ersehnten Sommerferien eingekehrt und alles läuft nun
 eine Spur langsamer  und gelassener ab.

So, das war es für heute….ich bin dann mal wieder Kuchen essen 😉
ach nee….vorher verrate ich Euch noch, dass es in hier in 
der nächsten Woche ein GiveAway geben wird, welches 
von FineNordic* gesponsert wurde….Ihr dürft also gespannt 
sein!
bis dahin,
liebe Grüsse
Smilla
*Ich bedanke mich bei FineNordic für die schöne Kooperation! 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

30 Kommentare

  • Antworten
    frau nahtlust
    25. Juli 2015 at 4:59

    Also zunächst einmal würde ich sofort in dieses Küchlein beißen wollen. So lecker! Und dann würde ich vermutlich mit den Tassen direkt weitermachen! Die sind ja auch Zucker und allerliebst! Sooo hübsch! Da wünsche ich viel Freude mit dem hübschen Geschirr – macht sich gut bei dir!
    LG. susanne

  • Antworten
    tatjana
    25. Juli 2015 at 5:07

    Liebe Smilla,
    das schaut alles ganz wundervoll aus, das Geschirr, der Schal und bestimmt superlecker sind die Blaubeerküchleins.
    Ein sehr schöner Post, alles Liebe von Tatjana

  • Antworten
    LiSa
    25. Juli 2015 at 5:15

    Guten Morgen Smilla!
    Der Kuchen sieht schon wieder sooo lecker aus…da bekomm ich doch gleich Hunger 🙂
    Vom Versand obiger Firma (damals noch mit altem Namen) habe ich schon des öfteren Gebrauch gemacht und wurde immer sehr zuvorkommend und freundlich behandelt. Zum eigenen Schutz schau ich da aber nicht zu oft vorbei 😉
    GlG und einen wunderschönen Tag
    Sabine

  • Antworten
    art.of.66
    25. Juli 2015 at 5:27

    Hallo Stille,
    die Küchen sehen super lecker aus und das hübsche Tassen Kleid erst. Tolle und schmackhafte Fotos zeigst du uns da und ich habe noch nicht einmal gefrühstückt. Werde ich aber sofort machen, da ich schon die ganze Tastatur vollgesabbert habe.

    Liebe Grüße,
    Simone

  • Antworten
    Herbst Liebe
    25. Juli 2015 at 6:20

    Deine Küchlein sehen wirklich sehr verlockend aus, die könnte ich sogar zu dieser frühen Stunde schon essen…
    Herzlichst Ulla

  • Antworten
    kleine blaue Welt
    25. Juli 2015 at 6:57

    Liebe Smilla,
    in dem Shop hab ich auch schon bestellt und die Lieferung kam schnell an bei mir.
    Das Küchlein sieht sehr lecker aus und ich finde es gut,daß man es im Ofen und nicht in der Mikrowelle backen kann,denn meine Mikrowelle hat nur 700 Watt.Es gibt ja jede Menge dieser tollen Mug Cakes!
    Heute probier ich mich mal an Johannisbeerkuchen.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

  • Antworten
    Christine Krause
    25. Juli 2015 at 7:36

    Waaaaas du bist schon so früh auf im Urlaub.:):):)
    Ich bin ja auch Frühaufsteher, aber im Urlaub bleib ich schon mal bis neun im Bett. So auch heute, denn wir haben auch Urlaub. Und heute hier in der Pfalz auch diesen Wettermix, aber dennoch warm.Deine Bilder…. Echt Smilla wie machst du das immer, die sind so toll.Da geht mir das Herz auf.<3 Die Küchlein sehen lecker aus.
    Mensch du machst es aber spannend mit dem Give away. Bin jetzt richtig neugierig.Die haben aber auch wirklich sehr schöne " Frau will haben" Dinge.
    So, dann wünsch ich dir einen tollen Sommerurlaub.Christine

  • Antworten
    Amaranth' s Träumerei
    25. Juli 2015 at 7:54

    Liebe Smilla!
    Das ist ja himmlisch schönes Geschirr und der Schal würde ich auch gerne sofort tragen.
    Habe ja auch immer was schmückendes um den Hals,denn ohne fühle ich mich nackig ☺.
    Die Blaubeerküchlein klingen verführerisch gut.
    Wünsche dir einen schönen Samstag!
    ~Susanne~

  • Antworten
    Jen
    25. Juli 2015 at 9:19

    Liebe Smilla,
    wow was für ein schönes Geschirr……
    Ich mag einfach so gerne Sachen von IB laursen, einfach schön….
    Dein Küchlein sieht so lecker aus, da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen….
    Ich bin gespannt auf nächste Woche…..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • Antworten
    Nicole B.
    25. Juli 2015 at 9:46

    Liebe Smilla,
    das ist ein so tolles Geschirr, mit dem ich auch noch liebäugle.
    Aber langsam müsste ich anbauen, wenn das hier so weitergeht, PIP Studio, IB Laursen, Greengate….Puh!
    Danke Dir für die schönen Bilder und hab entspannte Ferien,
    liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten
    Julia (mammilade)
    25. Juli 2015 at 9:59

    Liebe Smilla,

    was für herrliche Bilder…
    Das Geschirr ist wirklich ein Traum!
    Ich stehe ja total auf diese kleinen Tassenküchlein…
    Die gibt es hier eigentlich fast jedes Wochenende.
    Auch mit *füßchenhoch und einmal kräftig Durchatmen.

    Ein Traum-Wochenende für dich!
    Julia

  • Antworten
    Heike
    25. Juli 2015 at 11:50

    Danke für die schönen Bilder und das Rezept.
    Seit diesem Jahr habe ich Blaubeeren im Garten und werde das Rezept auf jeden Fall probieren.
    LG Heike

  • Antworten
    Posseliesje
    25. Juli 2015 at 11:58

    Ohhh wie schön ❤️ Bei dem Geschirr hätte ich auch nicht Wiedersehen können :o) dann bin ich mal gespannt auf dein GiveAway nächste Woche! Hab ein tolles Wochenende. Liebste Regengrüße aus dem Hunsrück. Kerstin B.

  • Antworten
    scrapkat
    25. Juli 2015 at 14:20

    Ui was für schöne, schicke und leckere Bilder! <3 Danke auch für das feine Rezept! Da wandern, dann am Montag doch gleich mal ein paar Blaubeeren in mein Einkaufskörbchen 🙂
    Gruß und schönes Wochenende,
    scrapat

  • Antworten
    Kerstins Zuhause
    25. Juli 2015 at 15:13

    Hallo Smilla,
    gut zu wissen das Mollengaarden einen neuen Namen hat.
    Dein Küchlein sieht prächtig aus, was nicht nur an der Tasse liegt.☺
    Eine wunderschöne Ferienzeit!
    Liebe Grüße, Kerstin

  • Antworten
    G. Kaiser
    25. Juli 2015 at 18:54

    liebe Smilla,
    Deine Küchlein sind ja wirklich zum Anbeißen und das Geschirr ist traumhaft!
    eine schöne Ferienzeit und ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Gerti

  • Antworten
    Frauke { it's me! }
    25. Juli 2015 at 19:05

    Das Geschirr ist ja bildschön! Wie gemacht für deine Blaubeerküchlein.
    Wunderschöne Bilder, die tun mir nach ein paar Stunden im Keller sehr gut.
    Ich wünsch' dir noch ein schönes Wochenende!
    Frauke

  • Antworten
    Renate aus Kaisheim
    25. Juli 2015 at 21:29

    Hallo Smilla,
    die Kuchen sehen ja total lecker aus und dann noch in de schönen Bechern. Ich habe alles außer Blaubeeren zu Hause, aber es sind noch Johannisbeeren am Strauch. Ich probiere es mal.
    Schöne Woche wünscht
    Renate

  • Antworten
    Andrea Karminrot
    26. Juli 2015 at 5:29

    Liebe Smilla, das ist ein echt leckeres Rezept. Habe ich gestern gleich mal ausprobiert. Allerdings mit Johannisbeeren. Zum Finger ablecken. Zum Bilder machen blieb keine Zeit!
    Das Geschirr gefällt mir auch sehr. Solche Becher wollte ich auch schon immer haben… Ach, was man nicht alles will!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag,
    Andrea

  • Antworten
    Das Hasenhäuschen
    26. Juli 2015 at 9:43

    Liebe Smilla,
    da meine Tochter Blaubeeren so liebt, werde ich ihr die Küchlein mal machen..!! Und die Tassen….ein Geburtstagswunsch!:-) Total schön!
    Hab eine schöne Zeit, lg, Diana

  • Antworten
    einfallsReich amy k.
    26. Juli 2015 at 12:34

    und ich bedanke mich für das leckere rezept und die wundervollen fotos! 😉
    soooooo schöne sachen hast du bekommen!
    hab gestern die türkisen pigmente für unseren diy tag besorgt 😉 freu mich so drauf ;-))
    sonnigste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antworten
    Kebo homing
    26. Juli 2015 at 15:10

    Liebe Smilla, das sieht immer so einladend aus bei Dir, jetzt so einen Blaubeerkuchen in der schönen Tasse, das wäre perfekt!
    Hab noch einen feinen Sonntag,
    herzliche Grüße,
    Kebo

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    26. Juli 2015 at 19:38

    Liebe Smilla,
    Ein feines Kuchenrezept 🙂
    Wunderschön finde ich das Geschirr und Deine Fotos sind große Klasse.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Eclectic Hamilton
    26. Juli 2015 at 20:35

    Ganz wundervoll!
    Ich freue mich schon auf die Verlosung!
    Deine neuen Schätzchen passen super!

    Greetings & Love
    Ines

  • Antworten
    Fröken Su
    27. Juli 2015 at 14:44

    Das ist aber ganz feines Geschirr…gefällt mir!
    Und schöne Fotos die du mit Kuchen und Geschirr gemacht hast… ganz nebenbei könnte ich jetzt sehr gut deinen Kuchen mit Käffchen vertragen…:-)
    Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Antworten
    Nicole
    27. Juli 2015 at 15:50

    wunderschöne Bilder und ein tolles Rezept, danke
    liebe Grüsse Nicole

  • Antworten
    House No.12
    28. Juli 2015 at 14:20

    Liebe Smilla,
    ach…diese Casablanca-Serie…da könnte ich schwach werden, obwohl ich eigentlich kein Geschirr mehr brauche. Vielen Dank fürs Rezept der Blaubeer-Küchlein…die sind genau richtig für hitzige Tage und 25 Minuten Backofenbetrieb ist bei heißem Wetter gerade so auszuhalten. Dein Beach-Cottage-Schild von letzten Post ist übrigens superschön geworden!!!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antworten
    Barbara Bruckbauer
    29. Juli 2015 at 14:29

    Liebste Smila,
    endlch endlich komm ich ein bißchen zum Kommemtieren.
    Geschaut hab ich ja aber Zeit zum Schreiben hat gefehlt.
    Wie schön …ich mag das Casablanca auch sehr gern, auch wenn es nicht mein Favorit ist.
    Deine Bilder aber, die sind meine Favoriten, immer wieder und die Art wie du schreibst ja sowieso.
    Fühl dich umarmt meine Liebe
    Barbara

  • Antworten
    Claudia
    16. August 2015 at 6:45

    Ist das Geschirr schwarz oder grau? Auf zwei Bildern kommt es sehr bläulich 'rüber – ist das dann lila? Auf der Website des Anbieters sieht die schwarze Variante so hart aus …

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      16. August 2015 at 8:57

      Ja. Schwarz-weiss ist mir auch zu hart….meines ist grau-weiss. Der bläuliche Stich ist durch die Sonneneinstrahlung entstanden.
      Hoffe, ich konnte Dir helfen 😉

    Hinterlasse mir einen Kommentar