44 Allgemein/ DIY

DIY: Flauschteppich aus PomPoms einfach selber machen!

enthält Werbung

Gehört Ihr auch zu den Menschen, die immer bei offenem Fenster schlafen? Dann geht es Euch sicher momentan so wie mir: morgens kann der Fußboden schon mal ganz schön kalt sein! Jedenfalls wenn man Holzböden oder Laminat hat.
Wäre da eine kuschelige Matte, ein kleiner, flauschiger Teppich nicht toll? Auf den man morgens als erstes seine nackten Füße stellt, während man nach den warmen Socken oder Pantoffeln angelt?
DIY Teppich aus PomsPoms selbst gemacht
Genau so was habe ich heute für Euch:
Macht Euch Euren Flauschteppich einfach selbst! Ganz easy aus PomPoms, die Ihr in Euren Wunschfarben herstellen könnt…..ich zeige Euch, wie das funktioniert:

Flauschiger Teppich aus PomPoms, das braucht Ihr dafür:

* Wolle in Euren Lieblingsfarben
* Teppichunterlage / Antirutschmatte
* PomPom-Maker (dazu gleich mehr)
* Schere
* Geduld ;-))
Dieses Projekt eignet sich übrigens wunderbar, um Wollreste aufzubrauchen. Wollt Ihr aber eine ganz bestimmte Farbzusammenstellung haben, lohnt es sich natürlich die Wolle neu zu kaufen. Ich habe diese hier genutzt, die es in vielen Farbtönen gibt.
Die Größe der Teppichunterlage richtet sich natürlich danach, wie groß Eurer Bettvorleger später sein soll.
Es gibt diese Unterlagen meist nur in groß, da sie aber nicht viel kosten, ist das zu verschmerzen. Einfach auf das passende Maß zuschneiden….und vielleicht habt Ihr dann sogar noch genug übrig, um eine zweite Matte herzustellen. Diese kuscheligen Teppiche eignen sich nämlich auch sehr gut als Geschenk für ganz besonders liebe Freunde….bis Weihnachten schafft Ihr das noch locker!

Jetzt geht´s los: das Herstellen der PomPoms:

Früher habe ich für sowas immer eine Pappschablone gebastelt, das kennt Ihr sicher auch noch oder? Anleitungen dazu sind zahlreich im Netz zu finden.
Aber eigentlich fand ich das immer ziemlich umständlich, denn die Schablone ließ sich meist nur einmal nutzen, dann war sie kaputt und es musste eine neue gebastelt werden.
Diesmal habe ich mich daher für dieses PomPom-Maker Set entschieden. Damit kann man in Windeseile Bommel in den verschiedensten Größen herstellen. Wirklich sehr komfortabel!
DIY Teppich aus PomPoms selber machen
Der PomPom Maker wird einfach mit der Wolle umwickelt, zugeklappt und dann aufgeschnitten. Band drum und fertig!
Mein Teppich sollte aus viiiieeelen, aber eher kleinen Bommeln entstehen, deshalb habe ich die kleinste Größe von 3,5cm Durchmesser benutzt.
Damit seit Ihr dann erstmal ein paar Stunden oder eher Tage beschäftigt, denn man braucht schon so einige von diesen kleinen Kugeln, um den Teppich zu füllen.
DIY Teppich aus PomPoms selber machen
Nur so als Richtlinie: mein Flauschteppich hat die Maße von 45 x 55 cm und besteht aus fast 300 PomPoms! Das ist schon ´ne Hausnummer oder?
Aber die PomPom-Herstellung hat fast schon einen meditativen Character und lässt sich auch wunderbar auf der Couch beim Schauen der Lieblingsserie erledigen.

Das Befestigen der PomPoms:

jetzt wird es spannend! Nehmt Euch Eure zugeschnittene Antirutschmatte und bindet den ersten PomPom fest, indem Ihr ihn einfach mit einem Doppelknoten an dem gitterförmigen Aufbau festknotet. Und so geht es immer weiter….
Die einzelnen PomPoms sollten schon recht eng nebeneinander gebunden werden, sonst sieht man später unschöne Lücken. Einfach ab und zu mal auf der Oberseite die Optik prüfen.
DIY Teppich aus Bommeln selber machen
Mischt Eure bunten Bommel wild durcheinander oder knotet sie ganz geordnet. Ihr könnt auch richtige Muster legen…..vielleicht eine Wolke, aus der es schneit?
Habt Ihr das gesamte Gitter gefüllt und seid mit dem Ergebnis zufrieden, werden nun nur noch eventuelle Überstände der Antirutschmatte zurück geschnitten und fertig ist Euer ganz individuell angefertigter Flauschteppich!
DIY flauschige Badematte aus PomPoms selber machen
Ja, ich gebe es zu: es hat doch länger gedauert als gedacht, die ganzen Bommel herzustellen. Aber ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder?
DIY Teppich aus PomPoms
Meine Tochter hat jetzt morgens immer ein flauschiges Gefühl unter den Füßen, wenn sie aus dem Bett steigt, aber sie muss ein wenig aufpassen: wenn es sich ganz besonders kuschelig anfühlt, dann liegt wahrscheinlich unsere Katzendame Hermine drauf!
Die hat den Teppich sofort mit Herzchen in den Augen angeschaut und für sich eingenommen….wenn DAS kein Qualitätsmerkmal ist, was dann?!
DIY Teppich aus PomsPoms mit Katze
Vielleicht habt Ihr ja auch jemanden, den Ihr mit so einer Flauschmatte glücklich machen wollt….eine Freundin, die Schwester, die Katze….den Hund?
Dann nix wie ran an die Bommelherstellung!
Für diejenigen, die sich die Anleitung merken wollen, habe ich einen schönen PIN vorbereitet…..besucht mich doch mal auf Pinterest, da habe ich viele Ideen zu (fast) allen Lebenslagen gesammelt.
PIN MICH
DIY Teppich aus Pompoms selber machen

Mein Dankeschön geht an die netten Mädels vom VBS-Hobby Team, die mir die Materialien zur Verfügung gestellt haben.
Ab mit diesem DIY zum creadienstag und dann los zu Arbeit…dort hat der Vorweihnachts-Wahnsinn schon begonnen….
Bis bald
Eure
Smilla
Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+**facebook* oder per *Mail*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!
Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

44 Kommentare

  • Antworten
    frau nahtlust
    21. November 2017 at 5:00

    Ich persönlich bin überhaupt kein Teppichfreund, aber deine Pompons sind natürlich der Knaller! Meditativ – das klingt auch perfekt, um den WEihnachtsstress gerade nicht an sich heranzulassen oder davon abzuschalten 🙂
    Dir nicht zu viel STress und lieben Gruß!
    Susanne

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      21. November 2017 at 19:15

      Danke Dir. Ja, auch hier gibt es mehr glatte Böden, als Teppiche…aber so ein kleiner, gefällt mir dann doch.

  • Antworten
    Iris
    21. November 2017 at 5:20

    Eine tolle Idee. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Katze den Teppich auch für sich einnehmen würde.
    Eine Empfehlung für dich (Achtung, jetzt kommt Werbung). Pick & Pom von Cherrypicking. Da kann man 9 Pom Poms auf einmal fertigen. Ist nur leider gerade ausverkauft.
    Damit ist man bei 300 Pom Poms vielleicht ein bisschen schneller.

  • Antworten
    tatjana
    21. November 2017 at 5:37

    Supertoll geworden, hab auf Pinterest schon mal so einen Teppich gesehen und der steht auch auf meiner todo-Liste aber das ist ja ziemlich aufwändig, ich weiß nicht ob ich die Geduld hab und mit den Makern kam ich nicht zurecht, ich mach es wie früher in der Kindheit immer noch mit Gabel. Aber das bringt mich schon immer nahe einem Nervenzusammenbruch wenn ich nur eins brauche.
    Viel Freude mit dem Teppich, wirklich superschön und kuschelig
    herzlichst das Reserl

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      21. November 2017 at 19:17

      Oha, mir scheint, ich sollte Dir mal die Funktionsweise des Makers so richtig erklären. Das ist wirklich eine echte Erleichterung! Liebe Grüße

  • Antworten
    Unser kleiner Mikrokosmos
    21. November 2017 at 7:26

    Wow,
    das ist ja toll geworden. Was für eine Arbeit, die sich aber wirklich gelohnt hat. Für mich als Ungeduldsmensch eher ungeeignet. Aber ich beneide deine Tochter um dieses gute Stück.
    Liebe Grüße
    Silke

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      21. November 2017 at 19:18

      Danke liebe Silke, dafür musste meine Tochter auch ihre Füße für die Bilder hergeben…..

  • Antworten
    hexbex
    21. November 2017 at 8:39

    Dein Teppich ist ein Traum. Irgendwann mache ich auch so einen. Wieviel Wolle hast du denn für deinen gebraucht?
    Lieber Gruß,
    Sabine

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      21. November 2017 at 19:19

      Hallo Sabine, da ist schon so einiges bei drauf gegangen: ca. 10 Knäuel der angegeben Wolle habe ich dafür gebraucht.
      Liebe Grüße

  • Antworten
    Astrid Ka
    21. November 2017 at 8:39

    Herrlich! Das wäre glatt was für mich Pompomfreundin ( ich mache die seit Kindertagen furchtbar gerne und habe mir mal eine Perücke für Karneval damit gemacht – warm, aber schwer ). Ich mag auch die Farben, die du gewählt hast gerne.
    LG
    Astrid

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      21. November 2017 at 19:20

      Danke liebe Astrid! Eine Perücke aus PomPoms???? Was für eine geniale Idee!
      Liebe Grüße

  • Antworten
    Katja
    21. November 2017 at 9:14

    Dein Teppich ist wunderschön, vor allem die Farbauswahl gefällt mir gut.
    Ich hätte durchaus Geduld für viele viele Pompoms aber ich tue mich etwas schwer mit dem Gedanken daraus einen Teppich zu machen. Könnte man den gut waschen? Hat da jemand Erfahrungswerte?

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      21. November 2017 at 19:21

      Hallo Katja, ich habe damit leider noch keine Erfahrungswerte. Denke mir aber, dass eine vorsichtige Handwäsche sicher kein Problem darstellt….aber in die Waschmaschine würde ich ihn nicht stecken.

  • Antworten
    zucker ruebchen
    21. November 2017 at 9:16

    Das ist ja eine tolle Idee. Ich habe gerade so einiges an Wolle hier liegen. Deine Farbwahl gefällt mir auch sehr, passt auch wunderbar zur Katze ;o)
    LG Jennifer

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      21. November 2017 at 19:22

      Natürlich habe ich die Wolle farblich passend zum Haustier ausgesucht….ist doch klar ;-))

  • Antworten
    miri weber
    21. November 2017 at 9:47

    Phuaa, liebe Smilla – da staune ich ja über deine Geduld. Wahnsinn, soooo cool dein Teppich. Das muss ich unbedingt meiner Tochter zeigen 😉 die liebt es PomPoms zu machen – wer weiss, Step by Step kommen wir auch zum Teppich.
    Liebe Grüsse
    Miri

  • Antworten
    shabbylinas welt
    21. November 2017 at 11:28

    Liebe Smilla,
    Wow!!! was für eine Wahnsinnsarbeit. Das Ergebnis ist aber jede Mühe wert. Na und wenn sogar die Katze diesen Teppich liebt – dann ist er wirklich perfekt.

    liebe Grüße
    Nicole

  • Antworten
    liebste schwester
    21. November 2017 at 13:06

    Ich finde den mega cool und so ein Teppich steht schon so lange auf meiner to do!
    Jetzt muss ich das auch mal in Angriff nehmen.

    Sonnige Grüße
    Katrin

  • Antworten
    JULIA | mammiladeblog
    21. November 2017 at 13:40

    Liebe Smilla,

    WAHNSINN!
    Den Teppich brauche ich auch!
    Vielleicht wäre das eine tolle DIY-Idee mit meinem großen Mini <3
    Und so ein PomPom-Maker passt auch hervorragend in den Nikolausstiefel 😉

    Liebste Grüße zu dir!
    Julia

  • Antworten
    Anonym
    21. November 2017 at 15:15

    Wow, der Teppich ist superschön!! Doch 300 Pompoms,das ist glaube ich nichts für mich. Doch meine beiden Katzen würden ihn bestimmt lieben.Eure Hermine ist wunderschön. Wad für eine Rasse ist das?
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      21. November 2017 at 19:25

      Hallo Lydia, Hermine ist (angeblich) eine Mischung aus Norwegischer Waldkatze und irgendwas Kurzhaarigem 😉

  • Antworten
    Nicole B.
    21. November 2017 at 18:32

    Smilla!!!! 300 Pompoms, das ist der Hammer.
    Da sitze ich ja Ewigkeiten dran.
    Aber das tolle Ergebnis lohnt die Arbeit, denn der Teppich schaut einfach nur wow aus.
    Im Januar, wenn ich hier außer Gefecht gesetzt werde, dann wäre das eine schöne Beschäftigung.
    Lieben Gruß
    Nicole

  • Antworten
    Traveller
    21. November 2017 at 18:33

    genial ! und Hermine hat natürlich Geschmack

    lieben Gruß
    Uta

  • Antworten
    Ammerland Stern
    21. November 2017 at 20:09

    Hallo Smilla,
    der Teppich ist echt schön geworden.♥
    Die Farben gefallen mir auch sehr und
    ich kann voll und ganz verstehen das die
    Katze ein Auge darauf geworfen hat.☺
    Liebe Grüße, Kerstin

  • Antworten
    fim.works Lifestyleblog
    21. November 2017 at 20:43

    Eine großartige Idee, liebe Smilla!
    Das ist genau das richtige Geschenk für meinen Mini-Nichte und wenn ich jetzt anfange, dann schaffe ich das auch noch bis Weihnachten – Danke für diese großartige Inspiration!!

    Hast du dir noch Fetthenne ins Haus holen können?

    Liebe Grüße … Frauke

  • Antworten
    Nicole Houben
    22. November 2017 at 10:02

    Hallo Smilla,

    Wie gefaellt deine Farbauswahl ganz besonders. Wie heissen denn deine Farben?

    Liebe Gruesse,
    Nicole

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      22. November 2017 at 19:46

      Hallo Nicole, ich habe folgende Farben genutzt: eis-grün, smokey-blue, stahlgrau und weiß Glitzer)

  • Antworten
    Wiebke Weber
    22. November 2017 at 12:33

    Wie cool ist das denn!! Und was für eine Arbeit. Bommel habe ich glaube ich zuletzt i.d. Grundschule gemacht. Die Farben sind super.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Antworten
    A Matter Of Taste by Désirée Peikert
    22. November 2017 at 16:32

    Wow. Was du dir für eine Arbeit gemacht hast. Ich glaube, da hätte ich keine Geduld zu. Aber Klasse!

    Liebe Grüße
    Dési

  • Antworten
    Herzeblümchen
    22. November 2017 at 22:28

    Sehr schöne Idee.
    Auch die Farbkombi finde ich klasse.
    Liebe Grüße
    TINA

  • Antworten
    Holunderbluetchen®
    24. November 2017 at 12:01

    Was für eine Arbeit !!! Aber der Aufwand hat sich gelohnt, liebe Smilla, der Teppich ist toll !!! Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

  • Antworten
    Herbst Liebe
    26. November 2017 at 18:27

    Ein echtes Traumteil, da lohnt sich die Geduld.
    Herzlichst Ulla

  • Antworten
    Anne
    27. November 2017 at 5:14

    Liebe Smilla,
    der kleine Teppich sieht wunderschön aus. ..und das mit den kalten Füßen kenne ich auch. Teppichreste: check! Ich brauche jetzt sofort so einen Pompommaker. Meine Kinder habe ich auch schon mit eingespannt. Der Plan ist: bei einem Triplefeature von "Sissi" in einem "Allemannsmannöver" noch VOR Weihnachten so einen Teppich zu wickeln. Alle sind sich einig. Bis auf die Frage, WO der Teppich dann liegen soll.
    Vielen Dank für das tolle DIY.

    Liebe Grüße aus Eutin,
    Anne

  • Antworten
    kleiner-staudengarten
    29. November 2017 at 8:12

    Guten Morgen,
    ich komme soeben von Frauke…welch ein kuscheliger Teppich – ein absolutes Traumteil in den von dir gewählten Farben.
    Vielen Dank für die Vorstellung und nun werde ich noch ein wenig auf deinem Blog stöbern.
    Einen lieben Gruß, Marita

  • Antworten
    Rumpelkammer
    4. Dezember 2017 at 21:02

    herrlich kuschelig
    die Farben gefallen mir gut..
    klar dsas die Katze diesen Teppich auch liebt 😉
    liebe Grüße
    Rosi

  • Antworten
    Christine Krause
    6. Dezember 2017 at 15:31

    Was für eine Heidenarbeit, die sich aber echt gelohnt hat. Sieht
    richtig toll aus. Das wäre was für meinen Merlin. ❤️
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

  • Antworten
    Christine Krause
    6. Dezember 2017 at 15:31

    Was für eine Heidenarbeit, die sich aber echt gelohnt hat. Sieht
    richtig toll aus. Das wäre was für meinen Merlin. ❤️
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

  • Hinterlasse mir einen Kommentar