24 DIY

Mach Dir das trübe Wetter einfach bunt: Regenbogen Kissen

Muster filzen Regenbogen Kissen DIY

Was tut man, wenn es draußen so richtig usselig, trist und grau ist? Dann macht man es sich drinnen umso gemütlicher! Und weil ich bei diesem momentanen Dauerregen ganz dringend ein wenig Farbe brauchte, habe ich heute für Euch ein buntes DIY mitgebracht: Muster filzen im angesagten Regenbogen Look. Und auch ein paar bunte Tropfen sind dabei.

Los geht´s!

 

Ich finde ja, Kissen kann man nie genug haben….auch wenn Mr.Right da anderer Meinung ist. Und da am letzten Wochenende wieder einmal Dauerregen angesagt war und mir der Sinn nach Farbe stand, habe ich ein paar neue Kissenhüllen gestaltet, die unser Wohnzimmer nun gleich viel frischer und bunter aussehen lassen. Als wäre der Frühling schon zum Greifen nah….

 

 

Märchenwolle filzen

Regenbogen-Kissen: Muster filzen mit Märchenwolle

Ihr baucht dafür:
1 Kissenbezug
Märchenwolle, Filznadel und Unterlegmatte
ich habe mit diesem Set* gearbeitet

*Affiliate/Werbelink: erfolgt über diesen Link ein Kauf, erhalte ich vom Anbieter eine Provision. Am Preis ändert sich für Dich nichts.

Das Muster filzen geht ganz einfach und ist ein fast meditativer Zeitvertreib.  Schon vor einiger Zeit hatte ich mir online ein Starter-Filz-Set* bestellt, in dem neben 36 Farben Märchenwolle auch die Filznadeln und die benötigte Unterlage dabei ist, so kann man sofort loslegen. Theoretisch zumindest….wenn man die Sachen nicht erst einmal für Monate im Schrank verschwinden lässt und sie einem erst beim Ausmisten des Arbeitszimmers wieder in die Hände fallen, aber egal 😉

 

Spirale filzen

 

und so wird´s gemacht:

 

Wollt Ihr das Muster wie ich auf eine Kissenhülle bringen, dann könnt Ihr eine nach dieser Anleitung nähen (ein Post aus 2015, also seid etwas nachsichtig, was die Bildqualität angeht) oder – die schnellere Variante – einen fertigen Kissenbezug kaufen. Wenn ich mir unseren Regenradar so anschaue, hätte ich durchaus genügend Zeit gehabt, den Bezug selbst zu nähen….das regnet wohl noch ´ne Weile weiter.

Überlegt Euch, wie Euer Regenbogen-Kissen aussehen soll und sucht schon mal die passenden Farben heraus. Jetzt kommt die Unterlage in den Kissenbezug. Wichtig ist, dass sie in dem Bezug und nicht darunter liegt, sonst filzt Ihr durch beide Lagen Stoff hindurch.

 

Muster filzen regenbogen Spirale

 

Die bunte Spirale ist bei mir ohne Vorlage entstanden. Ich habe im Innern des Kringels begonnen, indem ich ein wenig von der Märchenwolle abgezupft habe und sie so in Form auf dem Bezug angeordnet habe, dass sie den Anfang der Spirale bildet. Nun wird die Wolle mit der Filznadel bearbeitet: stecht mit der Filznadel durch Wolle und Bezug in die darunter liegende Matte. Durch kleine Widerhaken an der Nadel, wird immer ein Teil der Wolle wieder mit hochgeholt und verfilzt so nach und nach. Es braucht schon so einige Nadelstiche, aber Ihr könnt schnell erkennen, wie Eure Wolle immer flacher und verfilzter wird und sich nach und nach mit dem Kissenbezug fest verbindet.

 

Sofa mit Kisssen

 

Zwischendrin solltet Ihr die Matte ab und zu mal vom Kissenbezug lösen, denn die Wolle verbindet sich mit der Unterlage, lässt sich dort aber ganz gut wieder abziehen.

Ich habe mich Stückchen für Stückchen bei der Spirale vorgearbeitet und immer wieder eine neue Farbe mit einfließen lassen.

Der fließende Übergang der Farben wird durch die Bearbeitung mit der Filznadel noch verstärkt und zum Schluss habt Ihr Eure ganz persönliche, strahlende Regenbogen-Spirale, die auch bei dem schlechtesten Wetter bunt leuchtet.

 

Kissen mit gefilzten Regentropfen

 

Regentropfen Muster filzen

Ihr möchtet lieber ein anderes Muster filzen? Kein Problem, Eurer Fantasie sind da fast keine Grenzen gesetzt! Wer sagt z.B. dass Regentropfen immer grau und trist sein müssen? Meine sind bunt!

Für die Regentropfen habe ich mir eine entsprechende Tropfenvorlage ausgedruckt (Ihr findet zahllose im Netz) und sie aus Tonkarton ausgeschnitten. Mit Hilfe dieser Schablone habe ich dann die Tropfen auf dem Kissen vorgezeichnet. Dafür habe ich einen sogenannten Trickmarker*  genutzt, den es in „selbstlöschend“ (verschwindet nach einiger Zeit wieder) oder „wasserlöslich“ (muss ausgewaschen werden) gibt. Ihr könnt aber auch vorsichtig die Tropfen mit einem Bleistift vorzeichnen und später aufpassen, dass Eure Wolle die Linien verdeckt. Bei der ersten Wäsche verschwinden sie dann sowieso.

Die weiteren Schritte funktionieren genauso wie bei der Regenbogen-Spirale: etwas Wolle abzupfen, grob in Form legen und mit der Filznadel drauf losstechen.

 

Muster Regentropfen Tropfen filzen

 

Auf diese Weise lassen sich natürlich auch andere Muster umsetzen. Wie wäre es z.B. mit einem Kissen mit kleinen Herzen zum Valentinstag oder einer anderen Gelegenheit?

Ich fand das Muster filzen total entspannend und meditativ. Mit einem Hörbuch im Ohr,  einer Tasse Tee in der einen und der Filznadel in der anderen Hand wild auf einen unschuldigen Kissenbezug einzustechen, ist durchaus ein Mittel zum Agressionsabbau und Gedanken wandern lassen. Ehrlich, auch mit einer Voodoo Puppe könnte das  nicht mehr Spaß machen!

Die gefilzten Motive überstehen eine Handwäsche problemlos und lassen sich auch vorsichtig bügeln (einfach ein Geschirrtuch zum Schutz drüber legen). Den Maschinenwaschgang habe ich allerdings noch nicht gewagt.

Ihr wollt auch mehr Farbe auf dem Sofa und Euch die Idee auf Pinterest merken? Ich hab´ da mal was vorbereitet….

PIN MICH:

Muster filzen Pinterest

 

Und weil einige Anfragen kamen, wie denn der Zwischenstand meiner Vorhaben für 2019 sei: beim Aufräumen und Ausmisten hänge ich noch ein wenig am dicksten Brocken fest (mit dem ich natürlich unbedingt anfangen musste). Ich glaube, für das Arbeitszimmer werde ich auch den Februar noch mit einplanen müssen….aber egal, der Anfang ist gemacht.
Zum Thema Nachhaltigkeit hab ich mich total über Eure Begeisterung für mein selbstgemachtes Spülmaschinen Pulver gefreut! Ihr seid klasse! Und in kleinen Schritten retten wir die Welt 😉

Meine Regenbogen-Kissen schicke ich jetzt zum creadienstag und dann stell ich mich in die Küche, denn nächste Woche wird es hier wieder lecker und das will vorbereitet sein.

Bis bald

Eure Smilla

 

Dir gefallen meine Beiträge und Du möchtest keinen Post mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+**facebook* oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich drüber!

 

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

24 Kommentare

  • Antworten
    niwibo
    29. Januar 2019 at 6:10

    Das sind beides tolle Kissen liebe Smilla.
    So schön bunt, bei dem tristen Wetter genau richtig.
    Filzen kann ich zwar nicht, aber die Spirale aus Wollresten häkeln und dann auf dem Kissen festnähen geht bestimmt auch.
    Danke für die schöne Idee und lieben Gruß
    Nicole

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      29. Januar 2019 at 18:55

      Ohhh Nicole, filzen kannst Du auch! Das ist so einfach: immer nur wild drauf losstechen. Ich hab das auch zum ersten Mal gemacht!

  • Antworten
    Evi - Mrs Greenhouse
    29. Januar 2019 at 6:18

    Liebe Smilla,
    das ist eine umwerfend schöne Idee!! Und so schöne fröhliche Farben, die uns das blöde Wetter vergessen lassen!
    Auf meiner Fensterbank liegt seit Wochen meine Filznadel und wartet auf ihren Einsatz. Jetzt bekomme ich richtig Lust, sie wieder zu benutzten.
    Vielen Dank für die schöne Inspiration.
    Herzliche Grüße
    Evi

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      29. Januar 2019 at 18:54

      Ich habe sie ehrlich gesagt zum ersten Mal benutzt, aber es wird ganz sicher nicht das letzte Mal gewesen sein!

  • Antworten
    Insel der Stille
    29. Januar 2019 at 8:21

    Wunderschöne Idee, liebe Conny!
    Schon allein die Farben machen einfach gute Laune und tun ausgesprochen gut bei dem trüben, nassen Grau das Draußen 🙂
    Ob als Spirale oder als Tropfen, mir gefällt beides. Ich finde übrigens auch – Kissen kann man (oder frau) eigentlich nie genug haben. Schon gar nicht bei so fiesem Januarwetter…
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      29. Januar 2019 at 18:53

      Liebe Sabine, da sind wir uns ja wieder einmal einig. Also ran an die Kissen!

  • Antworten
    formspielerins werke
    29. Januar 2019 at 9:58

    Schöne Idee! Etwas ähnliches habe ich auch schon mal gemacht: Einen Faden mit Farbwechselgarn und Zickzackstich festgenagelt, bei einer Tasche. Hier bei dir wirkt die Farbe aber mehr.

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      29. Januar 2019 at 18:53

      Auch eine tolle Idee! Hatte auch schon überlegt, auf schlichten Canvas zu filzen und eine Tasche draus zu nähen.

  • Antworten
    Frau Mayer
    29. Januar 2019 at 14:44

    Musterfilzen!! Tolle Idee, habe ich noch nicht gekannt. Danke für die Anleitung.
    Lg aus Wien

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      29. Januar 2019 at 18:52

      Sehr gern! Es macht wirklich riesigen Spaß.

  • Antworten
    unser kleiner Mikrokosmos
    29. Januar 2019 at 22:50

    Hallo Smilla,
    deine Kissen sehen toll aus, richtig frühlingshaft. Ich habe vor zehn Jahren in der Kur mal gefilzt und hatte mehr Löcher im Finger als im Filz. Ich bin auch zu ungeduldig für sowas, aber es sieht super aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      1. Februar 2019 at 17:26

      Echt Löcher im Finger? Eigentlich bearbeitet man den Stoff, während er flach auf dem Tisch liegt….da kann normalerweise gar nix passieren

  • Antworten
    Heike Tschänsch
    30. Januar 2019 at 7:17

    Liebe Smilla,
    hübsch sieht das aus und es ist eine angenehme Möglichkeit, dem Alltagsgrau zu entfliehen.
    Gefilzt habe ich schon lange nicht mehr, aber ich kann mich aber noch gut daran erinnern, wieviel Freude das gemacht hat.
    Viel Freude auch beim Backen oder Kochen. Ich bin gespannt, was du für uns zubereitest.
    Herzliche Grüße von Heike

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      1. Februar 2019 at 17:26

      Danke liebe Heike, mit meinem nächsten Post kämpfe ich bildtechnisch gerade noch etwas…

  • Antworten
    Manu
    30. Januar 2019 at 16:15

    Hallo Smilla,
    ein Regentropfen und ein Regenbogen Kissen, super! Mir gefällt die Spirale mit ihren schönen Farben richtig gut, das strahlt einfach gute Laune aus!
    LG zu DIr
    Manu

  • Antworten
    Beate | Seaside-Cottage
    30. Januar 2019 at 21:18

    Liebe Smilla, Deine Kissen sind soooo schön. Das Filzen wollte ich auch immer schon mal ausprobieren. Wie lange braucht man denn in Etwa für ein Kissen? Schafft man das an einem Fernsehabend? Beste Gelegenheit, um neben dem Fernsehgucken noch was sinnvolles zu machen 😀 Ich hab mir jedenfalls deinen Pin gemerkt 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Beate

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      1. Februar 2019 at 17:23

      Hej Beate, wie lieb von Dir! Und ja, das schafft man locker an einem Fernsehabend!

  • Antworten
    Manuela
    1. Februar 2019 at 8:09

    Hallo,
    Supertolle Idee 👏 möchte ich unbedingt ausprobieren ! was für ein Material sollte der Kissenbezug haben😖 wenn du mir da vielleicht noch einen Tipp geben kannst 👍
    Lg Manuela

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      1. Februar 2019 at 17:24

      Hallo Manuela, mein Kissenbezug besteht aus etwas festerer Baumwolle mit Struktur. Ich habe ihn vom Möbel-Schweden („Gurli“)

  • Antworten
    Andrea
    2. Februar 2019 at 11:48

    Sehr süß😊 ich hab eine Frage zur Waschbeständigkeit, hast du das schon getestet? Ich würde nämlich gerne genähte Mützen oder Schals mit gefilzten Sachen aufhübschen, aber überlebt die Filzwolle denn einen Waschgang in der Maschine?
    LG,
    Andrea

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      2. Februar 2019 at 22:20

      Hallo Andrea, wie im Beitrag erwähnt, hab ich bisher nur die Handwäsche getestet, das ging problemlos.

  • Antworten
    Ines von Sukhi
    3. Februar 2019 at 17:15

    Die sehen ja toll aus! So kommt endlich Farbe ins triste Alltagsgrau.

  • Antworten
    Silvia
    7. Juli 2019 at 12:31

    Hallo Smilla (der Name gefällt mir übrigens auch) , auf der Suche nach einer Anleitung für selbstgenähte Abschminkpads, bin ich auf deiner Seite gelandet. Seit fast einer Stunde stöbere ich nun hier rum. Ich bin sehr begeistert und habe in Gedanken schon verschiedene Eissorten hergestellt. Letzte Station sind nun deine Filzarbeiten, dann sind die Kartoffeln fertig 😉 Aber ich komme wieder und bei Facebook hast du schon mein „Gefällt mir“ bekommen. Einen schönen Sonntag wünsche ich dir. PS Ich arbeite auch mit Märchenwolle, mache allerdings Figuren, aber deine Ideen sind auch klasse.

    • Antworten
      Smillas Wohngefühl
      8. Juli 2019 at 18:42

      Ach wie toll Silvia, vielen Dank für dieses nette Feedback. Ich freu mich total darüber!

    Hinterlasse mir einen Kommentar