4 DIY/ Winter

natürlich dekorieren im Winter: meine Nuss-Kränze

kränze aus nüssen selber machen

Im Winter machen wir es uns drinnen gern besonders muckelig und gemütlich. Geht Euch das auch so? Dann wird Euch meine heutige Idee bestimmt gefallen. Denn meine Kränze aus Nüssen sind schnell und mit wenigen Hilfsmitteln (eigentlich nur einem) gemacht und bringen gleich winterliches Flair in Euer Zuhause.

kränze aus nüssen selber machen

Schon lange wollte ich einmal Kränze aus Nüssen selber machen. Nur war es mir immer zu umständlich, sie alle einzeln anzubohren, um sie dann auf einen Draht oder Ähnliches zu ziehen. Aber wie ohne dieses Hilfsmittel eine stabilen Kranz hinbekommen, der auch noch eine ziemlich perfekte runde Form haben soll? Ich verrate Euch den Trick!

Kränze aus Nüssen – ganz ohne Draht

Ihr braucht wirklich nicht viel:

*Affiliate/Werbelink: erfolgt über diesen Link ein Kauf, erhalte ich vom Anbieter eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts.

Welche Nüsse Ihr nehmt, entscheidet Euer Geschmack. Für einen größeren Kranz eignen sich die großen Walnüsse besser als die kleineren Haselnüsse. Ihr könnt auch beide Sorten miteinander kombinieren oder es mit ganz anderen Nüssen ausprobieren. Ich fand diese beiden Varianten am schönsten.

anleitung kränze aus nüssen ohne draht

und so wird’s gemacht:

Heizt Eure Heißklebepistole gut auf und legt Euch die Nüsse zurecht.

Um die perfekte runde Form zu bekommen, legt Ihr nun einen Teller oder eine runde Schale vor Euch auf die Arbeitsfläche. Platziert nun eine Nuss nach der anderen am Rand des Tellers und fixiert sie mit einem Klecks Klebstoff an der vorherigen Nuss. Achtet darauf, dass der Kleber nicht das Porzellan berührt. So folgt Ihr Nuss für Nuss der Rundung und der Kreis schliesst sich langsam. Passt die letzte Nuss ein (hier kann man den Kranz ein wenig ‘aufbiegen’ damit es passt) und lasst den Kleber kurz hart werden. Danach wird nur noch der Teller entfernt und fertig ist Euer Kranz aus Nüssen!

Das war jetzt echt einfach oder?

Die Kränze aus Nüssen sind tatsächlich recht stabil. Ihr könnt eine Schnur anbringen und sie an der Tür oder der Wand aufhängen. Besonders hübsch sieht es aus, wenn Ihr gleich mehrere unterschiedliche Größen herstellt.

kränze aus nüssen selber basteln
kränze aus nüssen selber machen

Auch richtig schön: statt die Kränze aufzuhängen, kann man auch einfach eine Kerze hineinstellen. Wenn Ihr mehrere unterschiedlich große Kränze übereinander legt, ergibt das ein wunderschönes Muster.

Ein großer Vorteil dieser Deko: nichts nadelt ! Und die Kränze können auch nach Weihnachten noch als winterliche Dekoration bleiben. Außerdem sind sie auch im nächsten Jahr noch nutzbar….und im Jahr danach….und im Jahr danach. Eine nachhaltige Deko-Idee also.

Na? Habt Ihr jetzt Lust bekommen, selbst Kränze aus Nüssen zu basteln? Dann merkt Euch die Idee gern bei Pinterest:

natürlich dekorieren mit nuessen

Und wenn Ihr wie ich im ‘Nuss-Fieber’ seid, dann schaut Euch doch auch gleich mal meine edlen Anhänger aus Walnüssen an, die im letzten Jahr verbloggt habe.

Ich bin mir sicher: bei Euch werden Nüsse in Zukunft nicht nur gegessen. Liege ich richtig?

bis bald
Eure Smilla

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann folge gern mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

4 Kommentare

  • Antworten
    Margot
    14. November 2021 at 17:17

    Super Idee, Deine Nusskränze. Minimalistisch, skandinavisch.
    Viele Grüße Margot

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      14. November 2021 at 18:46

      Vielen Dank, freut mich sehr, dass sie Dir gefallen 😊

  • Antworten
    Heidemarie Traut
    15. November 2021 at 1:34

    Liebe Smilla,
    ich bin jetzt schon eine ganze Weile hier bei Dir “unterwegs” und dabei habe ich ganz zauberhafte DIYs entdeckt.
    Ich bin gerade dabei einen großen Kranz aus Walnüssen zu erstellen…Da gehen mehr Nüsse drauf, als ich anfangs annahm…Schade, dass ich Deine Idee nicht früher entdeckt habe…Aber künftig weiß ich jetzt wie es deutlich schneller und mit wesentlich weniger Material geht und dabei supergut aussieht! Danke Dir!
    Alles Liebe
    Heidi

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      15. November 2021 at 4:21

      Liebe Heidi, vielen Dank für Dein Lob. Das freut mich wirklich sehr!

    Hinterlasse mir einen Kommentar