9 Allgemein/ DIY/ Geschenke

[DIY]: Pflege für echte Kerle….Bart-Balsam

Ja, es ist ja bald wieder Valentinstag.
Jedes Jahr aufs Neue, werde ich nicht müde, Euch zu erzählen, dass wir diesen Tag nicht feiern….keine Blumengeschenke oder Schokoladenpräsente….nö!

Und doch gibt es von mir jedes Jahr ein Valentins-DIY für Euch! 
Warum? ganz einfach: weil Mr.Right in der direkten Nähe dieses Termins Geburtstag hat und sich das dann einfach anbietet
….also quasi zwei Fliegen mit einer Klappe….läuft bei mir!

Also auch dieses Jahr ein schnelles, unkompliziertes Valentins-Geschenk, mit dem Ihr Eurem Liebsten zeigen könnt, dass er Euch am Herzen liegt.

Geht ihm mal ein bisschen um den Bart!
Ich liebe ja Bärte….aber gepflegt müssen sie sein!

Und der Mann von heute pflegt das Gesichtshaar am besten mit einem Bart-Balsam….oder in hipp: Beard Balm 😉

hier ein ganz fixes Rezept:

Bart-Balsam / Beard Balm

–> 2 Eßl natives Kokosöl
–> 1,5 Eßl Sheabutter
–> 3-5 Tropfen ätherisches Öl
–> luftdicht verschliessbares Töpfen oder Glas

alle Zutaten erhaltet Ihr in der Apotheke, dem Bioladen oder einem gut sortierten Supermarkt!

Gebt das Kokosöl und die Sheabutter zusammen in eine Glas- oder Porzellanschale, die Ihr in ein Wasserbad stellt. Wasserbad erhitzen und die Zutaten in der Schale gut mit einander vermischen.

Wenn alles geschmolzen ist, nehmt Ihr die Schüssel aus dem Wasserbad und lasst alles kurz etwas runterkühlen und rührt dann ein paar Tropfen eines ätherischen Öls ein.
Ich habe mich für eine Mischung aus Bergamotte und Rosmarin entschieden. 
Ein Duft für echte Kerle: herb mit einer frischen Zitrus-Note.
Dosiert das Öl wirklich sparsam, es kann sonst zu Hautreizungen führen. 

Jetzt füllt Ihr die gesamte Flüssigkeit in das vorbereitete (mit kochendem Wasser ausgespülte) Gefäß Eurer Wahl und lasst alles abkühlen. Der Balsam wechselt dann von flüssig zu cremig/fest und von durchsichtig zu milchig.

Wer es eilig hat, stellt das Ganze in den Kühlschrank, so geht es noch schneller.

In der Zwischenzeit ein schönes Etikett ausdrucken oder basteln. Dann nur noch das Glas verzieren und fertig ist Euer mit Liebe gemachtes Valentins-Geschenk!

Der Bart Balsam wird sparsam verwendet und in die Barthaare einmassiert, die dadurch weich und wunderbar gepflegt werden….und natürlich auch so aussehen!

Na, wäre das was für Euren Liebsten?
Ich habe jedenfalls gleich mal zwei Portionen gemacht, damit auch mein Sohn seinen Bart stilvoll pflegen kann…..

Du möchtest noch mehr DIY-Geschenk-Ideen zum Thema „Liebe“ ? dann schau doch mal *hier* und *hier* und *hier* .

und ab damit zum creadienstag, zu den Dienstagsdingen und den Kreativas !

bis bald
Eure
Smilla

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!


Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

9 Kommentare

  • Antworten
    Rein
    7. Februar 2017 at 5:22

    Ein tolles Valentinsgeschenk!

  • Antworten
    Werkstatt officina
    7. Februar 2017 at 6:31

    Hallo Smilla, was für eine tolle Idee zum Valentinstag!!!
    Lieben Gruß Helene

  • Antworten
    Fröken Su
    7. Februar 2017 at 8:57

    Hej Smilla,
    Ganz tolles Geschenk!
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Antworten
    Herbst Liebe
    7. Februar 2017 at 10:35

    Schöne Idee, allein es fehlt der Bart 😉
    Herzlichst Ulla

  • Antworten
    JULIA | mammilade-blog
    7. Februar 2017 at 12:33

    Liebe Smilla,

    so eine tolle Idee!
    Mein Mann züchtet nämlich auch gerade… 😉

    Liebste Grüße!
    Julia

  • Antworten
    glückszauber
    7. Februar 2017 at 14:45

    Liebe Smilla,
    ach, was für eine schöne Idee! Ich finde auch dass man mit so einem Geschenk nicht nur Entspannung schenkt, sondern auch gleichzeitig ein Kompliment macht.
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Antworten
    Marja Katz
    7. Februar 2017 at 20:35

    Coole Idee, und so einfach! Jetzt braucht der Kerl nur noch einen ordentlichen Bart 😀

  • Antworten
    Kerstins Zuhause
    7. Februar 2017 at 20:37

    Hallo Smilla,
    da wird sich dein Mann auch zum Geburtstag sicher riesig drüber freuen.
    Leider trägt der Liebste keinen Bart.☺
    Aber ich könnte den Balsam ja für den liebsten Schwager der Welt machen,
    vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße, Kerstin

  • Antworten
    Kerstin und ich
    11. Februar 2017 at 8:52

    Guten Morgen liebe Smilla, Endlich mal ein Valentinstagsgeschenk für Männer ❤️ Eine wunderschöne Idee! Jetzt muss mein Mann sich nur noch einen Bart wachsen lassen ;o) Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende! Liebste Grüße Kerstin B.

  • Hinterlasse mir einen Kommentar