3 Featured/ Leckeres

Sag es mit Kuchen: Zitronen-Torte mit selbstgemachten Gelee-Herzen

Zitronen Torte mit Gelee Herzen

Happy Valentines-Day! Eigentlich bin ich dafür mit meinem Beitrag ja ein bisschen knapp dran, aber egal….wer sofort ans Werk geht, der kann meine lecker frische Zitronen Torte mit Gurke (jawoll ja!) und Quarkcreme noch fix zubereiten und sie heute nachmittag auf den Kaffeetisch stellen. Oder aber das Rezept abspeichern…..denn wir sollten viel öfter einen Anlass finden, unseren Lieben zu sagen, was uns an Ihnen liegt….nicht nur einmal im Jahr zum Valentinstag.

Heute gibt´s hier also Torte. Quasi die Versuchung in zartgrün. Denn es ist Gurke drin. Jaaaa, Ihr habt richtig gelesen: GURKE! Die macht diese Torte unwiderstehlich saftig und frisch.
Ihr wollt sofort loslegen? Prima, hier kommt das Rezept:

 

Zitronen Torte mit Gelee Herzen

 

Zitronen-Torte mit Gurke und Quarkcreme
sowie selbstgemachten Gelee-Herzchen

für die Gelee-Herzen:
250 ml roter Fruchtsaft
1 Päckchen Agar Agar (pflanzliches Geliermittel)
1 Spritzer Zitronensaft
Silikonform

für den Teig:
eine Springform mit 17cm Durchmesser (bei einer grösseren die Teigmenge verdoppeln

200g Salatgurke
2 Eier
150g Butter
120 g Zucker
Schale und Saft von einer halben Bio-Zitrone
1/2 Tl gemahlene Vanille
200g helles Dinkelmehl
2 Tl Backpulver

für die Quarkcreme und die Füllung:

200ml Schlagsahne
1 Pck Sahnesteif
250 g Quark (40% Fett)
1 Pck Bourbon-Vanille Zucker
3 Eßl Zucker
optional: grüne Speisefarbe
4 Eßl. Lemon Curd oder Orangen-Marmelade

 

Gelee Herzen selber machen

 

So werden die Herzen gemacht:

Bereitet als Erstes die Gelee-Herzen zu, indem Ihr den Saft in einem Topf mit Zitronensaft und dem Gelierpulver verrührt und unter Rühren 2 Minuten aufkochen lasst. Füllt den heißen Saft anschließend sofort in eine Silikonform und stellt das Ganze kalt. Das Agar Agar geliert sehr schnell und Eure Herzen sind binnen einer Stunde bereits fest!
Bei den Saftsorten könnt Ihr variieren: für die hellroten Herzen habe ich Cranberry Saft genommen, die dunklen, fast schwarzen (ja, ich habe eine dunkle Seele!) sind mit dem Saft von schwarzen Johannisbeeren enstanden.

Wenn die Herzen richtig fest sind, lassen sie sich ganz leicht aus der Silikonform lösen. Bis zum Dekorieren weiter kalt stellen.

 

Zitronen Torte

 

 

Jetzt ist die Zitronen Torte dran:

Schneidet Eure Salatgurke in grobe Stücke (nicht schälen!) und püriert sie zusammen mit dem Zitronensaft bis eine homogene Masse entstanden ist.
Jetzt die Butter mit Zucker und Vanille schaumig rühren. Die beiden Eier nacheinander unterrühren und die Zitronenschale hinzufügen. Mehl und Backpulver sieben und portionsweise zum Teig geben. Zum Schluss wird die pürierte Gurke hinzugefügt, alles noch einmal gut verrühren und in eine gefettete Springform füllen.

Bei 170 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Die Backzeit variiert je nach Größe Eurer Backform. Macht am besten eine Probe mit einem Holzstäbchen, das Ihr in den Kuchen stecht: kommt es sauber wieder heraus, ist der Kuchen gar, wenn nicht, muss er noch ein bisschen länger im Ofen bleiben.

Nehmt den Kuchen aus dem Ofen uns lasst ihn auskühlen. Keine Angst: solange der Kuchen warm ist, fühlt er sich sehr weich – fast ein bisschen wabbelig – an, sobald er erkaltet ist, wird er fest!

 

Den ausgekühlten Kuchen dreimal längs durchschneiden. Den untersten Teil auf eine Kuchenplatte geben.
Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen, bis sie stichfest ist. Dann Quark, Zucker und evtl. Speisefarbe unterrühren.

Auf dem untersten Tortenboden 2 Eßl. Lemon Curd oder Marmelade verteilen und etwas von der Quarkcreme drüber streichen. Dann den zweiten Boden aufsetzen und ebenso verfahren. Mit dem obersten Boden abschließen und die Torte ringsrum mit der Quarkcreme bestreichen.

 

Zitronen Torte mit Gelee Herzen

 

Jetzt kommen endlich die Gelee-Herzen zum Einsatz: ab damit auf die Torte!
Die Zitronen Torte sollte nun noch einmal für eine Stunde in den Kühlschrank und kann dann direkt auf die Kaffeetafel.

Auch wenn hier erstmal alle etwas skeptisch waren „Echt jetzt, Kuchen mit Gurke…???“, hat meine Zitronen Torte letztlich doch alle vollends überzeugt und es ist nicht ein einziges Stück übrig geblieben! Einhelliges Urteil: die musst Du unbedingt nochmal backen!

Pin mich!

Zitronen Torte mit Gurke und Gelee Herzen

 

Falls Ihr genauso überrascht und begeistert seid, dann lasst Ihr Euch bestimmt auch noch zu einem weiteren Experiment bewegen: probiert doch mal meine super saftigen Schoko-Brownies mit Zuccini !

Also in diesem Sinne, ob zum Valentinstag oder zu einem anderen schönen Anlass: Lasst es Euch schmecken!

Bis bald

Eure Smilla

 

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+**facebook* oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

verlinkt mit creadienstag

 

 

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

3 Kommentare

  • Antworten
    Jutta von Kreativfieber
    15. Februar 2019 at 13:25

    GURKE? Das hab ich wirklich noch nicht ausprobiert und sonst aber fast alles Gemüse. MUSS ich testen!

  • Antworten
    Margot, die Judika
    15. Februar 2019 at 16:01

    mit Gurke das kenne ich noch nicht, Zucchini, Karotten, Pastinaken, Kartoffeln im Kuchenteig ja klar. Allerdings muss ich von Gurken immer tagelang aufstoßen, darum werde ich Den Rezept auch 1 zu 1 nachbacken, die veganen Geleeteile haben für mich allerdings Potenzial, gehen ja auch in anderen Formen.
    herzlich Margot

  • Antworten
    nicole
    17. Februar 2019 at 19:41

    Das klingt sehr gut, meine Liebe.
    Zucchini und rote Bohnen, Kichererbsen – das kenne ich, aber Gurke ist neu. Das Rezept wird gespeichert, aber die Herzen spare ich mir. Ich mag dieses Gelee-Dinger einfach nicht. Uhhhhääää – lach

    liebe Grüße
    Nicole

  • Hinterlasse mir einen Kommentar